Porter Airlines hat die Kaufrechte für eine Festbestellung von 25 Embraer E195-E2 Passagierflugzeugen ausgeübt und damit ihre 50 bestehenden Festbestellungen ergänzt. Porter wird die neuen Flugzeuge einsetzen, um seinen preisgekrönten Service zu Zielen in ganz Nordamerika auszuweiten. Der Auftrag im Wert von 2,1 Milliarden USD zum Listenpreis wird dem Auftragsbestand des vierten Quartals hinzugefügt und erhöht die Zahl der Festbestellungen von Porter bei Embraer auf 75, wobei 25 Kaufrechte verbleiben.

Porter, der nordamerikanische Erstkunde für die E195-E2 von Embraer, hat bereits 24 E195-E2 übernommen und vor kurzem neue Ziele angekündigt, darunter Las Vegas, Miami, San Francisco und Los Angeles, wobei auch Ziele in Mexiko und der Karibik geplant sind. Die Flugzeuge werden derzeit von Ostkanada aus eingesetzt, wobei der Schwerpunkt auf dem Toronto Pearson International Airport und Ottawa liegt. Auch Halifax und Montreal werden mit der E195-E2 neu bedient.

Porter hat sich dafür entschieden, die 146-sitzige Maschine in einer komfortablen All-Economy-Konfiguration mit 132 Sitzen zu konfigurieren, wobei den Gästen verschiedene Sitzabstände angeboten werden: 36, 34 und 30 Zoll.