Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Russland
  4. Moscow Micex - RTS
  5. Gazprom
  6. News
  7. Übersicht
    GAZP   RU0007661625

GAZPROM

(GAZP)
  Bericht
Schlusskurs Moscow Micex - RTS  -  08.07.2022
198.00 RUB   +0.04%
02.02.OMV sieht derzeit keine Möglichkeit für Trennung von Russland-Geschäft
RE
02.02.Energiekonzern OMV sieht im Klimawandel Chancen - Gewinn steigt stark
DP
01.02.Norwegens Equinor sagt, Sanktionen verhinderten die Mitarbeit an Nord Stream
MR
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenFonds 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Uniper leitet Schiedsgerichtsverfahren gegen Gazprom ein

30.11.2022 | 19:19

(neu: Reaktion Gazprom)

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der strauchelnde Energiekonzern Uniper versucht den russischen Gazprom-Konzern wegen der fehlenden Gaslieferungen in die Verantwortung zu nehmen. Uniper hat ein Schiedsgerichtsverfahren gegen Gazprom Export vor einem internationalen Schiedsgericht beantragt, wie der Konzern am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte.

In einer ersten Reaktion hieß es bei Gazprom, die Forderungen von Uniper auf Schadenersatz seien "unrechtmäßig". Bei der Tochter Gazprom Export wurde nach Angaben der Staatsagentur Tass der Vorwurf, gegen Verträge verstoßen zu haben, kategorisch zurückgewiesen.

Ferner kündigte Uniper an, sich von seiner russischen Einheit Unipro zu trennen. Deren Veräußerung war bereits seit anderthalb Jahren geplant. Laut Uniper wurde auch ein Käufer gefunden, allerdings steht die Genehmigung der russischen Aufsichtsbehörden noch aus - und deren Ausgang ist ungewiss. Deshalb will Uniper sich rechtlich und personell nun "so weit wie möglich" von der Tochtergesellschaft trennen.

Uniper werde die Erstattung des "erheblichen finanziellen Schadens einfordern", sagte Konzernchef Klaus-Dieter Maubach am Mittwoch in Düsseldorf in Bezug auf das Schiedsgerichtsverfahren. Bislang beliefen sich Unipers Kosten für Gasersatzbeschaffung auf 11,6 Milliarden Euro.

Der Düsseldorfer Konzern ist wegen des russischen Gas-Lieferstopps in Schieflage geraten, da sich die Gaspreise vervielfacht haben. Das aus Russland fehlende Gas muss das Unternehmen teuer auf dem Gasmarkt kaufen, um eigene Lieferverträge zu noch günstigeren Konditionen zu erfüllen, was zu Liquiditätsproblemen führt. Deswegen hatten sich der Konzern, die deutsche Regierung, und Unipers bisheriger Mehrheitsaktionär Fortum aus Finnland im September auf eine Verstaatlichung von Uniper verständigt. Anschließend soll der Bund etwa 98,5 Prozent der Anteile an Uniper besitzen./lew/tob/mis/cha/DP/nas


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
FORTUM OYJ -0.61%13.965 verzögerte Kurse.-9.62%
GAZPROM 0.04%198 Schlusskurs.0.00%
UNIPER SE 0.14%2.948 verzögerte Kurse.13.76%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.07%70.525 verzögerte Kurse.-2.01%
Alle Nachrichten zu GAZPROM
02.02.OMV sieht derzeit keine Möglichkeit für Trennung von Russland-Geschäft
RE
02.02.Energiekonzern OMV sieht im Klimawandel Chancen - Gewinn steigt stark
DP
01.02.Norwegens Equinor sagt, Sanktionen verhinderten die Mitarbeit an Nord Stream
MR
01.02.Russland erhöht Gaslieferungen durch Ukraine wieder etwas
AW
25.01.Russische Gazprom etabliert Gas-Kooperationsprogramm mit Usbekistan
MT
24.01.Presse Rundblick - Dienstag, 24. Januar
MS
20.01.Uniper: Nord Stream 2 war Teil strategischer Gazprom-Partnerschaft
DP
19.01.Russland pumpt weniger Gas durch Transitland Ukraine nach Europa
DP
18.01.Russland-Rückzug von Wintershall Dea bringt BASF Milliardenverlust
DP
18.01.BASF hält an Ziel des Börsengangs von Wintershall Dea fest
MR
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu GAZPROM
07:51Gazprom to ship 29.3 mcm of gas to Europe via Ukraine on Monday
RE
03.02.Russian energy minister sees no reason to reduce petroleum products output -Ifax
RE
03.02.Gazprom says will ship 30.7 mcm of gas to Europe via Ukraine on Friday
RE
01.02.Norway's Equinor says sanctions prevented it helping on Nord Stream
RE
31.01.Russia recommends investors convert FX bonds amid asset freeze
RE
31.01.MEDIA-Gazprom gas exports to Europe via Ukraine hit historic low in January -Vedomosti
RE
31.01.Russian gas supply hit pushes India's GAIL to scout for long-term LNG
RE
25.01.SLB warns of business risks from Western sanctions as Russia revenue rises
RE
25.01.Gazprom to ship 24.4 mcm of gas to Europe via Ukraine on Wednesday
RE
25.01.Russia's Gazprom Establishes Gas Cooperation Program With Uzbekistan
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu GAZPROM
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 10 241 Mrd. - -
Nettoergebnis 2021 2 093 Mrd. - -
Nettoverschuldung 2021 2 927 Mrd. - -
KGV 2021 0,05x
Dividendenrendite 2021 1 143%
Marktwert 4 682 Mrd. 66 233 Mio -
Marktwert / Umsatz 2020 1,44x
Marktwert / Umsatz 2021 1,08x
Mitarbeiterzahl 468 000
Streubesitz 50,5%
Chart GAZPROM
Dauer : Zeitraum :
Gazprom : Chartanalyse Gazprom | MarketScreener
Vollbild-Chart
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
Alexei Borisovich Miller Deputy Chairman & Chairman-Management Board
Viktor Alexeevich Zubkov Chairman
Denis Vladimirovich Fedorov Head-Marketing & Administration Department
Yuri Stanislavovich Nosov Head-Administration Department
Timur Askarovich Kulibayev Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
GAZPROM0.00%66 233
SAUDI ARABIAN OIL COMPANY2.49%1 910 415
SHELL PLC3.78%203 386
TOTALENERGIES SE-3.92%150 929
PETROCHINA COMPANY LIMITED14.85%134 819
EQUINOR ASA-14.77%93 352