Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  GEA Group AG    G1A   DE0006602006

GEA GROUP AG

(G1A)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

GEA : Störtebeker Braumanufaktur setzt bei der Kaltextraktion von Hopfenölen auf innovative Technik von GEA

08.11.2019 | 12:21

Beim klassischen Hopfenstopfen werden Hopfendolden oder Pellets in den Lagertank eingebracht und verbleiben dort bis zum Ende der Lagerung. Dieser statische Prozess führt zu einer geringen Extraktionseffizienz, weil das Hopfenmaterial auf den Tankboden absinkt und so nur begrenzt Kontakt zu dem Extraktionsmedium Bier hat. Verwendet man Hopfenpellets besteht zusätzlich die Gefahr, dass diese nicht vollständig zerfallen. Das Entfernen des Hopfenfeststoffs am Ende des Prozesses stellt für die Brauer eine besondere Herausforderung dar und verursacht hohe Bierverluste: Die im nachfolgenden Prozess eingesetzten Zentrifugen sind meist nicht für die hohe Feststofffracht ausgelegt. In der Branche wird, je nach spezifischer Hopfendosage, von Bierverlusten zwischen 10-20 Prozent gesprochen.

'Mit dem HOPSTAR® Dry hat GEA ein Verfahren entwickelt, das die Extraktionseffizienz um 30 bis 50 Prozent im Vergleich zu einem statischen Verfahren deutlich verbessert', berichtet Isabel Osterroth, die als Produktmanagerin die Weiterentwicklung des GEA HOPSTAR® Dry verantwortet. Der Schlüssel liegt in der dynamischen Extraktion in einem Extraktionsgefäß, wobei die Hopfenpellets durch ein scherarmes Rührwerk zunächst vollständig dispergiert und durch Pumpen in Bewegung gehalten werden. Die Feststoffe werden während eines Sedimentationsschrittes abgetrennt und verbleiben im Extraktionsgefäß. Ein zusätzlicher Feinfilter hält die feineren, nicht sedimentierten Partikel zurück. Hierdurch erfolgt nur ein minimaler Feststoffeintrag in den ZKT und die Bierverluste durch Feststoffeintrag werden auf ein Minimum reduziert. Extraktion und Sedimentation können in variablen Zyklen wiederholt werden, wodurch der Brauer eine ausgezeichnete Kontrolle über die Kontaktzeit und die extrahierten Hopfenölfraktionen hat. Der Prozess findet zur Vermeidung von Oxidation unter CO2-Atmosphäre statt, was im Ergebnis zu einem homogeneren Produkt führt.

GEA Group AG veröffentlichte diesen Inhalt am 08 November 2019 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 08 November 2019 11:20:01 UTC.


© Publicnow 2019
Alle Nachrichten auf GEA GROUP AG
22.01.Kepler Cheuvreux belässt Gea Group auf 'Buy' - Ziel 37 Euro
DP
20.01.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt am Tag der US-Machtübergabe zu
DP
12.01.JPMorgan belässt Gea Group auf 'Underweight'
DP
11.01.Maschinenbauer kommen langsam wieder in Gang
RE
11.01.VDMA : Erstmals Orderzuwachs aus In- und Ausland im Berichtsjahr
DJ
07.01.JPMorgan belässt Gea Group auf 'Underweight' - Ziel 23 Euro
DP
07.01.AKTIE IM FOKUS : Gea im Minus nach Abstufung durch Bank of America
DP
04.01.GEA GROUP AKTIENGESELLSCHAFT : GEA schließt Verkauf des Geschäfts mit Stall- und..
DP
04.01.GEA GROUP AKTIENGESELLSCHAFT : GEA schließt Verkauf des Geschäfts mit Stall- und..
EQ
2020GEA : gewinnt Siemens-Vorstand Klaus Helmrich als neuen Aufsichtsratsvorsitzende..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GEA GROUP AG
13.01.GEA GROUP AKTIENGESELLSCHAFT : Release according to Article 40, Section 1 of the..
EQ
11.01.GEA : The new GEA PowerPak PLUS technology – now with more sustainable pac..
PU
04.01.GEA : closes sale of barn and milk cooling technology businesses
PU
04.01.GEA GROUP AKTIENGESELLSCHAFT : GEA closes sale of barn and milk cooling technolo..
EQ
04.01.PRESS RELEASE : GEA Group Aktiengesellschaft: GEA closes sale of barn and milk c..
DJ
2020DGAP-PVR : GEA Group Aktiengesellschaft: Release -2-
DJ
2020DGAP-PVR : GEA Group Aktiengesellschaft: Release according to Article 40, Sectio..
DJ
2020GEA : honored again with prestigious RAC Cooling Industry Awards
PU
2020GEA : announces nomination of Siemens Board Member Klaus Helmrich as Chairman of..
PU
2020GEA : technologies for high-quality milk lactoferrin processing
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 4 682 Mio 5 697 Mio 5 042 Mio
Nettoergebnis 2020 160 Mio 195 Mio 173 Mio
Nettoverschuldung 2020 17,6 Mio 21,4 Mio 19,0 Mio
KGV 2020 32,5x
Dividendenrendite 2020 2,80%
Marktkapitalisierung 5 456 Mio 6 642 Mio 5 877 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,17x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,14x
Mitarbeiterzahl 18 248
Streubesitz 91,5%
Chart GEA GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
GEA Group AG : Chartanalyse GEA Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse GEA GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 30,53 €
Letzter Schlusskurs 30,23 €
Abstand / Höchstes Kursziel 22,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,00%
Abstand / Niedrigstes Ziel -23,9%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Stefan Klebert Chairman-Executive Board
Helmut Perlet Chairman-Supervisory Board
Johannes Giloth Chief Operating Officer
Marcus A. Ketter Chief Financial Officer
Hartmut Eberlein Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
GEA GROUP AG3.24%6 642
ATLAS COPCO AB11.47%65 981
FANUC CORPORATION6.74%50 799
PARKER-HANNIFIN CORPORATION1.01%35 961
SANDVIK AB8.15%32 933
TECHTRONIC INDUSTRIES COMPANY LIMITED9.95%28 559