Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Geberit AG    GEBN   CH0030170408

GEBERIT AG

(GEBN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Geberit-Papiere legen nach Semesterzahlen weiter zu

18.08.2020 | 10:05

Bern (awp) - Den Aktien von Geberit können im frühen Dienstagshandel klar zulegen. Der Sanitärtechnikkonzern zeigt sich nach bereits bekannten Halbjahresumsatzzahlen auch bei den Gewinnzahlen krisenfest und übertrifft die Erwartungen der Analysten.

Geberit notieren um 9.55 Uhr 2,5 Prozent höher bei 532,80 Franken. Der Gesamtmarkt gemessen am SMI steht derweil 0,3 Prozent tiefer. Mit den erneuten Gewinnen rücken die Geberit-Titel wieder etwas näher an das vor der Corona-Krise erreichte Allzeithoch von 550,80 Franken.

Die breite Front an Analysten zeigt sich vor allem von der scheinbar sehr krisenresistenten Margenentwicklung beeindruckt: "Aufgrund des hohen Margenprofils generiert Geberit auch in Zeiten des geringeren Wachstum Wert", heisst es etwa in einem Kommentar der Bank Vontobel. Die jüngste Stabilisierung des Euro gegenüber dem Franken dürfte gemäss den Analysten zudem zu geringeren Währungseinflüssen im zweiten Halbjahr führen. Die Empfehlung lautet weiterhin "Halten" bei einem Kursziel von 500 Franken.

Die ZKB sieht angesichts der guten Profitabilität und des konkretisierten Ausblicks bei den Schätzungen für die EBITDA-Marge einen leichten Revisionsbedarf nach oben und rechnet mit einer Erhöhung des EBITDA für das Gesamtjahr 2020 von 2 bis 4 Prozent. Bei Geberit zeige sich ein ähnlich Bild wie bei anderen Bauzulieferern mit einer hohen Exposition in Europa. Die ZKB stuft Geberit mit "Marktgewichten" ein.

Auch bei Baader Helvea findet man für den Zahlenkranz vorwiegend nur lobende Worte und zeigt sich beeindruckt von den Rentabilitätsverbesserungen. Hier lautet die Empfehlung "Add" bei einem Zielpreis von 460 Franken.

Etwas weniger Begeisterung kommt bei der US-Investmentbank Jefferies auf. Trotz einem höher als erwartet ausgefallenen Halbjahresgewinn rechnen die Experten angesichts der eher vorsichtigen Jahresvorgaben nicht mit steigenden Schätzungen. Das Rating "Underperform" von Jefferies geht mit einem tiefen Kursziel von 350 Franken einher.

Die Analysten der UBS erwarten eine positive Reaktion auf die Gewinnzahlen. Aber auch der Grossbank erscheint der Ausblick konservativ und impliziert "nur bescheidenes" Aufwärtspotenziel für das Gesamtjahr.

Die Credit Suisse stellt fest, dass Geberit die Widerstandsfähigkeit des Geschäftsmodells mit den Zahlen "klar unter Beweis" gestellt hat. Die Margenleistung im zweiten Quartal sei erreicht worden trotz der Kosten für die Anpassung der Kapazitäten und des Personalbestands und der im Jahresvergleich höheren IT-Kosten für Digitalisierungsinitiativen.

sta/uh


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CREDIT SUISSE GROUP AG 0.51%11.715 verzögerte Kurse.-11.06%
GEBERIT AG 0.00%543.2 verzögerte Kurse.0.00%
SMI 0.03%10501.18 verzögerte Kurse.-1.12%
UBS GROUP AG 0.19%13.16 verzögerte Kurse.7.44%
VONTOBEL HOLDING AG -0.35%70.65 verzögerte Kurse.2.53%
Alle Nachrichten auf GEBERIT AG
27.11.Aktien Schweiz Schluss: Kaum Impulse am "Black Friday"
AW
24.11.Aktien Schweiz Schluss: SMI mit kleinem Plus - Sektorrotation geht weiter
AW
24.11.Aktien Schweiz: SMI dreht leicht in Minus - Sektorrotation geht weiter
AW
18.11.Lonza investiert für Moderna-Auftrag 80 bis 90 Millionen Franken in Produktio..
AW
18.11.Aktien Schweiz Schluss: Wenig verändert - Schwergewichte dämpfen
AW
12.11.Aktien Schweiz Schluss: Gewinnmitnahmen nach jüngster Rally
AW
12.11.Aktien Schweiz: SMI robbt sich in Gewinnzone vor
AW
11.11.Aktien Schweiz Vorbörse: Leichte Gewinne nach Korrektur am Vortag
AW
10.11.Aktien Schweiz Eröffnung: Gegenbewegung nach Impfstoff-Sprung
AW
05.11.Aktien Schweiz: SMI setzt Aufwärtstrend mit gedrosseltem Tempo fort
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GEBERIT AG
09.11.The Next Big Challenge After a Covid Vaccine Is Giving It to Enough People
DJ
29.10.GEBERIT : Presentation on the quarterly report as of 30 September 2020
PU
29.10.GEBERIT : Quarterly report as of 30 September 2020
PU
29.10.GEBERIT : Presentation on the quarterly report as of 30 September 2020
PU
29.10.Information on the third quarter results 2020
TE
17.09.GEBERIT AG : will start its new share buyback programme on 17 September 2020
AQ
16.09.EUROPA : Retail gains support European stocks, Fed in focus
RE
16.09.GEBERIT : Information concerning the 2020/2022 share buyback
PU
16.09.Information concerning the share buyback programme
TE
18.08.GEBERIT : sees improving construction sector after second quarter profits sink
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 2 933 Mio 3 241 Mio -
Nettoergebnis 2020 603 Mio 666 Mio -
Nettoverschuldung 2020 436 Mio 482 Mio -
KGV 2020 32,2x
Dividendenrendite 2020 2,14%
Marktkapitalisierung 19 423 Mio 21 473 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 6,77x
Marktkap. / Umsatz 2021 6,53x
Mitarbeiterzahl 11 474
Streubesitz 96,1%
Chart GEBERIT AG
Dauer : Zeitraum :
Geberit AG : Chartanalyse Geberit AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse GEBERIT AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 18
Mittleres Kursziel 505,53 CHF
Letzter Schlusskurs 543,20 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 15,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -6,93%
Abstand / Niedrigstes Ziel -31,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Christian Buhl Chief Executive Officer
Albert M. Baehny Non-Executive Chairman
Martin Ziegler Head-Operations
Roland Iff Chief Financial Officer
Felix Klaiber Head-Technology & Innovation