Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Grenke AG
  6. News
  7. Übersicht
    GLJ   DE000A161N30   A161N3

GRENKE AG

(GLJ)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Grenke erhöht Gewinnprognose - Bedarf an Risikovorsorge sinkt

28.07.2021 | 13:46

BADEN-BADEN (dpa-AFX) - Der zuletzt mit dem Vorwurf von Bilanztricksereien ringende Leasingspezialist Grenke hat wegen der Aussicht auf geringere Zahlungsausfälle bei den Kunden die Gewinnprognose angehoben. Im laufenden Jahr werde jetzt ein Überschuss von 60 bis 80 (2020: 88) Millionen Euro erwartet, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Mittwoch in Baden-Baden mit. Damit liegt die neue Spanne zehn Millionen Euro über der bisherigen Prognose. In den ersten sechs Monaten sei der Gewinn vorläufigen Zahlen zufolge im Vergleich zum Vorjahr leicht auf 32 Millionen Euro gesunken.

Es habe sich herausgestellt, dass der Risikovorsorgebedarf gesunken ist. "Dieser wurde - bedingt durch die hohe Unsicherheit infolge der Pandemie - vom Vorstand bislang höher eingeschätzt. Wesentlicher Grund für die veränderte Einschätzung ist das anhaltend stabile Zahlungsverhalten der Kunden", hieß es in der Mitteilung. Auch wenn eine hohe Unsicherheit bestehen bleibe, erkenne Grenke doch allmählich eine Normalisierung des operativen Geschäfts.

Finanzvorstand Sebastian Hirsch bekräftigte die Prognose eines wahrscheinlich sinkenden Neugeschäfts. "Vor allem aufgrund der anhaltend negativen Einflüsse der Pandemie erwartet der Vorstand unverändert ein Leasingneugeschäft zwischen 1,7 und 2,0 Milliarden Euro nach 2,0 Milliarden Euro im Jahr 2020", sagte er laut Mitteilung. "Der Vorstand geht unverändert davon aus, dass eine bilanzielle Eigenkapitalquote von mehr als 16 Prozent erreicht wird.

Die Aktie drehte nach der erhöhten Gewinnprognose ins Plus und legte zuletzt rund vier Prozent zu. Zum Handelsstart war die Aktie noch etwas unter Druck, nachdem Grenke am Dienstagabend das Ergebnis der Sonderprüfung der 2019er-Bilanz durch die Finanzaufsicht Bafin mitgeteilt hatte. Diese habe dabei wie in einem Zwischenbericht bereits angedeutet einige Fehler gefunden. So habe Grenke versäumt, zwölf Tochterunternehmen sowie acht weitere Gesellschaften ab dem Zeitpunkt der Beherrschung in die Bilanz mit einzubeziehen. Das habe etwa dazu geführt, dass Posten zu hoch ausgewiesen wurden.

Die beanstandeten Punkte habe Grenke bereits mit dem Abschluss 2020 für das Vorjahr angepasst, sagte Finanzchef Hirsch der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Auf die 2020er-Bilanz, deren Veröffentlichung sich wegen der von Grenke selbst in Auftrag gegebenen Sonderuntersuchung durch den Buchprüfer KPMG bereits verzögert hatte, haben die Feststellungen nach Auffassung des Unternehmens keine Auswirkung mehr. Die jetzt von der Bafin angeführten Aspekte für 2019 seien im Zahlenwerk des vergangenen Jahres bereits berücksichtigt.

Grenke sieht auch von Seiten der Finanzaufsicht keinen zusätzlichen Änderungsbedarf. "Nach dem Verständnis des Unternehmens sieht auch die Bafin keinen weiteren Anpassungsbedarf von Jahresabschlüssen", hatte es in der Grenke-Mitteilung vom Dienstagabend geheißen. Finanzvorstand Hirsch bezeichnete den Abschluss der Prüfung der Bilanz für 2019 durch die Bafin als "weiteren Schritt in die Normalität."

Grenke war im Herbst 2020 ins Kreuzfeuer des Leerverkäufers Viceroy geraten. Dieser warf dem Unternehmen unter anderem ein undurchsichtiges Geschäftsmodell mit nicht werthaltigen Leasing-Forderungen oder Beteiligungen vor - der Kurs der Grenke-Aktie stürzte daraufhin ab. Mitte Mai hatte der Konzern allerdings das uneingeschränkte Testat für den 2020er-Abschluss erhalten und damit wieder etwas Vertrauen bei den Investoren zurückgewonnen. Nachhaltig behoben ist der Kurssturz aber noch nicht./zb/men/jha/


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu GRENKE AG
10.09.Börse Frankfurt-News: Wenig neues von der EZB - viel neues im Markt (Anleihen..
DP
02.09.GRENKE AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweite..
DJ
27.08.GRENKE : Offenlegungsbericht zum 30.06.2021
PU
23.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.08.2021 - 15.15 Uhr
DP
23.08.NordLB belässt Grenke auf 'Halten' - Ziel 40 Euro
DP
23.08.Aktien Frankfurt: Dax-Gewinne bröckeln nach Wirtschaftsstimmungsdaten ab
AW
23.08.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax testet wieder die 15 900-Punkte-Marke
DP
23.08.Aktien Frankfurt Ausblick: Schnäppchenjäger wagen sich zurück an die Börse
AW
23.08.MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2-
DJ
22.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GRENKE AG
02.09.GRENKE AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German S..
DJ
22.08.GRENKE AG : GRENKE sells stake in viafintech GmbH
EQ
22.08.PRESS RELEASE : GRENKE AG: GRENKE sells stake in viafintech GmbH
DJ
09.08.DGAP-PVR : GRENKE AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [th..
DJ
09.08.GRENKE AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German S..
EQ
04.08.DGAP-AFR : GRENKE AG: Preliminary announcement of the publication of quarterly r..
DJ
04.08.DGAP-PVR : GRENKE AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [th..
DJ
04.08.GRENKE : Präsentation zur Telefonkonferenz Q2 2021
PU
04.08.GRENKE : achieves significant increase in net profit in the second quarter of 20..
PU
04.08.GRENKE : Financial report for the 2nd quarter and first half-year of 2021
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu GRENKE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 538 Mio 631 Mio 585 Mio
Nettoergebnis 2021 68,2 Mio 80,0 Mio 74,2 Mio
Nettoverschuldung 2021 5 310 Mio 6 230 Mio 5 777 Mio
KGV 2021 26,4x
Dividendenrendite 2021 0,95%
Marktkapitalisierung 1 725 Mio 2 024 Mio 1 877 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 13,1x
Marktkap. / Umsatz 2022 13,0x
Mitarbeiterzahl 1 900
Streubesitz 59,3%
Chart GRENKE AG
Dauer : Zeitraum :
Grenke AG : Chartanalyse Grenke AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GRENKE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 6
Letzter Schlusskurs 37,10 €
Mittleres Kursziel 46,83 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 26,2%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Michael Bücker Chairman-Management Board
Sebastian Hirsch Chief Financial Officer & Director
Ernst-Moritz Lipp Chairman-Supervisory Board
Ljiljana Mitic Member-Supervisory Board
Jens Rönnberg Vice Chairman-Supervisory Board