Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG

(EBK)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Unipers Kohlekraftwerk Heyden 4 soll länger in Reserve bleiben

01.06.2021 | 16:33
FILE PHOTO: The logo of German energy utility company Uniper SE is pictured in the company's headquarters in Duesseldorf

Düsseldorf (Reuters) - Das Steinkohlekraftwerk Heyden 4 des Energiekonzerns Uniper soll noch länger als Reserve einspringen können als ursprünglich angenommen.

Die Bundesnetzagentur stufte das in Petershagen bei Minden gelegene Kraftwerk am Dienstag als systemrelevant ein. Der Netzbetreiber Tennet solle noch bis Ende September 2022 auf den 875 Megawatt-Block zurückgreifen können, um die Sicherheit des Strombetriebs zu garantieren. In der Zeit danach könne es mit deutlich geringerem Aufwand noch weiter zur Versorgungssicherheit eingesetzt werden. Uniper hatte ursprünglich vor, die Anlage im Juli endgültig stillzulegen.

Das Kraftwerk befindet sich dem Konzern zufolge seit Jahresanfang in einer Art Reservezustand und erzeugt seitdem keinen Strom mehr für den Markt. Dennoch sei es seitdem bereits sieben Mal für die Netzstabilisierung in Betrieb genommen worden. In dem Kraftwerk sind rund 100 Mitarbeiter beschäftigt. "Für unsere Mitarbeiter am Standort ist dies eine sehr gute Nachricht, denn wir werden die Mannschaft vorerst weiter beschäftigen können", betonte Uniper-Vorstandsmitglied David Bryson.

Uniper will in Deutschland bis 2025 mit Ausnahme des erst vor einem Jahr in Betrieb genommenen Kohlekraftwerks Datteln 4 aus der klimaschädlichen Kohleverstromung aussteigen. Auch der Rivale RWE treibt seine Pläne zur Umstellung der Produktion voran. Die Netzagentur bestätigte für den Standort Westfalen E die Planungen, wonach wie bei Heyden 4 die Generatoren der stillzulegenden Anlagen noch zur Sicherung der Netzstabilität umgerüstet werden sollen. Beim diesem Betrieb werde keine Kohle verfeuert.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG -1.97%79.8 verzögerte Kurse.42.50%
RWE AG 1.25%30.83 verzögerte Kurse.-10.82%
UNIPER SE 0.73%30.23 verzögerte Kurse.7.05%
Alle Nachrichten zu ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
11.06.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG  : 1.000 Bäume für Herrenberg
PU
11.06.KERNKRAFTWERK NECKARWESTHEIM : Block II geht für jährliche Revision vom Netz
PU
10.06.Bundestag billigt Entschädigung für den Atomausstieg
DP
10.06.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG  : Blue Elephant Energy und EnBW schließen langfr..
PU
10.06.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG  : Kupferzell ist gut gerüstet für den Krisenfall
PU
08.06.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG  : will künftig kommunalen Klärschlamm in Walheim..
PU
07.06.GENEHMIGUNG ERTEILT : Repowering des Windparks in Düsedau
PU
02.06.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG  : Halbzeit bei Messungen für geplanten Windpark ..
PU
01.06.Unipers Kohlekraftwerk Heyden 4 soll länger in Reserve bleiben
RE
01.06.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG  : Neue EnBW-Vorstände treten ihre Ämter an
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
10.06.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG  : Blue Elephant Energy and EnBW sign long-term p..
PU
09.06.FACTBOX-Potential bidders in Norway's first offshore wind tender
RE
08.06.FACTBOX-Potential bidders in Norway's first offshore wind tender
RE
03.06.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG  : S&P Maintains A- Rating, Stable Outlook On EnB..
MT
01.06.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG  : New members of EnBW Board of Management take u..
PU
19.05.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG  : Gets Moody's Ratings Downgrade on Expected Wea..
MT
10.05.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG  : confirms full-year guidance with temporary dec..
PU
06.05.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG  : Lutz Feldmann re-elected as Chairman of the En..
PU
05.05.ENBW ANNUAL GENERAL MEETING 2021 : Actions of Board of Management and Supervisor..
PU
05.05.Germany to raise 2030 CO2 emissions reduction target to 65% - Spiegel
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 19 900 Mio 24 094 Mio 21 630 Mio
Nettoergebnis 2020 596 Mio 722 Mio 648 Mio
Nettoverschuldung 2020 8 487 Mio 10 277 Mio 9 225 Mio
KGV 2020 25,4x
Dividendenrendite 2020 1,79%
Marktkapitalisierung 21 614 Mio 26 145 Mio 23 494 Mio
Marktkap. / Umsatz 2019 1,06x
Marktkap. / Umsatz 2020 1,19x
Mitarbeiterzahl 23 290
Streubesitz 0,37%
Chart ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
Dauer : Zeitraum :
EnBW Energie Baden-Württemberg AG : Chartanalyse EnBW Energie Baden-Württemberg AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Frank Mastiaux Chairman-Management Board & CEO
Thomas Andreas Kusterer Chief Financial Officer
Lutz Peter Feldmann Chairman-Supervisory Board
Hans-Josef Zimmer Chief Technical Officer
Bernd-Michael Zinow Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG42.50%26 145
NEXTERA ENERGY-4.74%144 147
ENEL S.P.A.-3.07%98 622
IBERDROLA, S.A.-8.59%81 918
DUKE ENERGY CORPORATION11.33%78 406
SOUTHERN COMPANY3.99%67 594