Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  GEA Group AG    G1A   DE0006602006

GEA GROUP AG

(G1A)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Keine Hoffnung auf Erholung bei deutschen Maschinenbauern

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
05.09.2019 | 10:19
Unfinished aluminium bodies of medium format twin-lens Rolleiflex cameras are pictured at a factory in Braunschweig

Düsseldorf (Reuters) - Bei den deutschen Maschinenbauern gibt es trotz eines abgeschwächten Abwärtstrends im Juli keine Hoffnung auf bessere Zeiten.

Die Bestellungen sanken um drei Prozent, wie der Branchenverband VDMA am Donnerstag mitteilte. Dabei schrumpften die Auftragseingänge im Inland um vier Prozent und die Aufträge aus dem Ausland um drei Prozent. "Damit ist der Abschluss im Juli zwar weniger trübe ausgefallen – eine kleine Atempause. Doch der Trend zeigt weiter nach unten und die Geschäfts- und Exporterwartungen bleiben angesichts der konjunkturellen und politischen Risiken für die zweite Jahreshälfte pessimistisch", erklärte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers.

Positiv sei allein, dass die Bestellungen aus den Euro-Ländern um drei Prozent zulegten. Dagegen sanken die Order aus den Nicht-Euro-Ländern um fünf Prozent. In dem von Schwankungen weniger beeinflussten Drei-Monats-Zeitraum von Mai bis Juli gingen die Bestellungen um acht Prozent zurück, im In- und Ausland gleichermaßen um acht Prozent.

Die als Rückgrat der deutschen Wirtschaft geltende Branche mit mehr als einer Million Beschäftigten hatte im ersten Halbjahr einen Rückgang der Bestellungen um neun Prozent verbucht. Deutschlands zweitgrößter Industriezweig nach der Autobranche erwartet in diesem Jahr erstmals seit 2013 einen Rückgang der Produktion. Der VDMA hatte Anfang Juli seine Erwartungen eingedampft und rechnet nun mit einem Minus von zwei Prozent. Die stark exportorientierten Hersteller - rund drei Viertel der Anlagen gehen ins Ausland - hatten zuvor noch ein Plus von einem Prozent erwartet.


Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT 0.12%40.55 verzögerte Kurse.-4.25%
GEA GROUP AG -1.38%30.12 verzögerte Kurse.2.17%
THYSSENKRUPP AG 3.13%4.674 verzögerte Kurse.-61.18%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf GEA GROUP AG
23.10.GEA GROUP AKTIENGESELLSCHAFT : Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von..
EQ
22.10.Barclays hebt Ziel für Gea Group auf 34 Euro - 'Overweight'
DP
15.10.Morgan Stanley hebt Ziel für Gea auf 28 Euro - 'Equal-weight'
DP
15.10.Baader Bank belässt Gea Group auf 'Reduce' - Ziel 29 Euro
DP
13.10.UBS belässt Gea Group auf 'Neutral' - Ziel 33 Euro
DP
13.10.RBC hebt Ziel für Gea Group auf 27 Euro - 'Sector Perform'
DP
08.10.VDMA - Maschinenbauer planen Jobabbau
RE
06.10.JPMorgan belässt Gea Group auf 'Underweight' - Ziel 21,50 Euro
DP
05.10.Maschinenbauer geben nach geringeren Einbußen keine Entwarnung
RE
02.10.WDH : Großaktionär platziert Wandelanleihe über Gea-Anteile - Aktie gibt nach
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GEA GROUP AG
23.10.GEA GROUP AKTIENGESELLSCHAFT : Preliminary announcement of the publication of qu..
EQ
22.10.GEA GROUP : Gets a Buy rating from Barclays
MD
15.10.GEA GROUP : Morgan Stanley reaffirms its Neutral rating
MD
15.10.GEA GROUP : Baader Bank gives a Sell rating
MD
14.10.GEA GROUP : Kepler Cheuvreux keeps its Buy rating
MD
14.10.THE BEST OF BOTH COMING SOON – : The new GEA Blu-Red Fusion
PU
14.10.GEA : launches expanded ValveCalc 7.0 software program
PU
14.10.GEA : KVplus and KVplus cryo valves for operations up to 100 bar
PU
14.10.GEA : Efficient NH₃ heating or cooling with CO₂ – The new GEA ..
PU
14.10.GEA : BluQ with the GEA CompaX compressor proves its worth in field tests
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 4 702 Mio 5 574 Mio 5 039 Mio
Nettoergebnis 2020 169 Mio 200 Mio 181 Mio
Nettoverschuldung 2020 66,1 Mio 78,4 Mio 70,9 Mio
KGV 2020 31,4x
Dividendenrendite 2020 2,75%
Marktkapitalisierung 5 436 Mio 6 435 Mio 5 826 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,17x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,12x
Mitarbeiterzahl 18 298
Streubesitz 91,5%
Chart GEA GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
GEA Group AG : Chartanalyse GEA Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse GEA GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 28,91 €
Letzter Schlusskurs 30,12 €
Abstand / Höchstes Kursziel 26,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -4,01%
Abstand / Niedrigstes Ziel -56,8%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Stefan Klebert Chairman-Executive Board
Helmut Perlet Chairman-Supervisory Board
Johannes Giloth Chief Operating Officer
Marcus A. Ketter Chief Financial Officer
Hartmut Eberlein Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
GEA GROUP AG2.17%6 435
ATLAS COPCO AB8.91%53 984
FANUC CORPORATION5.95%39 435
PARKER-HANNIFIN CORPORATION9.88%29 129
STANLEY BLACK & DECKER, INC.7.40%28 425
TECHTRONIC INDUSTRIES COMPANY LIMITED67.11%25 107