Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Facebook Inc    FB

FACEBOOK INC

(FB)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Türkei verhängt Geldstrafen gegen Facebook, Twitter und Co.

04.11.2020 | 11:50

ISTANBUL (dpa-AFX) - Nach Inkrafttreten eines neuen Gesetzes zur schärferen Regulierung sozialer Medien in der Türkei sind nach offiziellen Angaben Maßnahmen gegen Anbieter wie Facebook, Instagram, Twitter, Periscope, YouTube und TikTok eingeleitet worden. Gegen die Plattformen sei eine Strafe von jeweils 10 Millionen türkischen Lira (etwa 1 Million Euro) verhängt worden, teilte der stellvertretende Minister für Verkehr und Infrastruktur, Ömer Fatih Sayan, am Mittwoch auf Twitter mit. Grund für die Strafe sei, dass innerhalb der vorgegebenen Frist keine örtlichen Vertreter für die Türkei benannt worden seien. Die Anbieter waren zunächst nicht für eine Bestätigung zu erreichen.

Das türkische Parlament hatte im Juli ein Gesetz verabschiedet, das soziale Medien einer schärferen Kontrolle unterzieht. Anbieter mit täglich mehr als einer Million türkischen Nutzern müssen Niederlassungen in der Türkei mit einem türkischen Staatsbürger als Vertreter eröffnen. Möglich ist auch die Vertretung durch eine juristische Person. Wird kein Vertreter angemeldet, drohen Strafen. Neben der Verhängung von Geldstrafen können Seiten quasi unbenutzbar gemacht werden. Das Gesetz verpflichtet Plattformen auch, binnen 48 Stunden auf Anfragen zur Löschung oder Sperrung bestimmter Inhalte zu reagieren.

Türkische Medien stehen zum Großteil unter direkter oder indirekter Kontrolle der Regierung, auch die Kontrolle über Inhalte im Internet wurde immer wieder verstärkt. Ankara geht regelmäßig wegen regierungskritischer Inhalte im Internet gegen Nutzer vor./apo/DP/nas


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
FACEBOOK INC 2.33%251.36 verzögerte Kurse.-7.98%
TWITTER -1.33%45.18 verzögerte Kurse.-15.44%
Alle Nachrichten auf FACEBOOK INC
15.01.WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln auf
DP
15.01.EU-Kommission will verschlüsselte Kommunikation nicht schwächen
DP
14.01.Aktien New York: Erneut Rekorde - Bericht über Biden-Programm stützt
AW
14.01.Kritik an Änderungen bei Whatsapp-Bedingungen in der Türkei nimmt zu
DP
14.01.Der Machtkampf zwischen Conte und Renzi bewegt Italien
DP
14.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 14.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
14.01.Kartellamt soll Amazon & Co besser regulieren - Bundestag beschließt Gesetz
RE
14.01.Kartellamt kann schärfer gegen Digitalkonzerne vorgehen
DP
14.01.FACEBOOK : Alphabet-Chef - Hunderte Videos seit Sturm auf Kapitol entfernt
RE
13.01.FACEBOOK : Google setzt vor Biden-Vereidigung politische Werbung aus
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FACEBOOK INC
01:58FACEBOOK : WhatsApp to delay launch of update business features after privacy ba..
RE
00:02WhatsApp Delays Rollout of New Privacy Policy After User Backlash -- 2nd Upda..
DJ
15.01.Facebook says some users with signals like repeat violations will be restrict..
RE
15.01.Facebook says conducting review of events related to inauguration, removing o..
RE
15.01.Facebook blocks creation of new events near white house, capitol building, u...
RE
15.01.BLACKBERRY : Facebook resolve patent fight in private deal
AQ
15.01.S&P 500 Posts 1.5% Weekly Decline, Led by Communication Services, Technology;..
MT
15.01.WhatsApp Delays Rollout of New Privacy Policy After User Backlash -- Update
DJ
15.01.SECTOR UPDATE : Tech Stocks Tumble, Dragged Under By Steeper Slide For Chipmaker..
MT
15.01.Republican u.s. senator wicker asks ceos of apple, amazon, google, facebook a..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 83 616 Mio - 74 518 Mio
Nettoergebnis 2020 27 012 Mio - 24 073 Mio
Nettoliquidität 2020 61 302 Mio - 54 632 Mio
KGV 2020 26,8x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 716 Mrd. 716 Mrd. 638 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2020 7,83x
Marktkap. / Umsatz 2021 6,13x
Mitarbeiterzahl 56 653
Streubesitz 83,8%
Chart FACEBOOK INC
Dauer : Zeitraum :
Facebook Inc : Chartanalyse Facebook Inc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse FACEBOOK INC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 51
Mittleres Kursziel 320,14 $
Letzter Schlusskurs 251,36 $
Abstand / Höchstes Kursziel 49,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel -22,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Mark Elliot Zuckerberg Chairman & Chief Executive Officer
Sheryl Kara Sandberg Chief Operating Officer & Director
David M. Wehner Chief Financial Officer
Michael Todd Schroepfer Chief Technology Officer
Atish Banerjea Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
FACEBOOK INC-7.98%715 947
MATCH GROUP, INC.-0.22%39 645
TWITTER-15.44%36 327
LINE CORPORATION0.00%12 532
SINA CORPORATION-1.51%2 501
NEW WORK SE-9.29%1 768