Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. EssilorLuxottica
  6. News
  7. Übersicht
    EL   FR0000121667

ESSILORLUXOTTICA

(EL)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

"Ray Ban"-Hersteller zieht Kauf von "Apollo Optik"-Eigner doch durch

30.06.2021 | 13:48
ARCHIV: Das Logo des Brillenglasherstellers Essilor, Charenton-le-Pont, Frankreich, 6. August 2019. REUTERS/Charles Platiau

Paris (Reuters) - Überraschende Kehrtwende: Der italienisch-französische Brillen-Konzern EssilorLuxottica will den niederländischen Optik-Filialisten GrandVision doch schlucken.

Dabei hatte sich die für "Ray Ban"-Brillen bekannte EssilorLuxottica erst vor kurzem vor einem Schiedsgericht das Recht erstritten, von dem 7,2 Milliarden Euro schweren Kauf zurückzutreten. "Nach Prüfung unserer Optionen haben wir entschieden, die Transaktion ohne weitere Verzögerungen abzuschließen", erklärten EssilorLuxottica-Chef Francesco Milleri und sein Stellvertreter Paul du Saillant am Dienstagabend. "Wir sind bereit, eine neue Seite in der Geschichte von EssilorLuxottica aufzuschlagen." Zu GrandVision gehören auch die 800 "Apollo Optik"-Läden in Deutschland.

Am strategischen Sinn der Übernahme der 7000 Optik-Filialen habe sich nichts geändert, erklärte der neue Eigentümer. An den vor fast zwei Jahren vereinbarten Konditionen ändert sich nichts. Damit werde GrandVision von Donnerstag (1. Juli) an Teil von EssilorLuxottica. GrandVision erklärte schmallippig, man nehme die Entscheidung zur Kenntnis. Alle Kartellgenehmigungen liegen bereits vor.

Dem überraschenden Schritt war ein monatelanger erbitterter Rechtsstreit vorausgegangen, in dem der "Ray Ban"-Hersteller der Führungsetage von GrandVision vorgeworfen hatte, in der Corona-Krise die Fusionsvereinbarungen verletzt zu haben. So hätten die Niederlände ohne Absprache mit dem künftigen Eigentümer die Zahlungen an Lieferanten und die Betreiber der Filialen gestoppt und Staatshilfe beantragt.

Nach dem Urteil des Schiedsgerichts hatten Analysten damit gerechnet, dass EssilorLuxottica zumindest auf Nachverhandlungen drängen würde. Umso größer war die Erleichterung am Mittwoch: Die GrandVision-Aktien schnellten um 14 Prozent auf 28,15 Euro. Die Papiere des GrandVision-Großaktionärs HAL Trust, der für seinen 76-Prozent-Anteil 28,42 Euro je Aktie bekommt, legten sechs Prozent zu. EsslorLuxottica gewannen in Paris 1,2 Prozent. Der "Apollo"-Rivale Fielmann rückte um 3,6 Prozent vor.

Der deutsche Online-Optiker Mister Spex steht unterdessen vor einem erfolgreichen Abschluss seines Börsengangs. Die Banken hatten den Investoren am Dienstag mitgeteilt, dass die Aktien zu 25 bis 26 Euro zugeteilt würden, und damit in der oberen Hälfte der Preisspanne, die von 23 bis 27 Euro reichte. EssilorLuxottica hatte erklärt, im Zuge der Neuemission Mister-Spex-Aktien für 50 Millionen Euro zu zeichnen.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ESSILORLUXOTTICA -0.51%170.3 Realtime Kurse.33.52%
FIELMANN AG -1.49%62.75 verzögerte Kurse.-5.57%
GRANDVISION N.V. 0.00%28.35 Realtime Kurse.11.18%
HAL TRUST 0.26%152.2 Realtime Kurse.32.13%
Alle Nachrichten zu ESSILORLUXOTTICA
15.09.PHILIPPE DONNET : Verwaltungsrat unterstützt Konzernchef Donnet
AW
15.09.EQT führt Gespräche mit der schwedischen Aufsichtsbehörde über den jüngsten P..
MT
08.09.Essilorluxottica stockt bei Grandvision auf 83,4% auf
DJ
08.09.EssilorLuxxotica stockt Beteiligung an GrandVision weiter auf
MT
07.09.Goldman hebt Ziel für EssilorLuxottica auf 200 Euro - 'Buy'
DP
31.08.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - Rekordversuche scheitern
DJ
31.08.MÄRKTE EUROPA/DAX bricht Rekordversuch ab - etwas leichter
DJ
31.08.MÄRKTE EUROPA/DAX am Allzeit- und Euro-Stoxx-50 am Jahreshoch
DJ
31.08.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Technologieaktien vorne
DJ
31.08.MÄRKTE EUROPA/Gut behauptet zum Start - EU-Preisdaten im Fokus
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ESSILORLUXOTTICA
17.09.Italian billionaires seek allies in battle over Generali CEO
RE
17.09.FACEBOOK : Ireland raises privacy question over Facebook smart glasses
RE
16.09.ESSILORLUXOTTICA : Essilor and Luxottica launch EssilorLuxottica 360, the compan..
PU
15.09.EQT In Talks With Swedish Regulator Over Recent Share Lock-Up Revision Plan
MT
15.09.Generali Board Says Majority of Members Intend to Extend CEO's Mandate In Lig..
MT
15.09.PRESS RELEASE : Babbel Group AG sets price range for its planned IPO at EUR 24 t..
DJ
15.09.PHILIPPE DONNET : Majority of Generali Directors Supports Third Mandate for CEO ..
DJ
14.09.PHILIPPE DONNET : Generali says majority of directors back keeping Donnet as CEO
RE
13.09.GLOBAL MARKETS LIVE : Valneva, Walt Disney, ViacomCBS, General Motors, Amazon...
13.09.Italian Billionaires Strike Deal to Chart Course at Generali
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu ESSILORLUXOTTICA
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 19 823 Mio 23 245 Mio 21 672 Mio
Nettoergebnis 2021 1 915 Mio 2 246 Mio 2 094 Mio
Nettoverschuldung 2021 7 850 Mio 9 205 Mio 8 582 Mio
KGV 2021 38,5x
Dividendenrendite 2021 1,43%
Marktkapitalisierung 75 029 Mio 88 073 Mio 82 027 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 4,18x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,62x
Mitarbeiterzahl 144 888
Streubesitz 63,6%
Chart ESSILORLUXOTTICA
Dauer : Zeitraum :
EssilorLuxottica : Chartanalyse EssilorLuxottica | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends ESSILORLUXOTTICA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 170,30 €
Mittleres Kursziel 171,80 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 0,88%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Francesco Milleri Chief Executive Officer & Non-Independent Director
Stefano Grassi Co-Chief Financial Officer
David Wielemans Co-Chief Financial Officer
Leonardo del Vecchio Executive Chairman
Jean Carrier-Guillomet Co-Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber