Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Facebook Inc    FB

FACEBOOK INC

(FB)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Snap begeistert Anleger mit Quartalszahlen

21.10.2020 | 06:00

(neu: Kurs ergänzt)

VENICE (dpa-AFX) - Das Wachstum der Foto-App Snapchat inmitten der Corona-Pandemie hat die Anleger schwer beeindruckt. Die Aktie der Betreiberfirma Snap sprang im frühen US-Handel am Mittwoch zeitweise um 30 Prozent hoch.

Snap steigerte im dritten Quartal den Umsatz im Jahresvergleich um 52 Prozent auf 679 Millionen Dollar. Das übertraf die Erwartungen der Analysten deutlich - und kann ein Signal für ein starkes Werbegeschäft auch in der Corona-Krise sein. Eine Sorge am Markt ist, dass von der Pandemie betroffene Unternehmen ihre Werbung zurückfahren und damit das Geschäft der Internet-Plattformen absackt.

Mitgründer und Chef Evan Spiegel führte den Umsatzsprung unter anderem auf den Erfolg von Innovationen wie die sogenannte erweiterte Realität (Augmented Reality, AR), bei der digitale Inhalte auf dem Bildschirm ins reale Umfeld eingefügt werden. Dazu gehören bei Snapchat zum einen Spaß-Funktionen wie die Möglichkeit, sich Schnauzbärte oder Katzenohren zu verpassen.

Zugleich steckt darin aber auch potenziell ein großes Geschäft, wenn Nutzer so Kleidung, Schuhe, Brillen oder Kosmetiktöne ausprobieren können. Snap fokussiert sich darauf verstärkt gerade in der Corona-Krise, in der die Nutzer mehr Dinge von zuhause aus erledigen. "Augmented Reality wurde viel schneller angenommen als wir erwarteten", sagte Spiegel.

Zugleich könnte Snapchat auch von einem mehrwöchigen Facebook-Boykott durch zum Teil große Werbekunden zu Beginn des Quartals profitiert haben. Die Aktion sollte auf Hassreden beim weltgrößten Online-Netzwerk hinweisen. Snap machte keine Angaben dazu, ob ein Teil der Anzeigenbudgets zu Snapchat abgewandert sei. Finanzchef Derek Andersen merkte allerdings an, dass die Neubewertung von Social-Media-Plattformen durch Werbekunden Snapchat ein besseres Verhältnis mit vielen von ihnen gebracht habe.

Die Zahl der täglich aktiven Snapchat-Nutzer stieg binnen drei Monaten von 238 auf 249 Millionen. Dabei festigte sich der Trend, dass dieses Wachstum nicht mehr aus den größten Märkten USA und Europa kommt. In Nordamerika stagnierte die tägliche Nutzerzahl bei 90 Millionen. In der Region Europa, in der Snap auch die Nutzer aus Russland und der Türkei mitzählt, wuchs sie von 71 auf 72 Millionen.

Unterm Strich verbuchte Snap weiterhin rote Zahlen von knapp 200 Millionen Dollar - nach einem Verlust von gut 227 Millionen Dollar ein Jahr zuvor. Die Verluste gehen nach wie vor unter anderem darauf zurück, wie die Vergütung von Mitarbeitern mit Snap-Aktien in der Bilanz verbucht wird.

Snap hatte zu Beginn der Corona-Krise zunächst einen deutlichen Schub für sein Geschäft verzeichnet - verfehlte dann im zweiten Quartal aber die eigene Umsatzprognose.

Snapchat war ursprünglich vor allem mit von allein verschwindenden Bildern bekanntgeworden, versucht inzwischen aber auch verstärkt, sich als Plattform für Medieninhalte zu etablieren. Da sind unter anderem Sportinhalte zuletzt deutlich populärer geworden./so/DP/jha


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
FACEBOOK INC 3.87%261.1 verzögerte Kurse.-4.42%
SNAP INC. 0.16%50.39 verzögerte Kurse.0.64%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.22%73.607 verzögerte Kurse.-0.05%
Alle Nachrichten auf FACEBOOK INC
19.01.FACEBOOK : Türkische Regierung will Twitter & Co einschränken
RE
19.01.UMSTRITTENES GESETZ : Türkei verhängt Werbeverbot gegen Twitter
DP
18.01.HYPE UM CLUBHOUSE : Audio-Social-Media-App überholt Telegram
DP
17.01.MARK ZUCKERBERG : WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln auf
DP
16.01.Börsenkandidat Bumble mit Problemen bei internen Finanzkontrollen
AW
15.01.WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln auf
DP
15.01.EU-Kommission will verschlüsselte Kommunikation nicht schwächen
DP
14.01.Aktien New York: Erneut Rekorde - Bericht über Biden-Programm stützt
AW
14.01.Kritik an Änderungen bei Whatsapp-Bedingungen in der Türkei nimmt zu
DP
14.01.Der Machtkampf zwischen Conte und Renzi bewegt Italien
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FACEBOOK INC
00:17Biden administration considers creating White House antitrust czar -sources
RE
00:07ALPHABET : YouTube bans Trump for another week over inauguration violence concer..
RE
19.01.Stocks End Higher as Treasury Secretary-Designate Urges Lawmakers to 'Act Big..
MT
19.01.Dominion Acquires Solar Energy Project in Ohio From Invenergy
DJ
19.01.FACEBOOK : Using AI to Improve Photo Descriptions for People Who are Blind and V..
PU
19.01.REACH MESSAGING : Built Facebooks First Game Oceanopolis
AQ
19.01.U.S. FTC chair says he will resign along with senior staff
RE
19.01.Stock Futures Rise as Earnings Season Ramps Up
DJ
19.01.FACEBOOK : BMO Capital Upgrades Facebook to Outperform From Market Perform, Adju..
MT
19.01.FACEBOOK : KeyBanc Adjusts Facebook's Price Target to $345 From $340, Reiterates..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 83 625 Mio - 74 290 Mio
Nettoergebnis 2020 27 031 Mio - 24 013 Mio
Nettoliquidität 2020 61 302 Mio - 54 459 Mio
KGV 2020 27,9x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 744 Mrd. 744 Mrd. 661 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 8,16x
Marktkap. / Umsatz 2021 6,40x
Mitarbeiterzahl 56 653
Streubesitz 83,8%
Chart FACEBOOK INC
Dauer : Zeitraum :
Facebook Inc : Chartanalyse Facebook Inc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse FACEBOOK INC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 49
Mittleres Kursziel 320,84 $
Letzter Schlusskurs 261,10 $
Abstand / Höchstes Kursziel 43,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 22,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel -25,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Mark Elliot Zuckerberg Chairman & Chief Executive Officer
Sheryl Kara Sandberg Chief Operating Officer & Director
David M. Wehner Chief Financial Officer
Michael Todd Schroepfer Chief Technology Officer
Atish Banerjea Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
FACEBOOK INC-4.42%715 947
MATCH GROUP, INC.-0.22%40 124
TWITTER-16.57%35 844
LINE CORPORATION0.00%12 518
SINA CORPORATION-1.51%2 493
NEW WORK SE-10.36%1 704