Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Russland
  4. Moscow Micex - RTS
  5. Gazprom
  6. News
  7. Übersicht
    GAZP   RU0007661625

GAZPROM

(GAZP)
  Bericht
ÜbersichtChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionen 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Schwesig antwortet US-Senatoren: Drohungen inakzeptabel

10.09.2020 | 18:31

SCHWERIN (dpa-AFX) - Gut vier Wochen nach dem Bekanntwerden eines Drohbriefes von drei US-Senatoren gegen den Hafen Sassnitz-Mukran hat Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) in einem Antwortbrief mit deutlichen Worten reagiert. "Die im Schreiben an den Hafen Sassnitz-Mukran angedrohten Sanktionen und Vergeltungsmaßnahmen weise ich aufs Schärfste zurück", heißt es darin. Mit dem Brief der Senatoren war erstmals ein Fall öffentlich geworden, in dem sich US-Sanktionsdrohungen im Zusammenhang mit der umstrittenen Ostsee-Erdgasleitung Nord Stream 2 direkt gegen ein deutsches Unternehmen richten.

In dem auf den 31. August datierten Antwortschreiben, über das am Donnerstag die "Ostsee-Zeitung" berichtete und das auch der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, wendet sich Schwesig gegen jede Einflussnahme auf die deutsche Energiepolitik. "Es ist eine souveräne Entscheidung der Bundesrepublik Deutschland, woher und auf welchem Weg sie ihre Energie bezieht", betont die SPD-Politikerin. Zudem würden auch viele andere Staaten in Europa auf den Bau der Pipeline setzen.

Der Hafen Mukran auf Rügen gilt als wichtigster Umschlagplatz für den Bau der Pipeline, deren Fertigstellung die USA unterbinden wollen. Frühere Sanktionsdrohungen hatten im Vorjahr kurz vor Ende der Rohrverlegearbeiten zum Abbruch geführt. Als ein möglicher Grund für den US-Kurs gilt, dass der europäische Markt für amerikanisches Fracking-Gas gesichert werden soll.

Für den Fall, dass die Arbeiten von Mukran aus wieder aufgenommen würden, hatten die republikanischen Senatoren Anfang August Vorstandsmitgliedern, leitenden Angestellten und Aktionären der Fährhafen Sassnitz GmbH angedroht, dass ihnen die Einreise in die Vereinigten Staaten untersagt und jegliches Eigentum im Zuständigkeitsbereich der USA eingefroren werde. Es sei "unverständlich und inakzeptabel, dass Sie den Hafen Mukran, seine Beschäftigten und damit Bürgerinnen und Bürger des Landes Mecklenburg-Vorpommern bedrohen", beschied Schwesig nun den Verfassern.

Die Befürchtung der USA, dass sich Deutschland und Europa mit dem Bau der Pipeline in einseitige Abhängigkeit von Russland begeben würden, treffe nicht zu, schreibt Schwesig in ihrem Brief. Die zusätzliche Kapazität der beiden Leitungen von Nord Stream 2 sei auch erforderlich, um die Erdgasversorgung von Westeuropa sicherzustellen. "Zudem hat sich Russland auch in schwierigen Zeiten als zuverlässiger Gaslieferant erwiesen", betont Schwesig.

Die Pipeline Nord Stream 2 durch die Ostsee steht kurz vor der Fertigstellung. Sie soll parallel zu der schon betriebenen Leitung Nord Stream 1 Erdgas von Russland nach Deutschland transportieren./fp/DP/jha


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
GAZPROM 1.85%275.75 Schlusskurs.29.65%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.24%72.7 verzögerte Kurse.-1.01%
Alle Nachrichten zu GAZPROM
12:51Blinken fürchtet Nord Stream 2 als 'Waffe' Russlands gegen Ukraine
DP
18.06.GAZPROM  : An der zweiten Linie des Gasverarbeitungswerkes Amur sind Einstellung..
PU
18.06.GAZPROM  : Kooperationsvereinbarung zwischen Gazprom und dem Museumsreservat Pet..
PU
17.06.Röttgen - Biden hat bei Nord Stream 2 nicht kleinbeigegeben
RE
11.06.Merkel plant Washington-Reise zur Schlichtung bei Nord Stream 2 - Bericht
DJ
11.06.PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen
DJ
11.06.GAZPROM  : Pokras Lampas präsentierte sein Kunstobjekt, das der allerersten NFT-..
PU
09.06.GAZPROM  : Gasverarbeitungswerk Amur wurde in Betrieb genommen
PU
09.06.BLINKEN : Deutschland kooperiert mit USA wegen Bedenken gegen Nord Stream 2
DJ
08.06.Maas will engere Wirtschaftskooperation mit den USA
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GAZPROM
22.06.Técnicas Reunidas Wins Moscow Contract from Gazprom Neft
MT
21.06.GAZPROM NEFT  : confesses to several big methane leaks this year
AQ
21.06.GAZPROM  : Russia's Gazprom Plans Six-Year Swiss Franc-Denominated Eurobond
MT
18.06.GAZPROM  : Alexey Miller and Dmitry Rogozin discuss setting up geotechnical moni..
PU
18.06.GAZPROM  : On issuer's Board of Directors meeting and agenda due on June 15, 202..
PU
18.06.GAZPROM  : On issuer's Board of Directors meeting and agenda due on June 21, 202..
PU
18.06.GAZPROM  : On decision of issuer's Board of Directors (PDF, 67.4 KB)
PU
18.06.GAZPROM  : Says Pipeline Repairs Caused Methane Leaks Over Russia
MT
17.06.GAZPROM  : On adoption of court judgement regarding cassation appeal against cou..
PU
17.06.GAZPROM  : On decision of issuer's Board of Directors (PDF, 57.5 KB)
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 121 Mrd. - 111 Mrd.
Nettoergebnis 2021 20 293 Mio - 18 636 Mio
Nettoverschuldung 2021 49 494 Mio - 45 453 Mio
KGV 2021 4,59x
Dividendenrendite 2021 9,09%
Marktkapitalisierung 89 558 Mio 89 185 Mio 82 246 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,15x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,15x
Mitarbeiterzahl 477 600
Streubesitz 50,5%
Chart GAZPROM
Dauer : Zeitraum :
Gazprom : Chartanalyse Gazprom | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GAZPROM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 12
Letzter Schlusskurs 3,79 $
Mittleres Kursziel 4,26 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,4%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Alexei Borisovich Miller Deputy Chairman & Chairman-Management Board
Viktor Alexeevich Zubkov Chairman
Denis Vladimirovich Fedorov Head-Marketing & Administration Department
Yuri Stanislavovich Nosov Head-Administration Department
Timur Askarovich Kulibayev Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
GAZPROM29.65%89 185
SAUDI ARABIAN OIL COMPANY0.86%1 881 564
ROYAL DUTCH SHELL PLC17.18%155 143
PETROCHINA COMPANY LIMITED50.83%144 249
TOTALENERGIES SE13.90%125 879
PETRÓLEO BRASILEIRO S.A. - PETROBRAS2.68%76 170