Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. FlatexDEGIRO AG
  6. News
  7. Übersicht
    FTK   DE000FTG1111   FTG111

FLATEXDEGIRO AG

(FTK)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

DGAP-HV : flatexDEGIRO AG: Bekanntmachung der -12-

21.05.2021 | 15:07

§ 11 Abs. 3 der Satzung wird um folgenden Satz am Ende ergänzt:

(2) 'Als schriftliche Stimmabgabe gilt auch eine mit Hilfe gebräuchlicher

Kommunikationsmittel (z.B. per E-Mail) übermittelte Stimmabgabe'.

§ 11 Abs. 9 der Satzung wird wie folgt neu gefasst:

                                                        Beschlüsse des Aufsichtsrats werden grundsätzlich in 
                                                        Präsenzsitzungen gefasst. Schriftliche, fernmündliche oder mit 
                                                        Hilfe sonstiger gebräuchlicher Kommunikationsmittel (z.B. 
                                                        Videokonferenz oder E-Mail) oder Kombinationen aus diesen 
                                                        durchgeführte Sitzungen und darin erfolgende Beschlussfassungen 
                                                        oder die Teilnahme einzelner Mitglieder des Aufsichtsrats an 
              '9.1          (3)           '(9)          Sitzungen und darin erfolgende Beschlussfassungen unter Nutzung 
                                                        gebräuchlicher Kommunikationsmittel oder Kombinationen aus 
                                                        diesen sind zulässig, wenn der Vorsitzende des Aufsichtsrats 
                                                        dies für den Einzelfall unter Beachtung einer angemessenen 
                                                        Frist bestimmt. Eine Beschlussfassung des Aufsichtsrats nach 
                                                        diesem Absatz ist stets zulässig, wenn sämtliche Mitglieder 
                                                        unter einstimmigen Verzicht auf sämtliche Form- und 
                                                        Fristerfordernisse an der Sitzung teilnehmen.' 

§ 11 der Satzung wird um einen neuen Abs. 10 wie folgt ergänzt. Der

bisherige § 11 Abs. 10 wird infolgedessen zum neuen § 11 Abs. 11 der Satzung.

                                                        Außerhalb von Sitzungen ist eine Beschlussfassung durch 
                                                        schriftliche, fernmündliche oder mit Hilfe sonstiger 
                                                        gebräuchlicher Kommunikationsmittel (z.B. per E-Mail) oder 
                                                        Kombinationen aus diesen zulässig, wenn der Vorsitzende des 
                            (4)                         Aufsichtsrats dies für den Einzelfall unter Beachtung einer 
                                          '(10)         angemessenen Frist bestimmt. Eine Beschlussfassung durch 
                                                        schriftliche, fernmündliche oder mit Hilfe sonstiger 
                                                        gebräuchlicher Kommunikationsmittel (z.B. per E-Mail) oder 
                                                        Kombinationen aus diesen ist stets zulässig, wenn die 
                                                        Beschlussfassung einstimmig mit allen vorhandenen Stimmen 
                                                        erfolgt.' 
                            Anpassung der Satzung im Hinblick auf die Regelungen zum Ort der Hauptversammlung nach '§ 
                            15 Ort und Einberufung': 
                            § 15 Abs. 1 der Satzung wird wie folgt neu gefasst: 
                                          Die Hauptversammlung findet am Sitz der Gesellschaft, am Sitz einer deutschen 
                            '(1)          Wertpapierbörse, in einer deutschen Stadt mit mehr als 100.000 Einwohnern 
                                          oder in dessen/deren Umgebung in einem Umkreis von 50 km statt.' 

Anpassung der Satzung im Hinblick auf Regelungen zur Hauptversammlung in '§ 16

Teilnahme- und Stimmrecht' und '§ 18 Beschlüsse der Hauptversammlung':

                                          § 16 der Satzung wird in Abs. 3 wie folgt neu gefasst sowie um einen neuen 
                                          Abs. 4 und um einen neuen Abs. 5 wie folgt ergänzt: 
                                                        Soweit rechtlich zulässig, ist der Vorstand ermächtigt, mit 
                                                        Zustimmung des Aufsichtsrats zu entscheiden, dass eine 
                                                        Hauptversammlung unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben auch 
                                          '(3)          ohne physische Präsenz der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten 
                                                        als virtuelle Hauptversammlung abgehalten wird. Eine etwaige 
                                                        Nutzung dieses Verfahrens und die dazu getroffenen Bestimmungen 
                                                        sind mit der Einberufung der Hauptversammlung bekannt zu 
                                                        machen.' 
                                                        Der Vorstand ist ermächtigt vorzusehen, dass die Aktionäre ihre 
                                                        Stimmen, auch ohne an der Versammlung teilzunehmen, schriftlich 
                                                        oder im Wege elektronischer Kommunikation abgeben dürfen 
                                                        (Briefwahl). Der Vorstand ist auch ermächtigt, nähere 
                                          (4)           Bestimmungen zur Briefwahl nach Satz 1 zu treffen. Eine etwaige 
              9.3                                       Nutzung dieses Verfahrens und die dazu getroffenen Bestimmungen 
                                                        sind mit der Einberufung der Hauptversammlung bekannt zu 
                                                        machen. 
                                                        Der Vorstand ist ermächtigt, die vollständige oder teilweise 
                                          (5)           erfolgende Bild- und/oder Tonübertragung der Hauptversammlung 
                                                        für die Aktionäre und/oder die Öffentlichkeit in einer von ihm 
                                                        näher bestimmten Weise zuzulassen.' 

§ 18 Abs. 5 der Satzung wird wie folgt neu gefasst:

                                                        Das Stimmrecht kann durch Bevollmächtigte ausgeübt werden. Wenn 
                                                        weder ein Intermediär noch eine andere in § 135 Abs. 8 AktG 
                                                        genannte Institution oder Person bevollmächtigt wird, bedürfen 
                            (2)                         die Erteilung dieser Vollmacht, ihr Widerruf sowie der Nachweis 
                                          '(5)          der Bevollmächtigung gegenüber der Gesellschaft der Textform (§ 
                                                        126b BGB). Die Einzelheiten für die Erteilung der Vollmacht, 
                                                        ihren Widerruf und die Übermittlung des Nachweises werden 
                                                        zusammen mit der Einberufung der Hauptversammlung bekannt 
                                                        gemacht." 

Ergänzende Angaben, Hinweise und Berichte an die Hauptversammlung

Zu Punkt 5 der Tagesordnung: Ergänzende Angaben zu den vorgeschlagenen Kandidaten zur Wahl als Mitglieder des Aufsichtsrats, insbesondere Lebenslauf der Kandidaten sowie Angaben nach § 125 Abs. 1 S. 5 AktG Herr Martin Korbmacher

Jahrgang: 1965

Wohnhaft in: Frankfurt am Main

Nationalität: Deutsch

Erstbestellung: 2014

Bestellt bis: 2021

Aktuelle Tätigkeit: Geschäftsführer der Event Horizon Capital & Advisory GmbH und Geschäftsführer der arsago ACM GmbH Lebenslauf:

Nach Abschluss seines Studiums der Mathematik, Physik und Informatik begann Martin Korbmacher seine Karriere 1991 bei JP Morgan, wo er als Head of Trading tätig war, bevor er 1997 als Global Head of Fixed Income Trading zu Dresdner Kleinwort Wasserstein wechselte und dann dort ab 2000 als Global Head of Equities verantwortlich war.

Im Jahr 2005 übernahm Martin Korbmacher die Leitung der Investment Banking Division der Credit Suisse Securities (Europe) Limited für Deutschland und Österreich und war maßgeblich am erfolgreichen Ausbau der Aktivitäten beteiligt.

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

May 21, 2021 09:06 ET (13:06 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CREDIT SUISSE GROUP AG -0.04%9.106 verzögerte Kurse.-20.12%
FLATEXDEGIRO AG -0.97%102 verzögerte Kurse.60.63%
Alle Nachrichten zu FLATEXDEGIRO AG
06.07.STREIT UM NEGATIVZINSEN : Broker Flatex bekommt vor Gericht Recht
DP
06.07.FLATEXDEGIRO AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europ..
EQ
06.07.DGAP-DD : flatexDEGIRO AG deutsch
DJ
06.07.FLATEXDEGIRO AG : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
06.07.FlatexDEGIRO AG
DP
06.07.AKTIE IM FOKUS : Abstufung wirft Flatexdegiro nicht aus der Erfolgsspur
DP
06.07.Hauck & Aufhäuser senkt Flatexdegiro auf 'Hold' - Ziel 122 Euro
DP
02.07.MÄRKTE EUROPA/US-Arbeitsmarkt beruhigt Aktienanleger
DJ
02.07.XETRA-SCHLUSS/US-Arbeitsmarkt sorgt für positiven Grundton
DJ
02.07.MÄRKTE EUROPA/US-Arbeitsmarkt sorgt für leicht positive Stimmung
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FLATEXDEGIRO AG
06.07.DGAP-DD : flatexDEGIRO AG english
DJ
06.07.FLATEXDEGIRO AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ge..
EQ
02.07.FLATEXDEGIRO : High interest in flatexDEGIRO placement, aiming for MDAX listing
PU
02.07.FLATEXDEGIRO : Shareholders Sell $84 Million of Shares
MT
02.07.PRESS RELEASE : High interest in flatexDEGIRO placement, aiming for MDAX listing
DJ
02.07.FLATEXDEGIRO : High interest in flatexDEGIRO placement, aiming for MDAX listing
EQ
02.07.PRESS RELEASE : Jefferies International Limited: Result of Placing of Shares in ..
DJ
01.07.PRESS RELEASE : Placement of existing shares in flatexDEGIRO AG to institutional..
DJ
30.06.GLOBAL MARKETS LIVE : Salesforce, Intel, Wisekey...
29.06.FLATEXDEGIRO : Annual General Meeting approves all items on the agenda with a la..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 474 Mio 562 Mio 509 Mio
Nettoergebnis 2021 142 Mio 169 Mio 153 Mio
Nettoliquidität 2021 244 Mio 289 Mio 262 Mio
KGV 2021 19,5x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 2 782 Mio 3 300 Mio 2 988 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 5,36x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,43x
Mitarbeiterzahl 971
Streubesitz 53,5%
Chart FLATEXDEGIRO AG
Dauer : Zeitraum :
flatexDEGIRO AG : Chartanalyse flatexDEGIRO AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FLATEXDEGIRO AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 7
Letzter Schlusskurs 102,00 €
Mittleres Kursziel 148,14 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 45,2%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Frank Niehage Chairman-Management Board
Muhamad Said Chahrour Chief Financial Officer
Martin Korbmacher Chairman-Supervisory Board
Stefan Müller Deputy Chairman-Supervisory Board
Herbert Seuling Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber