Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. GERRY WEBER International AG
  6. News
  7. Übersicht
    GWI2   DE000A255G36   A255G3

GERRY WEBER INTERNATIONAL AG

(GWI2)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

DGAP-HV : GERRY WEBER International AG: -4-

12.07.2021 | 15:06

LTI zusammen.

                            Anteile der Vergütungskomponenten an der Zielgesamtvergütung 
                            Die Anteile der Fixen Vergütung, des STI und des LTI an der Zielgesamtvergütung (ohne 
                            Nebenleistungen und Versorgungszusagen) haben sich in den nachfolgend dargestellten 
              5.1           Bandbreiten zu bewegen, wobei der STI und LTI jeweils mit dem jährlichen Zielbetrag 
                            angesetzt werden. Als Bezugsgröße für die Anteile der Vergütungskomponenten wird die 
                            Zielvergütung eines Jahres herangezogen. 
 
                            Ziel- und Maximale Gesamtvergütung 
                            Die Zielvergütung ist der Betrag, der an ein Vorstandsmitglied für ein Geschäftsjahr 
                            gewährt wird, wenn die Zielerreichung bei sämtlichen erfolgsabhängigen 
                            Vergütungskomponenten 100 % beträgt ('Ziel-Gesamtvergütung'). Das Vergütungssystem lässt 
                            eine Ziel-Gesamtvergütung für beide Vorstandsmitglieder zusammen von bis zu EUR 1.525.000 
                            je Geschäftsjahr zu (ohne Nebenleistungen und Versorgungszusagen sowie vorbehaltlich einer 
                            etwaigen künftigen Vergrößerung des Vorstands, im Zuge dessen die Ziel-Gesamtvergütung 
                            entsprechend zu erhöhen ist). Der angegebene Wert stellt den äußersten Rahmen dar, 
                            innerhalb dessen der Aufsichtsrat die jeweilige Ziel-Gesamtvergütung für das einzelne 
                            Vorstandsmitglied nach Maßgabe dieses Vergütungssystems festlegt. 
                            Die maximale Gesamtvergütung ist der Betrag, der den Vorstandsmitgliedern insgesamt für ein 
                            Geschäftsjahr ausgezahlt werden darf und umfasst alle Vergütungskomponenten und alle 
                            Zahlungen einschließlich derjenigen einer Tochtergesellschaft oder eines Dritten im 
                            Zusammenhang mit der Vorstandstätigkeit ('Maximale Gesamtvergütung'). Die Maximale 
                            Gesamtvergütung beträgt für beide Vorstandsmitglieder zusammen EUR 3.138.000 je 
                            Geschäftsjahr (ohne Nebenleistungen, ohne Versorgungszusagen und ohne etwaige Sonderboni). 
              5.2 
                            Der maximale Umfang der Nebenleistungen ist zudem in Ziffer 5.3 (b) als Prozentsatz der 
                            Maximalen Gesamtvergütung angegeben. Der maximale Umfang der Versorgungszusagen ist in 
                            Ziffer 5.3 (c) als Prozentsatz der Fixen Vergütung angegeben und insoweit abhängig von der 
                            vorstehend für die Fixe Vergütung genannten Bandbreite. 
                            Durch die Festlegung der Anteile der Vergütungskomponenten an der Gesamtvergütung sowie 
                            durch die Festsetzung von Obergrenzen (Caps) bei STI und LTI ist sichergestellt, dass 
                            sowohl bei Zugrundelegung von 100 % Zielerreichung der jeweiligen Leistungskriterien als 
                            auch bei Zugrundelegung der maximalen Zielerreichung der Anteil des LTI stets den Anteil 
                            des STI übersteigt. Damit richtet der Aufsichtsrat die Vorstandsvergütung an der 
                            langfristigen und nachhaltigen Unternehmensentwicklung aus. 
                            Dieses Vergütungssystem dient dazu, der GERRY WEBER International AG den notwendigen 
                            Handlungsspielraum zu geben, um auch künftig konkurrenzfähige Vergütungen anbieten zu 
                            können. Dadurch unterstützt das Vergütungssystem die GERRY WEBER International AG im 
                            Wettbewerb um hochqualifizierte Führungskräfte. Der Aufsichtsrat wird diesen 
                            Handlungsspielraum dabei nur in dem Umfang ausschöpfen, wie dies unter Berücksichtigung der 
                            jeweils relevanten Umstände auch tatsächlich sachgerecht erscheint. 
                            Erfolgsunabhängige Vergütung 
                            (a) Fixe Vergütung 
                            Die Fixe Vergütung wird als jährlicher Festbetrag für das jeweilige Vorstandsmitglied 
                            festgesetzt und monatlich in zwölf gleichen Raten ausgezahlt. Sie stellt ein sicheres und 
