Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. Faurecia SE
  6. News
  7. Übersicht
    EO   FR0000121147

FAURECIA SE

(EO)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

WDH: Hella kappt Jahresprognose wegen andauernder Lieferengpässe erneut

29.11.2021 | 14:31

(Klarstellung im letzten Absatz zum Einfluss von Faurecia bei Hella.)

LIPPSTADT (dpa-AFX) - Die andauernden Lieferengpässe sorgen beim Autozulieferer Hella weiter für Probleme. In der Folge hat der Konzern erneut seine Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr 2021/2022 gesenkt, wie Hella auf Basis vorläufiger Quartalszahlen am Montag in Lippstadt mitteilte.

Im zweiten Geschäftsquartal drückte der Teilemangel etwa bei Halbleitern auf das Geschäft. Der währungs- und portfoliobereinigte Umsatz sei nach vorläufigen Zahlen um etwa 13 Prozent auf rund 1,5 Milliarden Euro gesunken. Die bereinigte Ebit-Marge sei infolge steigender Material- und Logistikkosten sowie durch den Teilemangel ausgelöste Produktionsstörungen von 12,1 Prozent im Vorjahr auf etwa 4 Prozent deutlich gefallen.

Hella erwartet nun für das Geschäftsjahr 2021/2022 (zu Ende Mai) einen währungs- und portfoliobereinigten Umsatz von rund 5,9 bis 6,2 Milliarden Euro (bisher: rund 6,0 bis 6,5). Die bereinigte Ebit-Marge werde etwa bei 3,5 bis 5,0 Prozent (bisher: etwa 5,0 bis 7,0) liegen. Hella hatte erst Ende September aus den gleichen Gründen seine Jahresprognose gekappt.

Der Kurs der Hella-Papiere reagierte kaum auf die erneut gesenkte Jahresprognose. Allerdings befindet sich der Automobilzulieferer momentan mitten in einem Übernahmeprozess. Der französische Konkurrent Faurecia hatte von den Hella-Eigentümerfamilien Hueck und Röpke 60 Prozent der Aktien erhalten und den übrigen Aktionären ein Kaufangebot in Höhe von 60 Euro je Aktie unterbreitet. Bis zum Ablauf der Annahmefrist am 11. November hat Faurecia insgesamt 79,5 Prozent der Hella-Aktien angedient bekommen. Der aktivistische US-Investor Paul E. Singer ist mittlerweile auch bei Hella mit 10,75 Prozent engagiert./stk/jha/


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
FAURECIA SE -4.39%39.64 Realtime Kurse.-0.86%
HELLA GMBH & CO. KGAA -0.60%63.02 verzögerte Kurse.2.26%
Alle Nachrichten zu FAURECIA SE
13.01.Materialknappheit wird Hella wohl noch länger ausbremsen
RE
13.01.Hella rechnet erst 2023 mit echter Besserung des Chipmangels
DP
13.01.Autolichtspezialist Hella mit Gewinneinbruch im zweiten Quartal
DP
13.01.Hella von Chip-Engpässen ausgebremst - Gewinn bricht um zwei Drittel ein
DJ
2021MÄRKTE EUROPA/Aufwärtsbewegung mündet in Gewinnmitnahmen
DJ
2021MÄRKTE EUROPA/DAX geht zum Jahresschluss die Kraft aus
DJ
2021MÄRKTE EUROPA/DAX geht zum Jahresschluss die Puste aus
DJ
2021Pharnext ernennt neuen Vorsitzenden, Aktien steigen um 12%
MT
2021Faurecia begibt 794 Millionen Dollar ESG-gebundene Anleihen zur Finanzierung der Hella-..
MT
2021++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (15.12.2021) +++
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu FAURECIA SE
21.01.FAURECIA : A look back at Faurecia's sustainability story in 2021
PU
21.01.Faurecia Streamlines International Procurement Process with OpenText
AQ
17.01.FAURECIA : What people really think about eco-design and cars…..
PU
06.01.FAURECIA : delivers app store solution for future BMW Group vehicles
PU
2021Faurecia S.E.'s Equity Buyback announced on March 22, 2021, has expired.
CI
2021Pharnext Names New Chair, Shares Surge 12%
MT
2021Faurecia Issues $794 Million ESG-linked Notes to Finance Hella Acquisition
MT
2021FAURECIA : issues €700 million of ESG-linked Schuldscheindarlehen
PU
2021FAURECIA : announces North American region Executive Vice President Nik Endrud
PU
2021MarketScreener's World Press Review - December 6, 2021
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu FAURECIA SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 15 424 Mio 17 475 Mio 15 948 Mio
Nettoergebnis 2021 309 Mio 350 Mio 319 Mio
Nettoverschuldung 2021 2 978 Mio 3 374 Mio 3 079 Mio
KGV 2021 20,8x
Dividendenrendite 2021 2,16%
Marktkapitalisierung 5 588 Mio 6 338 Mio 5 778 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,56x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,46x
Mitarbeiterzahl 104 739
Streubesitz -
Chart FAURECIA SE
Dauer : Zeitraum :
Faurecia SE : Chartanalyse Faurecia SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FAURECIA SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 17
Letzter Schlusskurs 41,47 €
Mittleres Kursziel 53,65 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 29,4%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Patrick Koller Chief Executive Officer & Director
Michel Favre Group Chief Financial Officer & Executive VP
Michel de Rosen Chairman
Christophe Schmitt Executive Vice-President-Group Operations
Odile Desforges Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
FAURECIA SE-0.86%6 338
DENSO CORPORATION-7.42%59 428
APTIV PLC-15.01%37 923
MAGNA INTERNATIONAL INC.-3.74%23 651
WEICHAI POWER CO., LTD.0.66%21 255
CONTINENTAL AG-4.30%20 214