Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

FACEBOOK INC

(FB)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

WDH: US-Staatsanwälte hinterfragen Facebooks Umgang mit Impfgegnern

15.10.2021 | 09:16

(Wiederholung mit Präzisierung: Vorzugsbehandlung statt Sonderbehandlung im 1. Satz.)

HARTFORD (dpa-AFX) - Generalstaatsanwälte aus 14 US-Bundesstaaten wollen von Facebook wissen, ob prominente Impfgegner bei dem Online-Netzwerk von einer Vorzugsbehandlung profitiert haben. In einem am Donnerstag veröffentlichten Brief an Facebook-Chef Mark Zuckerberg beziehen sie sich auf Medienberichte, wonach das Online-Netzwerk für bekannte Nutzer Ausnahmen bei der Durchsetzung seiner Inhalte-Regeln gemacht hatte. Das System, das dies möglich gemacht haben soll, heißt Cross-Check und bringt Facebook schon seit Wochen Ärger.

Die Generalstaatsanwälte fragen nun, ob unter den prominenten Nutzern, für die es Ausnahmen bei Cross-Check gab, auch Impfgegner mit vielen Facebook-Abonnenten waren. Speziell interessieren sie sich für das sogenannte "Desinformations-Dutzend". Das sind die wenigen Personen, von denen nach Analysen ein Großteil der Falschinformationen über Corona-Impfstoffe in den USA verbreitet wurde.

Facebook betonte stets, dass das Online-Netzwerk konsequent gegen Falschinformationen über Corona-Impfstoffe vorgehe. Die Staatsanwälte verweisen auf Fälle, in denen Beiträge von Impfgegnern auf der Plattform geblieben seien - und wollen auch wissen, ob dabei finanzielle Überlegungen eine Rolle gespielt hätten.

Das nun umstrittene System mit dem Namen "Cross-Check" wurde laut Facebook eingeführt, um Fehler beim Entfernen von Inhalten zu vermeiden. Dabei werden solche Entscheidungen in einigen Fällen einer zweiten Prüfung unterzogen - zum Beispiel, um zusätzlichen Kontext oder andere Faktoren wie Nachrichtenwert zu berücksichtigen./so/DP/men


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu FACEBOOK INC
26.11.MÄRKTE USA/Neue Corona-Variante sorgt für kräftige Verluste
DJ
26.11.MÄRKTE USA/Corona-Angst treibt Ausverkauf an
DJ
26.11.Blatt - Softwarefirma reicht beim Kartellamt Beschwerde über Microsoft ein
RE
26.11.MARKT USA/Corona-Angst treibt Ausverkauf an
DJ
26.11.NZME tritt Handelsverband bei, um faire Entschädigung mit globalen Plattformen zu verha..
MT
25.11.EU-Staaten stimmen härteren Auflagen für Online-Riesen zu
DJ
25.11.EUROPA ALS VORREITER : Staaten positionieren sich bei Digital-Paket
AW
25.11.EU-Länder einig über schärfere Regeln für US-Technologieriesen
RE
25.11.EU-Staaten positionieren sich bei wichtigem Digital-Paket
DP
25.11.EU-Kommission will strengere Regeln für Online-Wahlwerbung
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FACEBOOK INC
01:26Australia to introduce new laws to force media platforms to unmask online trolls
RE
27.11.Malaysia police to look into claim ATA whistleblower beaten by police
RE
26.11.Facebook offers remedies to address EU concerns about Kustomer deal
RE
26.11.WhatsApp wins approval to double payments offering to 40 million users in India - sourc..
RE
26.11.INSIDER SELL : Meta Platforms
MT
26.11.SHAREHOLDER ALERT : Pomerantz Law Firm Investigates Claims On Behalf of Investors of Faceb..
PR
26.11.NZME Joins Trade Association to Negotiate Fair Compensation with Global Platforms; Shar..
MT
26.11.DBS says banking services back to normal after two-day outage
RE
25.11.Media firm NZME may opt to bargain content deal with Google, Facebook
RE
25.11.EU countries agree on common stance on new rules for U.S. tech giants
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu FACEBOOK INC
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 118 Mrd. - 108 Mrd.
Nettoergebnis 2021 39 871 Mio - 36 757 Mio
Nettoliquidität 2021 69 121 Mio - 63 722 Mio
KGV 2021 24,0x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 927 Mrd. 927 Mrd. 854 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 7,29x
Marktkap. / Umsatz 2022 6,03x
Mitarbeiterzahl 68 177
Streubesitz 84,5%
Chart FACEBOOK INC
Dauer : Zeitraum :
Facebook Inc : Chartanalyse Facebook Inc | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FACEBOOK INC
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 52
Letzter Schlusskurs 333,12 $
Mittleres Kursziel 403,70 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 21,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Mark Elliot Zuckerberg Chairman & Chief Executive Officer
David M. Wehner Chief Financial Officer
Michael Todd Schroepfer Chief Technology Officer
Atish Banerjea Chief Information Officer
Sheryl Kara Sandberg Chief Operating Officer & Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
FACEBOOK INC21.95%926 660
KUAISHOU TECHNOLOGY0.00%48 382
MATCH GROUP, INC.-11.59%37 840
TWITTER, INC.-13.07%37 568
BUMBLE INC.0.00%4 372
GREE, INC.70.25%1 748