                            planbares Einkommen der Mitglieder des Vorstands dar. Die Auszahlung erfolgt dabei in Euro. 
                            (b) Nebenleistungen 
                            Die Fixe Vergütung wird durch jeweils vertraglich vereinbarte Nebenleistungen ergänzt. 
                            Diese beinhalten im Wesentlichen übliche Zusatzleistungen wie beispielsweise Zuschüsse zu 
                            Versicherungen, geldwerte Vorteile wie die private Nutzung des Firmenwagens, 
                            Zusatzleistungen bei Wohnortwechsel und Entschädigungen für finanzielle Verluste aufgrund 
                            der Annahme des Vorstandsamtes. 
              5.3           Diese Nebenleistungen sind für das jeweilige Vorstandsmitglied auf bis zu 5 % der Maximalen 
                            Gesamtvergütung (bezogen auf die maßgeblichen Euro-Beträge bei Festsetzung der jeweiligen 
                            konkreten Vergütung) begrenzt. 
                            Der Aufsichtsrat ist zudem berechtigt, im Falle einer außergewöhnlichen Leistung und der 
                            Rechtfertigung durch das Gesellschaftsinteresse nach eigenem Ermessen für ein oder mehrere 
                            betreffende Vorstandsmitglieder eine Sondervergütung festzusetzen. Den Vorstandsmitgliedern 
                            steht allerdings kein Anspruch auf Gewährung einer solchen Sondervergütung zu. 
                            (c) Versorgungszusagen 
                            Zusätzlich zu den Nebenleistungen können mit den Vorstandsmitgliedern Zusatzleistungen zur 
                            Altersvorsorge vereinbart werden. Insbesondere kann dies die Zahlung der Prämie für eine 
                            Direktversicherung von bis zu 7,5 % der jeweiligen Fixen Vergütung beinhalten. Die 
                            Vorstandsmitglieder sind zudem berechtigt, einen Teil der Fixen Vergütung im Wege der 
                            Entgeltumwandlung für eine Versicherung zu verwenden. 
                            Erfolgsabhängige Vergütung 
                            (a) Kurzfristige erfolgsabhängige Vergütung (STI) 
                            Die kurzfristige erfolgsabhängige Vergütungskomponente (STI) wird jährlich gewährt. 
                            Die konkrete Auszahlungshöhe aus dem STI bestimmt sich dabei anhand von Leistungskriterien, 
                            sogenannter Key Performance Indicators ('KPIs'). 
                            Als KPIs werden finanzbezogene Steuergrößen für das operative Geschäft der GERRY WEBER 
                            International AG verwendet. Hierfür wird auf das im geprüften Konzernabschluss festgesetzte 
                            tatsächliche EBITDA der GERRY WEBER International AG gegenüber dem budgetierten EBITDA 
                            sowie das tatsächliche Net-Debt gegenüber dem budgetierte Net-Debt abgestellt. 
                            Für den STI wird im Vorstandsdienstvertrag ein Zielbetrag bestimmt, der zur Auszahlung 
                            gelangt, wenn die Summe der gewichteten Zielerreichung für die festgesetzten KPIs 100 % 
                            beträgt (Gesamtzielerreichung). Der maximale Auszahlungsbetrag aus dem STI ist jährlich auf 
                            250% des Zielbetrags für jedes Vorstandsmitglied begrenzt. 
                            Der Aufsichtsrat kann jederzeit anstelle der genannten KPIs andere der im geprüften 
                            Konzernabschluss der GERRY WEBER International AG genannten Steuerungsgrößen als KPI 
                            festlegen, sofern er zur Überzeugung gelangt, dass diese für die Bemessung der Entwicklung 
                            der GERRY WEBER International AG besser geeignet sind. 
                            Die Festsetzung der konkreten KPI-Bezugsgrößen hat vor dem Beginn des jeweiligen 
                            Geschäftsjahrs zu erfolgen, für das der STI gewährt wird. Dabei ist für jedes KPI eine 
                            zahlenmäßige Zielvorgabe zu bestimmen, die 100 % Zielerreichung entspricht. Diese 
                            Zielvorgaben werden basierend auf der internen Budgetplanung für das betreffende 
                            Geschäftsjahr festgesetzt. Die Budgetplanung fügt sich wiederum in die langfristige, 
                            strategische Planung ein, sodass der STI Anreize zur Erfüllung von auf das betreffende 
                            Geschäftsjahr heruntergebrochenen Zwischenzielen der langfristigen strategischen Planung 
                            setzt. 
                            Ausgehend von der Zielvorgabe für eine 100 %ige Zielerreichung werden konkrete 
                            Zielerreichungsstufen festgelegt, die auch eine Unter- und Obergrenze abbilden. Liegt die 

