Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Grenke AG    GLJ   DE000A161N30

GRENKE AG

(GLJ)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

Grenke : Bisher "keine Auffälligkeiten" bei Sonderprüfungen

20.10.2020 | 14:52
The skyline with its banking district is photographed in Frankfurt

Frankfurt (Reuters) - Der baden-württembergische Leasinganbieter Grenke sieht sich durch Sonderprüfungen von wesentlichen Vorwürfen des britischen Investors Fraser Perring entlastet.

Zum derzeitigen Stand seien "keine wesentlichen Auffälligkeiten" im Geschäftsmodell und der Geschäftsorganisation erkennbar, teilte Grenke am Dienstag mit. Auch die Übernahmen der bisher geprüften Franchiseunternehmen könnten als positiv bezeichnet werden. Grenke-Aktien drehten in die Gewinnzone und waren mit einem Plus von mehr als neun Prozent auf 37 Euro Spitzenreiter im Nebenwerteindex MDax.

Die Prüfungen seien noch nicht final abgeschlossen und es lägen bislang keine Zwischenberichte der Prüfungsgesellschaften Warth & Klein Grant Thornton sowie KPMG vor, erklärte Grenke-Chefin Antje Leminsky. Sie sei aber zuversichtlich, dass die Untersuchung bald beendet sei. "Wir nutzen diese Situation auch als Chance und arbeiten an einem Zukunftsbild, das vor allem den gestiegenen Erwartungen an Governance und Transparenz unseres stark gewachsenen Unternehmens gerecht wird." So prüfe Grenke etwa eine Umstrukturierung des Franchisemodells.

Der Investor Fraser Perring, einer der ersten Kritiker des im Juni in einem Bilanzbetrugs-Skandal zusammengebrochenen Zahlungsabwicklers Wirecard, warf Grenke Mitte September in einem 64-seitigen Report Betrug, Bilanzfälschung und Geldwäsche vor. Unter anderem behauptete er, das Franchisegeschäft wäre nicht werthaltig und ein wesentlicher Teil der liquiden Mittel in der Bilanz existiere nicht. Dieser Vorwurf sei durch die KPMG-Prüfer aus der Welt geräumt, erklärte Grenke. KPMG habe Grenke gegenüber bestätigt, dass die Prüfer für mehr als 99 Prozent der Guthaben bei Geschäftsbanken und Zentralbanken Belege der Banken erhalten hätten.

KPMG analysiert darüber hinaus die Zahlungseingänge von Leasingnehmern sowie die Existenz von Leasingverträgen. Die Prüfer von Warth & Klein Grant Thornton schauen sich derzeit Grenke zufolge vier ausgewählte, bedeutende Franchisegeschäfte zwischen 2008 und 2018 detailliert an. Die Prüfung habe ergeben, dass die seit 2008 übernommenen Unternehmen zusammengenommen für den Konzern Ergebnisbeiträge erzielten. Investitionen in Beteiligungen seien dadurch gerechtfertigt.

Grenke verdient sein Geld vor allem mit dem Verleih von IT und anderen Technologie-Produkten an kleine und mittlere Firmen sowie mit verwandten Dienstleistungen und betreibt sein Geschäft unter anderem über Franchiseunternehmen. Der Baden-Badener Konzern wehrt sich gegen die Attacke des Investors, der mit Leerverkäufen auf einen Kurssturz der Grenke-Aktie setzte. Auch die Finanzaufsicht BaFin und die Geldwäsche-Spezialeinheit des Zolls (FIU) durchleuchten Grenke. Den Behörden wird vorgeworfen, im Fall Wirecard versagt zu haben und die Vorgänge dort nicht entdeckt zu haben.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
GRENKE AG -3.56%37.96 verzögerte Kurse.-58.85%
MDAX 0.78%29374.63 verzögerte Kurse.3.75%
Alle Nachrichten auf GRENKE AG
27.11.WOCHENAUSBLICK: Dax-Anleger bauen auf Prinzip Hoffnung und Konjunkturdaten
DP
27.11.8 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
25.11.INDEX-MONITOR: Im Dezember bis zu acht neue Mitglieder im SDax erwartet
DP
18.11.Börse Stuttgart-News: Euwax Trends
DP
17.11.Aktien Frankfurt: Dax beendet Auf und Ab nahezu unverändert (AF)
AW
17.11.Oddo BHF startet Grenke mit 'Buy' - Ziel 46 Euro
DP
17.11.AKTIE IM FOKUS : Grenke vorbörslich gefragt - Oddo BHF blickt optimistisch vorau..
DP
16.11.INDEX-MONITOR: Siemens Energy im Dezember im MDax erwartet - Dax ohne Änderun..
DP
02.11.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax bleibt vor US-Wahl angeschlagen
AW
29.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 29.10.2020 - 15.15 Uhr
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GRENKE AG
17.11.GRENKE : Oddo takes a positive view
MD
29.10.GRENKE : Presentation Conference Call Q3 2020
PU
29.10.GRENKE : Quarterly Statement for the 3rd Quarter 2020 GRENKE AG Group
PU
29.10.Q3 2020 : GRENKE increases net interest income year-on-year despite the corona p..
PU
29.10.GRENKE : reinforces Board of Directors and integrates franchise system
PU
29.10.GRENKE AG : GRENKE AG reinforces Board of Directors and integrates franchise sys..
EQ
29.10.GRENKE AG : Q3 2020: GRENKE increases net interest income year-on-year despite t..
EQ
20.10.GRENKE AG : GRENKE provides an update on the status of Company-commissioned audi..
EQ
09.10.GRENKE AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German S..
EQ
08.10.GRENKE AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German S..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 570 Mio 682 Mio 617 Mio
Nettoergebnis 2020 66,4 Mio 79,5 Mio 71,9 Mio
Nettoverschuldung 2020 5 447 Mio 6 516 Mio 5 895 Mio
KGV 2020 27,8x
Dividendenrendite 2020 1,39%
Marktkapitalisierung 1 765 Mio 2 110 Mio 1 910 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 12,7x
Marktkap. / Umsatz 2021 12,3x
Mitarbeiterzahl 1 753
Streubesitz 56,1%
Chart GRENKE AG
Dauer : Zeitraum :
Grenke AG : Chartanalyse Grenke AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse GRENKE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 7
Mittleres Kursziel 53,00 €
Letzter Schlusskurs 37,96 €
Abstand / Höchstes Kursziel 73,9%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 39,6%
Abstand / Niedrigstes Ziel -5,16%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Antje Leminsky Chairman-Management Board
Ernst-Moritz Lipp Chairman-Supervisory Board
Mark Kindermann Chief Operating Officer
Sebastian Hirsch Chief Financial Officer
Florian Schulte Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
GRENKE AG-58.85%2 110
CHAILEASE HOLDING COMPANY LIMITED22.46%8 613
PRA GROUP, INC.17.05%1 937
ECN CAPITAL CORP.28.60%1 161
TCG BDC, INC.-18.24%616
AUSTRALIAN FINANCE GROUP LIMITED-8.79%480