Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Fraport AG
  6. News
  7. Übersicht
    FRA   DE0005773303   577330

FRAPORT AG

(FRA)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

WDH: Corona-Krise belastet Flughafenbetreiber Fraport auch im August schwer

11.09.2020 | 07:23

(Ausgefallene Worte in der Überschrift ergänzt)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Beim Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport ist die Erholung der Passagierzahlen im August nur leicht vorangekommen. Auch wegen neuer Reisewarnungen für wichtige Urlaubsregionen lag die Zahl der Fluggäste an Deutschlands größtem Airport als auch an den Fraport-Flughäfen im Ausland erneut nur bei einem Bruchteil des Vorjahresniveaus, wie das MDax-Unternehmen am Freitag in Frankfurt mitteilte. Im Vergleich zum Juli verbesserte sich die Lage etwas.

So zählte Fraport am Flughafen Frankfurt im August gut 1,5 Millionen Passagiere und damit 78,2 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Das waren rund 200 000 Fluggäste mehr als im Juli, als der der Rückgang im Jahresvergleich bei 81 Prozent gelegen hatte. Im April, Mai und Juni hatte das Minus sogar mehr als 90 Prozent betragen. Da das Unternehmen seit Ausbruch der Corona-Pandemie wöchentliche Zahlen zum Frankfurter Flughafen veröffentlicht, liefern die Monatsdaten keine große Überraschung mehr. Sie zeigen aber deutlich, wie stark die Krise den Konzern belastet.

Bei den Auslandsflughäfen des Konzerns blieben die Rückgänge im August fast überall sehr hoch - etwa in Peru und Brasilien, aber auch im türkischen Antalya und in Sloweniens Hauptstadt Ljubljana. Am Fraport-Flughafen in Perus Hauptstadt Lima betrug der Rückgang sogar 95,4 Prozent. Am Flughafen im chinesischen Xi'an, an dem Fraport mit 24,5 Prozent beteiligt ist, fiel der Rückgang mit 18,7 Prozent deutlich niedriger aus. Im russischen St. Petersburg belief sich das Minus im Jahresvergleich noch auf 31,4 Prozent.

Nachdem der Passagierverkehr wegen der weltweiten Reisebeschränkungen seit Ende März weitgehend zusammengebrochen war, hatte das Auswärtige Amt die Reisewarnungen für die meisten EU-Mitgliedsstaaten, den Schengen-Raum und Großbritannien zum 15. Juni aufgehoben. Allerdings wurden inzwischen wieder Reisewarnungen für einige wichtige Urlaubsregionen verhängt, darunter ganz Spanien sowie Teile Frankreichs und Kroatiens. Branchenvertreter erwarten, dass der Passagierverkehr erst in einigen Jahren wieder das Niveau aus der Zeit vor der Coronavirus-Pandemie erreichen wird./stw/zb


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) -0.15%6.1216 verzögerte Kurse.-3.38%
FRAPORT AG 0.22%54.66 verzögerte Kurse.10.74%
MDAX 0.92%35163.22 verzögerte Kurse.14.18%
Alle Nachrichten zu FRAPORT AG
22.07.PILOTEN : Deutsche Flughäfen sicher und gut auf Neustart vorbereitet
DP
21.07.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax setzt Erholung fort
AW
20.07.STUDIE : Transport und Logistik mit unterschiedlichen Aussichten
DP
19.07.Aktien Frankfurt Schluss: Talfahrt wegen Corona- und Inflationssorgen
AW
19.07.MÄRKTE EUROPA/Kräftige Verluste - Corona-Sorgen drücken
DJ
19.07.XETRA-SCHLUSS/DAX bricht ein - Delta löst Wachstumsängste aus
DJ
19.07.MÄRKTE EUROPA/Börsen fallen weiter - Computer-Verkäufe drücken
DJ
19.07.MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Verluste aus - Reise- und Ölaktien fallen
DJ
19.07.AKTIEN IM FOKUS : MTU und Airbus mit dem Tourismussektor unter Druck
DP
19.07.MÄRKTE EUROPA/Coronatalfahrt an den Börsen
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu FRAPORT AG
14.07.BEFORE TAKING OFF TO YOUR HOLIDAY DE : shop and dine at Frankfurt Airport!
PU
13.07.GLOBAL MARKETS LIVE : JP Morgan, Goldman Sachs, Pepsico, Broadcom, Nokia...
08.07.SUMMER TRAVEL SEASON BEGINS : Face Coverings, Documentation and Timely Arrival E..
PU
06.07.FRAPORT AG FRANKFURT AIRPORT SERVICE : Notification and public disclosure of tra..
EQ
05.07.FRAPORT : Calendar of Events 2022
PU
02.07.FRAPORT : Receives Pandemic Compensation for Maintaining Operations at Frankfurt..
PU
01.07.FRAPORT AG FRANKFURT AIRPORT SERVICE : Notification and public disclosure of tra..
EQ
30.06.Fraport AG's Equity Buyback announced on May 26, 2021, has expired.
CI
18.06.FRAPORT : Travel Innovation Award for Digital Transformation in the Fraport Grou..
PU
16.06.FRAPORT : Inaugurates New Passenger Terminal in Ljubljana
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 2 041 Mio 2 402 Mio 2 208 Mio
Nettoergebnis 2021 -94,2 Mio -111 Mio -102 Mio
Nettoverschuldung 2021 6 623 Mio 7 794 Mio 7 166 Mio
KGV 2021 -50,9x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 5 050 Mio 5 941 Mio 5 464 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 5,72x
Marktkap. / Umsatz 2022 4,13x
Mitarbeiterzahl 19 170
Streubesitz 39,7%
Chart FRAPORT AG
Dauer : Zeitraum :
Fraport AG : Chartanalyse Fraport AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FRAPORT AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 54,66 €
Mittleres Kursziel 56,04 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 2,52%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Stefan Schulte Chairman-Management Board
Matthias Zieschang Executive Director-Finance & Controlling
Michael Boddenberg Chairman-Supervisory Board
Anke Giesen Executive Director-Operations
Elke Breuer VP-Corporate Compliance & Values Management