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

July 12, 2021 09:05 ET (13:05 GMT)

Alle Nachrichten zu GERRY WEBER INTERNATIONAL AG
24.09.GERRY WEBER INTERNATIONAL : eröffnet neue Stores in Rosenheim und Münster
PU
23.09.GERRY WEBER INTERNATIONAL : und Le­bens­hel­din! e.V. würdigen gemeinsam den Brust­k..
PU
10.09.NEUES EIN­KAUFS­ER­LEB­NIS IN HOUSES : Ko­ope­ra­ti­on mit UND GRETEL und TRIUMPH
PU
26.08.WEITERES PROJEKT ZUR KREIS­L­AUF­WIR : Stu­die­ren­de ent­wi­ckeln neue Produkte aus über­..
PU
20.08.HAUPT­VER­SAMM­LUNG DER GERRY WEBER : Angelika Schindler-Obenhaus nun offiziell im Amt de..
PU
20.08.DGAP-NEWS : Gerry Weber International AG: Hauptversammlung der GERRY WEBER International A..
DJ
20.08.GERRY WEBER INTERNATIONAL AG : Hauptversammlung der GERRY WEBER International AG: Angelika..
DP
17.08.GERRY WEBER BILDET AUS : Acht Azubis in Halle gestartet
PU
12.08.DGAP-NEWS : Gerry Weber International AG: GERRY -2-
DJ
12.08.GERRY WEBER INTERNATIONAL AG : GERRY WEBER International AG steigert normalisiertes EBITDA..
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GERRY WEBER INTERNATIONAL AG
26.08.ANOTHER PROJECT ON THE CIRCULAR ECON : students develop new products from surplus material
PU
20.08.ANNUAL GENERAL MEETING OF GERRY WEBE : Angelika Schindler-Obenhaus of­fi­cially takes up o..
PU
20.08.GERRY WEBER INTERNATIONAL AG : Annual General Meeting of GERRY WEBER International AG: Ang..
EQ
20.08.PRESS RELEASE : Gerry Weber International AG: Annual General Meeting of GERRY WEBER Intern..
DJ
20.08.Gerry Weber International AG Announces Executive Changes
CI
20.08.Gerry Weber International AG Announces Board Changes
CI
12.08.GERRY WEBER International AG Provides Earnings Guidance for the Year 2021
CI
12.08.GERRY WEBER INTERNATIONAL : In­ter­na­tion­al AG clearly increases nor­m­al­ised EBITDA in..
PU
12.08.PRESS RELEASE : Gerry Weber International AG: GERRY WEBER International AG clearly increas..
DJ
12.08.GERRY WEBER INTERNATIONAL AG : GERRY WEBER International AG clearly increases normalised E..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 270 Mio 317 Mio 293 Mio
Nettoergebnis 2021 -42,6 Mio -49,9 Mio -46,2 Mio
Nettoverschuldung 2021 226 Mio 265 Mio 245 Mio
KGV 2021 -0,79x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 33,4 Mio 39,1 Mio 36,3 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,96x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,74x
Mitarbeiterzahl 2 300
Streubesitz 100,0%
Chart GERRY WEBER INTERNATIONAL AG
Dauer : Zeitraum :
GERRY WEBER International AG : Chartanalyse GERRY WEBER International AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GERRY WEBER INTERNATIONAL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 2
Letzter Schlusskurs 27,40 €
Mittleres Kursziel 29,00 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 5,84%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Angelika Schindler-Obenhaus Chief Executive Officer
Florian Frank Chief Financial Officer
Klaus Lippert Member-Supervisory Board
Alexander Gedat Member-Supervisory Board
Sanjay Sharma Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber