Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

FEINTOOL INTERNATIONAL HOLDING AG

(FTON)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Artemis-Chef Pieper sieht Investitionsumfeld als zunehmend unsicher an

12.12.2018 | 18:01

Zürich (awp) - Für Michael Pieper, Hauptaktionär der Beteiligungsgesellschaft Artemis, käme eine Rezession nicht überraschend. "Es ist viel unsicherer geworden. Man investiert nicht mehr auf lange Sicht. Ein Dämpfer wird kommen", sagte er in einem Interview mit der "HandelsZeitung" (Ausgabe 13.12.).

Auf die Frage, inwiefern er mit seinen Firmen vom Handelskrieg USA-China, vom Russland-Embargo oder von den Problemen in der Türkei betroffen sei, erklärte Pieper: "Wir sind bei Franke durch die Schwäche in Italien betroffen. In Russland geht es uns relativ gut. Wo wir Waren für den türkische Lokalmarkt importieren, liegen wir unter dem Budget. Unsere in der Türkei produzierten und weltweit exportierten Waren gehen dafür gut."

Was das Kaffemaschinengeschäft von Franke betreffe, sehe er keine Probleme. "Ausser für jenen Teil, wo wir für die Produktion in den USA Güter aus China beschaffen. Da haben wir jetzt Gegensteuer gegeben und eine Verlagerung weg von China hin zu den Philippinen vorgenommen."

Angebot für Feintool ausgeschlagen

Befragt nach seinen Prioritäten angesichts seiner zahlreichen Beteiligungen, meinte Pieper: "Franke ist das Wichtigste... Dann hat auch die Weiterentwicklung des Immobilienbereichs Priorität. Da wollen wir wachsen. Bei Feintool, wo wir die Mehrheit haben, wollen wir die Elektromobilität auf- und ausbauen über die Akquisition von Jenssen. Aber natürlich - weiterentwickeln wollen wir uns überall."

Oerlikon bezeichnete er als eine "mit all dem Oberflächengeschäft gute Firma", für einen Einstieg aber eine Nummer zu gross. Schmolz+Bickenbach sei eine interessante Firma, aber da gebe es wohl keine Möglichkeit für einen Einstieg. Vor kurzem habe er überdies ein Angebot für seinen Feintool-Anteil erhalten, dieses aber ausgeschlagen.

Michael Pieper ist mit seiner Beteiligungsgesellschaft Artemis an vielen Industriebetrieben beteiligt, darunter etwa an Arbonia, Autoneum, Feintool, Forbo, Franke oder neu auch bei der Privatbank Berenberg.

cf/


© AWP 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ARBONIA AG -0.59%16.94 verzögerte Kurse.20.34%
AUTONEUM HOLDING AG -1.00%167.6 verzögerte Kurse.4.76%
FEINTOOL INTERNATIONAL HOLDING AG -1.49%59.7 verzögerte Kurse.8.41%
FORBO HOLDING AG -0.59%1692 verzögerte Kurse.12.12%
OC OERLIKON CORPORATION AG -2.09%10.29 verzögerte Kurse.14.86%
SWISS STEEL HOLDING AG 0.12%0.421 verzögerte Kurse.85.90%
Alle Nachrichten zu FEINTOOL INTERNATIONAL HOLDING AG
08:01FEINTOOL INTERNATIONAL  : Nachhaltigkeitsbericht 2020
PU
07.05.FEINTOOL INTERNATIONAL  : Trafime bestellt die erste FB one mit 1100 Tonnen Höch..
PU
06.05.FEINTOOL INTERNATIONAL  : Technology Forum 2021 Teil 3
PU
26.04.FEINTOOL INTERNATIONAL  : Technology Forum 2021 Teil 2
PU
20.04.Feintool-Aktionäre genehmigen an GV alle Anträge des Verwaltungsrates
AW
20.04.GlobeNewswire/Aktionäre stimmen allen Anträgen zu
DJ
19.03.Feintool arbeitet mit Automation W+R bei Oberflächenkontrolle zusammen
AW
19.03.FEINTOOL INTERNATIONAL  : Unser Ziel ist die vernetzte Produktion
PU
02.03.Feintool bleibt 2020 nach Umsatzeinbruch nur knapp in schwarzen Zahlen
AW
02.03.FEINTOOL INTERNATIONAL  : Rasche Erholung nach dem Covid-19-Absatzeinbruch
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FEINTOOL INTERNATIONAL HOLDING AG
08:01FEINTOOL INTERNATIONAL  : Sustainability report 2020
PU
07.05.FEINTOOL INTERNATIONAL  : First high performance press FB one 1100 tons goes to ..
PU
06.05.FEINTOOL INTERNATIONAL  : Technology Forum 2021 Part 3
PU
26.04.FEINTOOL INTERNATIONAL  : Technology Forum 2021
PU
20.04.FEINTOOL INTERNATIONAL  : Annual General Meeting 2021
PU
20.04.FEINTOOL INTERNATIONAL  : Shareholders approve all proposals
AQ
20.04.PRESS RELEASE  : Feintool: Shareholders approve all proposals
DJ
20.04.FEINTOOL  : Shareholders approve all proposals
DJ
16.04.FEINTOOL INTERNATIONAL  : Technology Forum 2021
PU
19.03.FEINTOOL INTERNATIONAL  : We aim for networked production
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 549 Mio 598 Mio -
Nettoergebnis 2021 14,7 Mio 16,0 Mio -
Nettoverschuldung 2021 115 Mio 125 Mio -
KGV 2021 20,4x
Dividendenrendite 2021 1,65%
Marktkapitalisierung 297 Mio 323 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,75x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,64x
Mitarbeiterzahl 2 670
Streubesitz 40,4%
Chart FEINTOOL INTERNATIONAL HOLDING AG
Dauer : Zeitraum :
Feintool International Holding AG : Chartanalyse Feintool International Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FEINTOOL INTERNATIONAL HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 2
Letzter Schlusskurs 60,60 CHF
Mittleres Kursziel 75,00 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23,8%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Knut Zimmer CEO, Head-System Parts & Business Unit System
Thomas F. Bögli Chief Financial Officer
Alexander von Witzleben Chairman
Bernhard Geisen Chief Information Officer
Michael Soormann Deputy Chairman & Vice President
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
FEINTOOL INTERNATIONAL HOLDING AG8.41%323
MISUMI GROUP INC.12.41%9 759
HITACHI METALS, LTD.35.50%8 189
TRELLEBORG AB (PUBL)7.92%6 272
SFS GROUP AG25.33%5 362
GATES INDUSTRIAL CORPORATION PLC37.46%5 115