Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. FlatexDEGIRO AG
  6. News
  7. Übersicht
    FTK   DE000FTG1111   FTG111

FLATEXDEGIRO AG

(FTK)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Streit um Negativzinsen: Broker Flatex bekommt vor Gericht Recht

06.07.2021 | 16:48

FRANKFURT (dpa-AFX) - Im Streit um Negativzinsen für Kunden des Online-Brokers Flatexdegiro hat die Finanzaufsicht Bafin vor Gericht eine Niederlage einstecken müssen. Das Verwaltungsgericht Frankfurt hob in einem am Dienstag veröffentlichten Urteil eine Untersagungsverfügung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) auf (Aktenzeichen 7 K 2237/20.F). Das Gericht ließ gegen die noch nicht rechtskräftige Entscheidung Berufung zu.

Flatex hatte seine damals etwa 180 000 Bestandskunden im März 2017 informiert, das Unternehmen sehe sich "gezwungen", vom 15. März 2017 an Negativzinsen von seinerzeit 0,4 Prozent zu berechnen. Damit war das Unternehmen, das sein Geld mit dem Online-Wertpapierhandel verdient, eines der ersten, das die Negativzinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) unabhängig von der Einlagenhöhe weitergab.

Inzwischen müssen Geschäftsbanken 0,5 Prozent Zinsen zahlen, wenn sie überschüssige Gelder bei der EZB parken. In den vergangenen Wochen haben mehrere Institute die Freibeträge für Kunden gesenkt.

"Das ist kein Mechanismus mit dem wir Geld verdienen wollen, sondern grundsätzlich eine Weitergabe der Negativzinsen der EZB", betonte ein Flatexdegiro-Sprecher am Dienstag in Frankfurt auf Anfrage. "Wir würden uns freuen, die Negativzinsen wieder abschaffen zu können. Stand heute gibt es sie aber noch."

Die Bafin war seinerzeit aus Verbraucherschutzerwägungen eingeschritten. Das Gericht verneinte jedoch die zwingende gesetzliche Voraussetzung für ein aufsichtsbehördliches Einschreiten und gab der Flatex-Klage gegen die Bafin-Verfügung statt. Mehrere Gerichte bis hin zum Bundesgerichtshof hätten sich mit der Erhebung von Negativzinsen befasst, so dass ein Einschreiten der Bankenaufsicht nicht mehr geboten gewesen sei, argumentierte die Kammer.

Flatex wurde 1999 gegründet. 2009 ging das Unternehmen an die Börse und ist inzwischen im Nebenwerte-Index SDax gelistet. 2020 übernahmen die Frankfurter ihren niederländischen Konkurrenten Degiro und benannten sich in Flatexdegiro um. Zum Ende des ersten Quartals 2021 zählte Flatexdegiro nach Unternehmensangaben 1,6 Millionen Kunden./ben/DP/stw


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu FLATEXDEGIRO AG
09:12FLATEXDEGIRO : lsquo;s Handelsplattform erhält Sonderpreis im Rahmen der Studie ..
PU
09:01FLATEXDEGIRO : Handelsplattform erhält Sonderpreis im Rahmen der Studie 'Champio..
EQ
15.09.FlatexDEGIRO AG deutsch
DJ
15.09.FlatexDEGIRO AG
DP
14.09.FLATEXDEGIRO AG : Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG..
DJ
10.09.FLATEXDEGIRO AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europ..
DJ
06.09.FLATEXDEGIRO AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europ..
EQ
03.09.Goldman passt Flatexdegiro-Ziel an Aktiensplit an - 'Buy'
DP
02.09.MÄRKTE EUROPA/Wenig Bewegung - Inflation schießt nach oben
DJ
02.09.Berenberg sieht Flatexdegiro unter 'European Mid-Cap Top Picks'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FLATEXDEGIRO AG
09:12FLATEXDEGIRO : trading platform receives special prize in the "Champions of Digi..
PU
09:01FLATEXDEGIRO : trading platform receives special prize in the 'Champions of Digi..
EQ
15.09.FlatexDEGIRO AG english
DJ
14.09.FLATEXDEGIRO AG : Release according to Article 41 of the WpHG [the German Securi..
DJ
10.09.FLATEXDEGIRO AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ge..
DJ
06.09.FLATEXDEGIRO AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the Ge..
DJ
30.08.GLOBAL MARKETS LIVE : Sanofi, Walt Disney, Roche, Flatexdegiro, KBC Group...
30.08.FLATEXDEGIRO : executes 4-for-1 stock split
PU
30.08.FLATEXDEGIRO : executes 4-for-1 stock split
EQ
30.08.PRESS RELEASE : flatexDEGIRO executes 4-for-1 stock split
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu FLATEXDEGIRO AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 428 Mio 504 Mio 467 Mio
Nettoergebnis 2021 85,7 Mio 101 Mio 93,6 Mio
Nettoliquidität 2021 205 Mio 241 Mio 223 Mio
KGV 2021 24,4x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 2 096 Mio 2 466 Mio 2 289 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 4,42x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,40x
Mitarbeiterzahl 1 085
Streubesitz 48,5%
Chart FLATEXDEGIRO AG
Dauer : Zeitraum :
flatexDEGIRO AG : Chartanalyse flatexDEGIRO AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FLATEXDEGIRO AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 6
Letzter Schlusskurs 19,11 €
Mittleres Kursziel 34,71 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 81,6%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Frank Niehage Chairman-Management Board
Muhamad Said Chahrour Chief Financial Officer
Martin Korbmacher Chairman-Supervisory Board
Stefan Müller Deputy Chairman-Supervisory Board
Herbert Seuling Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber