Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  EFG International AG    EFGN   CH0022268228

EFG INTERNATIONAL AG

(EFGN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

EFG schliesst BSI-Übernahme für 1,06 Mrd CHF ab - Deutlich tieferer Kaufpreis

01.11.2016 | 08:54

Zürich (awp) - EFG International hat die Akquisition der BSI von BTG Pactual abgeschlossen. Mit sofortiger Wirkung übernimmt der Vermögensverwalter die vollständige Kontrolle über die Tessiner Privatbank, die im Strudel des 1MDB-Skandals zu Fall gekommen ist. Der Kaufpreis ist letztendlich deutlich unter dem zu Beginn angekündigten Betrag ausgefallen. Die vollständige Integration soll weiterhin bis Mitte 2017 abgeschlossen sein.

Für 100% von BSI zahlt EFG 1,06 Mrd CHF, wobei es sich um eine vorläufige Anpassung des Kaufpreises durch BTG handelt, die noch abschliessend geprüft werden muss. Der Gesamtpreis setzt sich zusammen aus einem Barbetrag von 575 Mio CHF, 86,2 Mio EFG-Aktien im Wert von 454 Mio (bei einem Schlusskurs von 5,27 CHF am 28.10.) und von EFG International ausgegebenen AT1-Kapitalinstrumenten im Umfang von 31 Mio CHF, wie EFG am Dienstag mitteilt. Bei der Ankündigung der Fusion Ende Februar 2016 war der Kaufpreis noch auf rund 1,33 Mrd CHF beziffert worden.

Dem jetzt festgelegten Kaufpreis stehe ein geschätzter materieller Buchwert nach IFRS von rund 1'39 Mio zum Zeitpunkt des Closings gegenüber, heisst es denn auch am Dienstag weiter. Der negative Goodwill werde auf 329 Mio CHF geschätzt.

Bei Kauf wurde vereinbart, dass sich der Preis abhängig von der Entwicklung der Nettoneugelder sowie von Veränderungen des materiellen Buchwerts - jeweils bis zum Abschluss der Transaktion - noch verändern könne. Der bezahlbare Preis enthalte nun Anpassungen nach unten im Umfang von 217 Mio CHF. Davon entfielen 48 Mio auf den tieferen Buchwert von BSI gegenüber dem Wert von 1,44 Mrd, und 167 Mio CHF ergäben sich auf die negative Nettoneugelddifferenz bei BSI seit dem 30. November 2015.

Die EFG Group bleibt nach Abschluss der Transaktion mit einer Beteiligung von 44,2% der grösste Aktionär von EFG International, während BTG Pactual eine Beteiligung von 30,0% halten wird.

KOMBINIERTE VERMÖGEN VON 148 MRD CHF

Die kombinierte Gruppe erreiche eine "bedeutende Wettbewerbsposition", heisst es von EFG weiter, mit verwalteten Vermögen von rund 148 Mrd CHF und gut 700 Kundenberatern (Client Relationship Officers, CROs). Dabei wird jedoch darauf hingewiesen, dass alle BSI-bezogenen Zahlen von BSI stammten und alle Zahlen vorläufig und ungeprüft seien. Es handelt sich um Schätzungen per Ende Oktober, wobei jene CRO nicht berücksichtigt wurden, die noch auf der Gehaltsliste von BSI standen, aber bereits gekündigt hatten. Bei Ankündigung der Übernahme waren gemeinsame verwaltete Vermögen von rund 170 Mrd CHF in Aussicht gestellt worden sowie über 860 Kundenberater.

EFG wird ihre Finanzabschlüsse weiterhin nach IFRS erstellen. Gemäss Genehmigung durch die Finma würden die regulatorischen Kapitalquoten der kombinierten Gruppe jedoch nach Swiss GAAP gemeldet, analog zur bisherigen Praxis von BSI. Das kombinierte Geschäft wies nach Swiss GAAP per Ende September schätzungsweise eine harte Kernkapitalquote (CET1) von 16,8%, eine Gesamtkapitalquote von 19,4% und eine Liquiditätsquote von 219% aus.

Zudem werde EFG weiterhin auch die harte Kernkapitalquote und die Gesamtkapitalquote nach Basel III (look-through) kommunizieren, diese erreichten per Ende September schätzungsweise 14,7% bzw. 17,6%. Alle Kapitalquoten wurden bereinigt um Auswirkungen der durch den Abschluss bedingten Transaktionen.

THOMAS MÜLLER WIRD BSI-CEO

BSI war bekanntlich in der Korruptionsaffäre um den malaysischen Staatsfonds 1MDB verstrickt. Die Finma warf dem Institut schwere Verstösse gegen Sorgfaltspflichten im Zusammenhang mit Geldwäscherei vor. Im Mai 2016 verlor es in Singapur die Banklizenz. Die Finma verfügte die Integration von BSI in EFG und die vollständige Auflösung der Tessiner Bank innerhalb von zwölf Monaten, da die Übernahme bereits beschlossene Sache war.

Bis zur abgeschlossenen rechtlichen Integration - weiterhin bis Mitte 2017 geplant - wird sie innerhalb der Holdingstruktur von EFG als separate Tochtergesellschaft operieren und ab sofort vollständig von EFG International kontrolliert. Der Verwaltungsrat von BSI setzt sich zusammen aus: EFG-CEO Joachim Straehle (Verwaltungsratspräsident), stellvertretender EFG-CEO und -CFO Giorgio Pradelli, Head of Strategy bei EFG Peter Fischer und ehemaliger EFG-CFO Rudy Van Den Steen. Zum CEO von BSI wurde Thomas Müller ernannt, der zuvor Geschäftsleitungsmitglied mehrerer Finanzinstitute war, unter anderem bei der Banca del Gottardo.

Die Marke BSI verschwindet indes offenbar: Es sei entschieden worden, weltweit eine einheitliche Marke zu haben, die auf dem bisherigen Markennamen von EFG aufbaue. Allerdings laufe bereits die Entwicklung einer neuen Marke und eines neuen Logos, die EFG sowie BSI gleichermassen widerspiegeln. Der Prozess solle ebenfalls bis Mitte 2017 abgeschlossen werden.

ys/ra


© AWP 2016
Alle Nachrichten auf EFG INTERNATIONAL AG
11.01.EFG INTERNATIONAL : Guernsey) Limited launches cash tender offer; EFG Internatio..
PU
11.01.WDH : EFG kauft Tier2-Notes zurück und emittiert neue Tier1-Anleihe
AW
2020EFG INTERNATIONAL AG : Ex-Dividende Tag
FA
2020EFG INTERNATIONAL : Ergebnisse der heutigen ausserordentlichen Generalversammlun..
PU
2020Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
2020BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
2020BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
2020BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
2020BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
2020BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EFG INTERNATIONAL AG
11.01.EFG INTERNATIONAL : Launches Tender Offer for $400 Million of Notes
MT
2020EFG INTERNATIONAL : to Redeem Five Swiss Exchange-listed Products Ahead of Sched..
MT
2020EFG INTERNATIONAL : to Redeem Swiss Exchange-listed Product Ahead of Schedule
MT
2020EFG INTERNATIONAL AG : Ex-Dividende Tag
FA
2020EFG International to Redeem Swiss Bourse-listed Instrument Early
MT
2020U.K. Court Freezes Up to $5 Billion Tied to Alleged Kazakhstan Bank Theft
DJ
2020EFG International Calls Early Redemption of Two Swiss-listed Products
MT
2020EFG International Calls Instrument on Swiss Bourse for Early Redemption
MT
2020EFG International to Redeem Swiss Bourse-listed Instrument Early
MT
2020EFG International to Redeem Three Swiss Exchange-listed Instruments Early
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 1 139 Mio 1 280 Mio -
Nettoergebnis 2020 102 Mio 115 Mio -
Nettoverschuldung 2020 - - -
KGV 2020 17,2x
Dividendenrendite 2020 4,93%
Marktkapitalisierung 1 825 Mio 2 056 Mio -
Wert / Umsatz 2020 1,60x
Wert / Umsatz 2021 1,51x
Mitarbeiterzahl -
Streubesitz 24,0%
Chart EFG INTERNATIONAL AG
Dauer : Zeitraum :
EFG International AG : Chartanalyse EFG International AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EFG INTERNATIONAL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 6
Mittleres Kursziel 6,41 CHF
Letzter Schlusskurs 6,25 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 20,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,56%
Abstand / Niedrigstes Ziel -12,0%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Piergiorgio G. Pradelli Chief Executive Officer
Peter Anthony Fanconi Chairman
Martin Freiermuth Chief Operating Officer
Dimitris Ch. Politis Chief Financial Officer
Mark Bagnall Chief Technology Officer
Branche und Wettbewerber