EVERGREEN MARINE CORPORATION (TAIWAN) LTD.

(2603)
  Bericht
Schlusskurs Taiwan Stock Exchange  -  05.07.2022
87.70 TWD   +6.30%
29.06.EVERGREEN MARINE CORPORATION (TAIWAN) LTD. : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
30.05.Evergreen Marine Corporation (Taiwan) Ltd. beschließt Bardividende
CI
06.05.Evergreen Marine Corporation (Taiwan) Ltd. meldet Ergebnis für das erste Quartal zum 31. März 2022
CI
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Containerschiff im Suezkanal frei - Verkehr wieder aufgenommen

29.03.2021 | 15:53
Ship Ever Given, one of the world's largest container ships, is seen after it was fully floated in Suez Canal

- von Yusri Mohamed und Nadine Awadalla und Aidan Lewis

Ismailia (Reuters) - Das im Suezkanal auf Grund gelaufene Riesen-Containerschiff "Ever Given" ist nach offiziellen Angaben wieder frei.

Der Kanalbetreiber SCA teilte am Montag mit, dass der Verkehr in der für die globale Schifffahrt so wichtigen Wasserstraße wieder aufgenommen werde. Ein Reuters-Reporter sah, wie sich das Schiff bewegte. Ein sogenannter Schiffstracker und das ägyptische Fernsehen zeigten den Frachter in der Mitte des Kanals. Die 400 Meter lange "Ever Given" hat rund eine Woche lang den Weg für mindestens 369 wartende Schiffe versperrt und damit für Verzögerungen im Welthandel und bei Lieferketten gesorgt.

Die ohnehin durch die Corona-Pandemie gebeutelte Schifffahrt könnte die Folgen der Blockade laut dem weltgrößten Reeder Maersk noch Monate lang spüren. Die "Ever Given" gehört zu den größten Containerschiffen der Welt. Sie hatte sich am Dienstag vergangener Woche bei starkem Wind in dem Kanal zwischen dem Mittelmeer und dem Roten Meer verkeilt. Um das mit 13.800 Containern beladene Schiff wieder flott zu bekommen, hatte die Suez Canal Authority (SCA) zuletzt schon eine Entladung vorbereitet. Letztlich kam das Schiff aber mit Hilfe von Schleppern frei, nachdem in den vergangenen Tagen Zehntausende Kubikmeter Sand ausgebaggert worden waren.

VOLLSTÄNDIGES FREISCHLEPPEN "KEINE LEICHTE ÜBUNG"

Als der Frachter am frühen Montagmorgen ägyptischer Zeit in Gang kam, gab es Applaus und ein Hupkonzert der Schlepper-Crews, wie in Social-Media-Videos zu sehen und zu hören war. An der Bergung der "Ever Given" ist auch die niederländische Bergungsfirma Smit Salvage beteiligt. Der Chef des Mutterkonzerns Boskalis, Peter Berdowski, zeigte sich erfreut über den Fortschritt. Das vollständige Freischleppen sei aber "keine leichte Übung", warnte Berdowski im niederländischen Rundfunk. Der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi hatte sich bisher noch nicht öffentlich zur Lage im Suezkanal geäußert. Am Montag erklärte er, Ägypten habe die Krise beendet und die Wiederaufnahme des Handels durch den Kanal gesichert.

Das Unglück hat weltweit Lieferketten durcheinandergebracht. Die deutsche Industrie fürchtet Versorgungsengpässe. Der vor gut 150 Jahren eröffnete und vor einigen Jahren erweiterte Kanal ist Kernstück der kürzesten Seeverbindung zwischen Europa und Asien. Über die Wasserstraße werden unter anderem Möbel, Elektrogeräte und Kleidung nach Europa geliefert. Umgekehrt sind durch den Stau jetzt auch leere Container auf dem Rückweg nach Asien auf der Strecke geblieben.

Die dänische Reederei Maersk erklärte, selbst wenn der Kanal nun wieder eröffnet werde, gebe es noch Wochen, wenn nicht Monate deutliche Auswirkungen auf die internationale Schifffahrt. Die Corona-Pandemie hatte bereits zu Engpässen bei der Einfahrt und Abfertigung in Häfen weltweit geführt. Bei Maersk und auch beim Hamburger Rivalen Hapag-Lloyd sind mehrere Schiffe direkt von der jüngsten Blockade betroffen, indem sie entweder im Kanal feststeckten, davor warten mussten oder umgeleitet wurden.

FOLGEN FÜR WELTHANDEL - RÜCKENWIND FÜR BAHN

Laut Maersk könnte es mindestens sechs Tage dauern, bis der Stau ganz aufgelöst werden kann. Der Kanalbetreiber SCA geht dagegen von maximal drei Tagen aus und sicherte zu, die Beförderung der wartenden Schiffe durch den Kanal nach Bergung der "Ever Given" zu beschleunigen. "Wir werden nicht eine Sekunde vergeuden", versprach der SCA-Vorsitzende Osama Rabie.

Das Kieler Institut für Weltwirtschaft rechnet noch nach einer Bergung der "Ever Given" mit Nachwirkungen für den Welthandel. Die Ratingagentur Fitch geht davon aus, dass auf Rückversicherer wegen der Blockade Verluste von Hunderten Millionen Euro zukommen. Das werde auf die Bilanzen durchschlagen und auch die Preise für Rückversicherungen der Schifffahrt in die Höhe treiben.

Positive Effekte meldet dagegen die Bahn: Die Blockade im Suez-Kanal hat nach Worten einen Konzernsprechers die Nachfrage nach Schienen-Transporten von und nach Asien spürbar erhöht. Die Züge benötigten nach China ohnehin mit zehn Tagen nur etwa halb so lang wie das Schiff. Die Nachfrage habe schon mit Beginn der Pandemie zugenommen.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AP MOLLER MAERSK -3.66%16045 verzögerte Kurse.-28.98%
EVERGREEN MARINE CORPORATION (TAIWAN) LTD. 6.30%87.7 Schlusskurs.-38.46%
HAPAG-LLOYD AG 1.89%248.6 verzögerte Kurse.-10.25%
ROYAL BOSKALIS WESTMINSTER N.V. 0.06%32.02 Realtime Kurse.24.90%
Alle Nachrichten zu EVERGREEN MARINE CORPORATION (TAIWAN) LTD.
29.06.EVERGREEN MARINE CORPORATION (TAIWAN : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
30.05.Evergreen Marine Corporation (Taiwan) Ltd. beschließt Bardividende
CI
06.05.Evergreen Marine Corporation (Taiwan) Ltd. meldet Ergebnis für das erste Quartal zum 31..
CI
16.03.Frachtschiff läuft in den USA auf Grund, ein Jahr nachdem das Schwesterschiff den Suez-..
MR
15.03.Evergreen Marine Corporation (Taiwan) Ltd. meldet Ergebnis für das Geschäftsjahr zum 31..
CI
07.03.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (07.03.2022) +++
DJ
2021EVERGREEN MARINE CORPORATION (TAIWAN : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
2021Evergreen Marine Corporation (Taiwan) Ltd. kündigt Bardividende an, zahlbar am 10. Sept..
CI
2021MARKTGESCHWÄTZ : Evergreen Marine verbucht höheren Nettogewinn und Umsatz im Mai
MT
2021Taiwans Evergreen Marine schwenkt 2020 auf Gewinnkurs
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu EVERGREEN MARINE CORPORATION (TAIWAN) LTD.
01.07.EVERGREEN MARINE TAIWAN : To announce the adjustment of conversion price of EMC's 4th Dome..
PU
01.07.EVERGREEN MARINE TAIWAN : The record date of capital reduction, the record date of share r..
PU
01.06.EVERGREEN MARINE TAIWAN : To announce the adjustment of conversion price of EMC's 4th Dome..
PU
31.05.EVERGREEN MARINE TAIWAN : Announcement of adjustment of ratios of cash dividend.
PU
31.05.EVERGREEN MARINE TAIWAN : To announce the dividend record date and the distribution date o..
PU
31.05.Evergreen Marine's Shareholders OK Capital Reduction Plan
MT
30.05.EVERGREEN MARINE TAIWAN : The major resolutions of 2022 Annual General Shareholders' Meeti..
PU
30.05.Evergreen Marine Corporation Ltd. Approves Cash Dividend
CI
27.05.EVERGREEN MARINE TAIWAN : To announce the change in one-third or more of directors of Ever..
PU
27.05.EVERGREEN MARINE TAIWAN : The major resolutions of 2022 Annual General Shareholders' Meeti..
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 622 Mrd. 20 845 Mio 20 203 Mio
Nettoergebnis 2022 345 Mrd. 11 545 Mio 11 189 Mio
Nettoliquidität 2022 198 Mrd. 6 642 Mio 6 437 Mio
KGV 2022 1,38x
Dividendenrendite 2022 27,9%
Marktwert 464 Mrd. 15 543 Mio 15 064 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 0,43x
Marktwert / Umsatz 2023 0,68x
Mitarbeiterzahl 200
Streubesitz 76,5%
Chart EVERGREEN MARINE CORPORATION (TAIWAN) LTD.
Dauer : Zeitraum :
Evergreen Marine Corporation (Taiwan) Ltd. : Chartanalyse Evergreen Marine Corporation (Taiwan) Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EVERGREEN MARINE CORPORATION (TAIWAN) LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 9
Letzter Schlusskurs 87,70 TWD
Mittleres Kursziel 143,89 TWD
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 64,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Huey Chuan Hsieh Director & Deputy General Manager
Kuang Hui Wu Chief Financial Officer & Deputy Spokesman
Cheng-Yung Chang Chairman
Chin Shun Wu Independent Director
Li Ching Ko Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber