Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Russland
  4. Moscow Micex - RTS
  5. Gazprom
  6. News
  7. Übersicht
    GAZP   RU0007661625

GAZPROM

(GAZP)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Platzeck: Keine Alternative zu Dialog mit Russland

02.06.2021 | 11:22

ROSTOCK (dpa-AFX) - Der Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums, Matthias Platzeck, sieht trotz des angespannten Verhältnisses zu Russland keine Alternative zu Gesprächen. "Denn gerade, wenn alles hochkocht, wenn uns viele Dinge überhaupt nicht gefallen können, wenn die Spannungen zunehmen, ist es aus meiner Sicht der falscheste Weg, Dialog einzustellen, Gespräche nicht mehr zu führen, Kontakte und Brücken abzubrechen", sagte Brandenburgs früherer Ministerpräsident und Ex-SPD-Chef am Mittwoch im ZDF-Morgenmagazin. Das habe noch nie zu besseren Ergebnissen geführt. Er sei froh, dass die Regierung von Mecklenburg-Vorpommern daran festgehalten haben, den Russlandtag zu veranstalten. Auch Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hatte dies damit begründet, dass es besser sei, im Dialog zu bleiben.

Das deutsch-russische Wirtschaftstreffen wird weitgehend digital ablaufen. In den vergangenen Tagen war angesichts der russischen Politik unter anderem gegenüber drei deutschen Nichtregierungsorganisationen Kritik an dem Treffen laut geworden.

Schwesig sagte, wie bei früheren Russlandtagen habe es Debatten gegeben, ob dieses Wirtschaftstreffen angesichts des schwierigen Verhältnisses zwischen Deutschland und Russland überhaupt stattfinden sollte: "Aber ich finde es besser, darüber miteinander zu sprechen, als Türen zuzuschlagen und gemeinsame Chancen zu vergeben." Es gebe grundlegende Meinungsverschiedenheiten. Schwesig nannte dabei den Umgang mit der Opposition im Land. Sie bekräftigte die bisherige Linie der Schweriner Landesregierung zum Bau der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2. "Ihre Fertigstellung liegt im beiderseitigen Interesse, auch im deutschen. Wir brauchen das Gas aus dieser Leitung für die künftige Energieversorgung in Deutschland."

Neben Schwesig und Platzeck sind unter anderem der russische Industrie- und Handelsminister Denis Manturow, der russische Botschafter in Deutschland, Sergej Netschajew, und der Gouverneur des Leningrader Gebietes, Alexander Drosdenko, angekündigt./gyd/mgl/DP/jha


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu GAZPROM
23.07.ALEXEY MILLER : „Gazprom behandelte die Nord Stream 2 immer als ein Wirtsc..
PU
23.07.GAZPROM : und Russian Helicopters unterzeichneten ein Abkommen über Zusammenarbe..
PU
23.07.Ukraine beantragt Konsultationen zu Nord-Stream-2-Deal
DP
23.07.Schwesig kritisiert Baerbock wegen Ablehnung von Nord Stream 2
DP
22.07.KREML : Russland bereit zu Verhandlungen über Gastransit durch Ukraine
DP
22.07.BAERBOCK : Vereinbarung zu Nord Stream ist keine Lösung
DP
22.07.Polen kritisiert '180-Grad-Wende' der USA bei Nord Stream 2
DP
22.07.EU-Kommission will Einigung zu Nord Stream 2 auf EU-Ebene diskutieren
DP
22.07.Wirtschaft begrüßt Einigung zu Nord Stream 2
DP
22.07.MERKEL : Einigung zu Nord Stream 2 überwindet nicht alle Divergenzen
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GAZPROM
23.07.ALEXEY MILLER : “Gazprom has always approached Nord Stream 2 as an economi..
PU
22.07.Merkel defends U.S. Nord Stream 2 deal as Ukraine cries foul
RE
22.07.WRAPUP 2-Merkel defends U.S. Nord Stream 2 deal as Ukraine cries foul
RE
22.07.GAZPROM : Ukraine says Nord Stream 2 deal fails to allay security fears
AQ
22.07.GAZPROM : and Russian Helicopters sign agreement to cooperate on supplies of fir..
PU
22.07.GAZPROM : On issuer's Board of Directors meeting and agenda due on August 2, 202..
PU
22.07.GAZPROM : On certain decisions of issuer's Board of Directors (Supervisory Board..
PU
22.07.GAZPROM : Germany's Merkel says pipeline deal with US good for Ukraine
AQ
22.07.NORD STREAM 2 : the difficult birth of Russia's gas link to Germany
RE
22.07.GAZPROM : US, Germany reach accord to finish gas pipeline with Russia
AQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 123 Mrd. - 113 Mrd.
Nettoergebnis 2021 22 080 Mio - 20 316 Mio
Nettoverschuldung 2021 46 415 Mio - 42 707 Mio
KGV 2021 4,04x
Dividendenrendite 2021 12,4%
Marktkapitalisierung 89 626 Mio 89 686 Mio 82 466 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,10x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,07x
Mitarbeiterzahl 477 600
Streubesitz 50,5%
Chart GAZPROM
Dauer : Zeitraum :
Gazprom : Chartanalyse Gazprom | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GAZPROM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 12
Letzter Schlusskurs 3,79 $
Mittleres Kursziel 4,52 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,3%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Alexei Borisovich Miller Deputy Chairman & Chairman-Management Board
Viktor Alexeevich Zubkov Chairman
Denis Vladimirovich Fedorov Head-Marketing & Administration Department
Yuri Stanislavovich Nosov Head-Administration Department
Timur Askarovich Kulibayev Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
GAZPROM31.41%90 921
SAUDI ARABIAN OIL COMPANY-0.29%1 876 183
ROYAL DUTCH SHELL PLC10.37%159 941
PETROCHINA COMPANY LIMITED37.08%146 321
TOTALENERGIES SE0.95%125 422
PETRÓLEO BRASILEIRO S.A. - PETROBRAS-5.65%77 281