Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

FACEBOOK INC

(FB)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Chefs von Facebook und Twitter Mitte November im US-Senat

24.10.2020 | 10:39

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Chefs von Facebook und Twitter werden sich Mitte November Fragen von US-Senatoren zu ihrem Vorgehen im Präsidentschaftswahlkampf stellen. Mark Zuckerberg und Jack Dorsey erklärten sich bereit, am 17. November in den Justizausschuss des Senats zu kommen.

Eine zentrale Rolle werde die jüngste Debatte um die Blockade eines negativen Berichts über den demokratischen Präsidentschaftskandidaten Joe Biden spielen, kündigte Ausschusschef Lindsey Graham, ein Republikaner, am Freitag an. Die Anhörung werde sich auf "Zensur auf den Plattformen und die Unterdrückung von Artikeln der "New York Post" fokussieren", schrieb er. Zugleich sei das eine Gelegenheit, auch insgesamt über den Wahlkampf zu sprechen. Die Wahl ist am 3. November. Der Ausschuss hatte mit den Stimmen der Republikaner Mitte der Woche beschlossen, Zuckerberg und Dorsey vorzuladen.

Twitter und Facebook hatten die Verbreitung eines Artikels der "New York Post" gebremst, der Korruptionsvorwürfe gegen Biden enthielt. Twitter verhinderte die Weiterleitung von Links zu dem Bericht. Zur Begründung gab das Unternehmen an, dass in den dort abgebildeten angeblichen E-Mails von Joe Bidens Sohn Hunter unverschleierte Mail-Adressen zu sehen waren. Das verstößt gegen die Regeln der Plattform, nicht unerlaubt persönliche Informationen weiterzuleiten. Twitter-Chef Dorsey räumte ein, dass die Begründung zunächst nicht angemessen kommuniziert worden sei.

Die Chefs der Internet-Firmen hatten sich in der Vergangenheit bereits stundenlang Fragen im US-Kongress stellen müssen. Republikaner werfen den Plattformen generell vor, konservative Ansichten zu unterdrücken. Die Unternehmen weisen dies zurück./so/DP/fba


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
FACEBOOK INC -0.01%336.75 verzögerte Kurse.23.28%
SQUARE, INC. -1.39%227.75 verzögerte Kurse.4.65%
TWITTER, INC. -0.99%60.23 verzögerte Kurse.11.23%
Alle Nachrichten zu FACEBOOK INC
15.06.EuGH-Urteil stärkt Stellung von Datenschutzbehörden
DP
15.06.GERICHT : Entlassung in Türkei wegen Facebook-Likes unrechtmäßig
DP
15.06.IRW-PRESS  : Oculus VisionTech Inc.: Oculus VisionTech meldet bevorstehende Einf..
DJ
15.06.EUGH :  Belgische Behörden können gegen Facebook in Irland vorgehen
DP
15.06.IRW-PRESS  : Aurania Resources: Auranias Bohrungen durchschneiden sedimentgebund..
DJ
15.06.IRW-PRESS  : Rritual Superfoods Inc.: Rritual Superfoods nähert sich dem vollstä..
DJ
15.06.TAGESVORSCHAU : Termine am 15. Juni 2021
DP
15.06.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 28. Juni 2021
DP
14.06.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (14.06.2021) +++
DJ
14.06.WhatsApp verspricht mehr Privatsphäre-Funktionen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FACEBOOK INC
12:02FACEBOOK  : India slams Twitter for not complying with new IT rules
RE
07:22Cheer over Boeing, Airbus deal belies cracks in EU, U.S. trade relationship
RE
04:37FB FINANCIAL  : Insider at FB Financial (FBK) Makes Significant Sale of Stock
MT
00:48Top U.S. senator fears Big Tech at home as Alexa, Nest dominate
RE
00:34Big Tech critic Khan becomes U.S. FTC chair
RE
15.06.MARKET CHATTER : Amazon, Walmart's Flipkart Face Demands for Data as India Speed..
MT
15.06.Big-Tech Critic Lina Khan Confirmed For Federal Trade Commission
MT
15.06.EXPLAINER : California reopens, mostly, on Tuesday
RE
15.06.U.S. Senate confirms Big Tech critic Lina Khan to FTC
RE
15.06.EU data watchdogs ruling sharpens focus on Facebook, big tech
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 115 Mrd. - 104 Mrd.
Nettoergebnis 2021 37 732 Mio - 33 926 Mio
Nettoliquidität 2021 84 017 Mio - 75 542 Mio
KGV 2021 25,9x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 955 Mrd. 955 Mrd. 859 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 7,55x
Marktkap. / Umsatz 2022 6,14x
Mitarbeiterzahl 60 654
Streubesitz 83,9%
Chart FACEBOOK INC
Dauer : Zeitraum :
Facebook Inc : Chartanalyse Facebook Inc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FACEBOOK INC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 53
Mittleres Kursziel 384,54 $
Letzter Schlusskurs 336,75 $
Abstand / Höchstes Kursziel 36,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 14,2%
Abstand / Niedrigstes Ziel -33,2%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Mark Elliot Zuckerberg Chairman & Chief Executive Officer
David M. Wehner Chief Financial Officer
Michael Todd Schroepfer Chief Technology Officer
Atish Banerjea Chief Information Officer
Sheryl Kara Sandberg Chief Operating Officer & Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
FACEBOOK INC23.28%954 843
KUAISHOU TECHNOLOGY0.00%110 272
TWITTER, INC.11.23%47 952
MATCH GROUP, INC.-5.85%38 471
BUMBLE INC.0.00%5 810
NEW WORK SE-7.50%1 765