1. Startseite
  2. Aktien
  3. Japan
  4. Japan Exchange
  5. Fanuc Corporation
  6. News
  7. Übersicht
    6954   JP3802400006

FANUC CORPORATION

(6954)
  Bericht
Verzögert Japan Exchange  -  17/05 08:00:00
20165.00 JPY   +0.83%
27.04.MÄRKTE ASIEN/Tokio und Seoul schwach - Erholungsrally in Schanghai
DJ
27.04.MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Chinesische Börsen knapp im Plus
DJ
12.04.MÄRKTE ASIEN/Überwiegend schwach - Chinas Börsen drehen ins Plus
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

MÄRKTE ASIEN/Schwere Verluste nach Zinssignal der US-Notenbank

27.01.2022 | 06:42

Von Steffen Gosenheimer

TOKIO/HONGKONG (Dow Jones)--Mit schweren Kursverlusten reagieren die ostasiatischen Aktienmärkte am Donnerstag auf die Ergebnisse des Zinstreffens der US-Notenbank vom Vorabend. Das Tempo der Zinserhöhungen werde wahrscheinlich schneller sein als bislang erwartet, sagt Takahiro Sekido, Chefstratege bei der MUFG Bank. Von KGI Securities heißt es, zum Tempo der Zinsanhebungen habe sich US-Notenbankchef Jerome Powell nicht ausgelassen, bis auf den Hinweis, dass im März die erste Anhebung anstehen dürfte. Das sorge für neue Unsicherheit am Markt.

Am US-Anleihemarkt waren die Marktzinsen in Reaktion auf die Powell-Aussagen massiv gestiegen, während die Reaktion am Aktienmarkt zunächst zwar negativ ausfiel, aber längst nicht so stark wie an den asiatischen Börsen. Allerdings deuten die Futures auf die US-Indizes aktuell auf Verluste bis 1,8 Prozent zum Start im späteren Tagesverlauf an der Wall Street hin.

Die Einbußen bei den Indizes betragen bis zu 3,2 Prozent in Seoul und in Tokio, wo der Nikkei-Index auf 26.155 Punkte abrutscht. In Hongkong geht es um 2,6 Prozent abwärts, angeführt von schweren Verlusten bei den als besonders zinsempfindlich geltenden Technikaktien. Deren Subindex sackt um 4,5 Prozent ab. Schanghai hält sich mit minus 1,0 Prozent noch am besten.

Die Experten der Commerzbank sprechen von einem falkenhafter als erwarteten Auftritt des US-Notenbankchefs in der Pressekonferenz. In einer Schlagzeile heiße es, Powell habe nicht ausgeschlossen, dass es bei jedem Treffen der US-Notenbank in diesem Jahr zu einer Zinsanhebung kommen könne. Damit drohten theoretisch sieben Zinserhöhungen. Daneben habe Powell mit Verweis auf den sehr robusten Arbeitsmarkt angedeutet, dass es einiges an Raum gebe für Zinserhöhungen und auch für die Schrumpfung der extrem aufgeblähten Bilanz der Notenbank im Nachklapp des ersten Zinsschritts. Das wäre eine weitere geldpolitische Straffung.

Zu den Kursverlusten auf breiter Front trügen auch Positionsreduzierungen im Vorfeld der Neujahrsfeiertage in China in der kommenden Woche bei, ist im Handel zu hören. Dann werden die Börsen in Festlandchina und Hongkong für mehrere Tage geschlossen bleiben.

Bei den Einzelwerten können sich Aktien aus dem Finanzsektor besser halten als der breite Markt, weil das erhöhte Zinsniveau günstige Effekte auf das Kreditgeschäft der Banken und das Anlagegeschäft der Versicherer hat.

Fanuc gewinnen in Tokio 1,4 Prozent, nachdem der Maschinenbauer seinen Gewinnausblick angehoben hat. Für Nidec geht es nach dem Zahlenausweis dagegen um 5,8 Prozent nach unten. Der Motorenbauer hatte die Erwartungen wegen Problemen in der Lieferkette verfehlt.

=== 
Index (Börse)            zuletzt      +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    6.838,30      -1,8%      -8,1%      06:00 
Nikkei-225 (Tokio)     26.073,13      -3,5%      -5,8%      07:00 
Kospi (Seoul)           2.623,52      -3,2%      -3,6%      07:00 
Schanghai-Comp.         3.415,66      -1,2%      -6,2%      08:00 
Hang-Seng (Hongk.)     23.641,37      -2,7%      +3,5%      09:00 
Straits-Times (Sing.)   3.257,28      -0,4%      +3,9%      10:00 
KLCI (Malaysia)         1.514,17      -0,1%      -3,7%      10:00 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %      00:00   Mi, 8:20   % YTD 
EUR/USD                   1,1220      -0,2%     1,1241     1,1293   -1,3% 
EUR/JPY                   128,62      -0,2%     128,90     128,68   -1,7% 
EUR/GBP                   0,8352      +0,0%     0,8350     0,8365   -0,6% 
GBP/USD                   1,3435      -0,2%     1,3462     1,3500   -0,7% 
USD/JPY                   114,64      -0,0%     114,67     113,93   -0,4% 
USD/KRW                 1.202,45      +0,4%   1.197,53   1.197,23   +1,1% 
USD/CNY                   6,3478      +0,4%     6,3209     6,3214   -0,1% 
USD/CNH                   6,3537      +0,2%     6,3381     6,3269   -0,0% 
USD/HKD                   7,7905      +0,0%     7,7877     7,7861   -0,1% 
AUD/USD                   0,7075      -0,6%     0,7118     0,7155   -2,6% 
NZD/USD                   0,6603      -0,7%     0,6653     0,6682   -3,3% 
Bitcoin 
BTC/USD                36.032,31      -1,3%  36.498,22  37.270,26  -22,1% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  86,51      87,35      -1,0%      -0,84  +15,5% 
Brent/ICE                  89,15      89,96      -0,9%      -0,81  +12,7% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.814,22   1.819,52      -0,3%      -5,30   -0,8% 
Silber (Spot)              23,30      23,54      -1,0%      -0,24   -0,1% 
Platin (Spot)           1.022,85   1.037,48      -1,4%     -14,63   +5,4% 
Kupfer-Future               4,43       4,52      -1,8%      -0,08   -0,7% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/ros

(END) Dow Jones Newswires

January 27, 2022 00:42 ET (05:42 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BITCOIN (BTC/EUR) -5.00%28593.1 Schlusskurs.-31.97%
BITCOIN (BTC/USD) -4.70%29826.5 Schlusskurs.-37.52%
COMMERZBANK AG 4.93%6.81 verzögerte Kurse.-2.98%
FANUC CORPORATION 0.83%20165 verzögerte Kurse.-17.97%
HANG SENG 3.27%20602.52 verzögerte Kurse.-14.73%
KOSPI COMPOSITE INDEX 0.65%2621.04 Realtime Kurse.-12.51%
NIDEC CORPORATION 0.35%8307 verzögerte Kurse.-38.77%
NIKKEI 225 0.42%26659.75 Realtime Kurse.-7.80%
S&P 500 2.02%4088.85 Realtime Kurse.-15.91%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.00%664.2279 Realtime Kurse.-5.13%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 1.19%608.1879 Realtime Kurse.48.68%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.38%249.8138 Realtime Kurse.-4.23%
S&P GSCI SILVER INDEX -0.60%1055.42 Realtime Kurse.-7.71%
SEKIDO CO., LTD. 0.62%817 verzögerte Kurse.-10.96%
Alle Nachrichten zu FANUC CORPORATION
27.04.MÄRKTE ASIEN/Tokio und Seoul schwach - Erholungsrally in Schanghai
DJ
27.04.MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Chinesische Börsen knapp im Plus
DJ
12.04.MÄRKTE ASIEN/Überwiegend schwach - Chinas Börsen drehen ins Plus
DJ
30.03.FANUC CORPORATION : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
24.03.FANUC CORPORATION (TSE : 6954) kündigt einen Aktienrückkauf für 2.500.000 Aktien an, was 1..
CI
24.03.Die Fanuc Corporation genehmigt einen Rückkaufplan.
CI
17.03.Nikkei 225 steigt um 3,5% aufgrund des schwächeren Yen, der Vorgaben der Wall Street un..
MT
17.03.MÄRKTE ASIEN/Börsen weiter auf Erholungskurs - Erneut Hausse im HSI
DJ
01.03.FANUC CORPORATION stellt die neuen kollaborativen Roboter CRX-5iA, CRX-20iA/L und CRX-2..
CI
18.02.Nikkei 225 fällt wegen Ukraine-Ausblick um 0,4%
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu FANUC CORPORATION
17.05.Fanuc canada demonstrates a wide range of automation solutions at fabtech canada
AQ
17.05.FANUC America Sponsors Next-Gen Manufacturing Education Pavilion at Automate 2022
AQ
02.05.Japanese shares end lower as investors await FOMC outcome
RE
02.05.Japanese shares fall ahead of holidays, U.S. FOMC meet
RE
27.04.Japanese shares fall on Wall Street weakness, corporate outlook
RE
27.04.Fanuc Shares Slide After It Posts Fourth-Quarter Profit Drop
DJ
12.04.Japanese share ends at near 4-week low on Wall Street weakness
RE
12.04.Japanese shares hit near 4-week low, tech stocks lead losses
RE
11.04.Fanuc showcases a wide range of automation solutions at atx west
AQ
01.04.Australian Shares Post Small Loss Amid Decline in Business Confidence
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu FANUC CORPORATION
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 733 Mrd. 5 670 Mio 5 629 Mio
Nettoergebnis 2022 161 Mrd. 1 242 Mio 1 233 Mio
Nettoliquidität 2022 586 Mrd. 4 532 Mio 4 499 Mio
KGV 2022 24,1x
Dividendenrendite 2022 2,51%
Thesaurierung 3 868 Mrd. 29 904 Mio 29 685 Mio
Thesaurierung / Umsatz 2022 4,47x
Thesaurierung / Umsatz 2023 3,97x
Mitarbeiterzahl 8 256
Streubesitz 94,3%
Chart FANUC CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Fanuc Corporation : Chartanalyse Fanuc Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FANUC CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 21
Letzter Schlusskurs 20 165,00 JPY
Mittleres Kursziel 25 807,00 JPY
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 28,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Kenji Yamaguchi President, CEO & Representative Director
Yoshihiro Gonda Director & Vice President
Yoshiharu Inaba Chairman
Hiroyuki Uchida Senior Managing Director
Masato Ono Independent Outside Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
FANUC CORPORATION-17.97%29 712
ATLAS COPCO AB-33.63%48 175
PARKER-HANNIFIN CORPORATION-16.57%34 070
TECHTRONIC INDUSTRIES CO. LTD.-34.92%23 604
SANDVIK AB-25.04%23 551
FORTIVE CORPORATION-23.82%20 833