Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Hannover Rück SE    HNR1   DE0008402215

HANNOVER RÜCK SE

(HNR1)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Hannover Rück setzt bei Wachstumsplänen vor allem auf Asien

21.10.2020 | 11:01

HANNOVER (dpa-AFX) - Hannover-Rück-Chef Jean-Jacques Henchoz will die Gewinne des Rückversicherers nach der Corona-Krise wieder nach oben treiben und setzt dazu verstärkt auf Asien. "Wir haben unser Geschäft in der Region Asien-Pazifik bereits ausgebaut. Wir werden das weiterführen und dem dortigen Bevölkerungswachstum Rechnung tragen", sagte der Manager bei der Vorstellung seiner neuen Strategie für die Jahre 2021 bis 2023 beim Investorentag am Mittwoch in Hannover. Dazu will er in der Region auch neue Mitarbeiter einstellen. Einen weiteren Schwerpunkt sieht Henchoz in der Digitalisierung und der Versicherung gegen Cyber-Risiken.

Bis 2023 will der Manager die Prämieneinnahmen im Schaden- und Unfallgeschäft konzernweit im Schnitt um mindestens fünf Prozent pro Jahr nach oben treiben. In der Lebens- und Krankenversicherung peilt er ein durchschnittliches Plus von mindestens drei Prozent an. Der operative Gewinn (Ebit) soll in beiden Sparten im Schnitt um mindestens fünf Prozent wachsen. Grundlage dafür soll ein normalisierter Wert für das Jahr 2020 sein.

Besonders große Geschäftschancen wittert Henchoz in Asien und dem Pazifikraum. Dort will er die Prämieneinnahmen im Schaden- und Unfallgeschäft mit durchschnittlich elf Prozent pro Jahr bis 2023 besonders stark nach oben treiben. Für die Lebens- und Krankenversicherung peilt er dort ein jährliches Plus von etwa sieben Prozent an. Insgesamt würde die Hannover Rück ihre Prämieneinnahmen in dieser Region damit bis zum Jahr 2023 auf rund 6,5 Milliarden Euro steigern.

Angesichts der hohen Versicherungsschäden infolge der Corona-Pandemie sprach Henchoz von einer deutlichen Belastung. Diese könne der Konzern jedoch handhaben. Auf der anderen Seite biete dies für die Rückversicherer die Gelegenheit, im Schaden- und Unfallgeschäft nach mehreren Jahren des Preisverfalls wieder deutlich höhere Prämien durchzusetzen. So rechnet die Hannover Rück wie andere Rückversicherer im kommenden Jahr mit deutlichen Preiserhöhungen.

Im ersten Halbjahr hatte die Corona-Krise die Hannover Rück im Schaden- und Unfallgeschäft mit rund 600 Millionen Euro belastet. Im dritten Quartal sei eine weitere Belastung zu erwarten, die aber geringer ausfallen soll als in den ersten beiden Quartalen, erklärte Henchoz. In der Lebens- und Krankenversicherung erwartet er hingegen, dass die Pandemie im zweiten Halbjahr mindestens noch einmal so teuer zu Buche schlägt wie in der ersten Jahreshälfte. Da hatte die Hannover Rück wegen gestiegener Todesfallzahlen vor allem in den USA bereits eine Belastung von 63 Millionen Euro verbucht.

Der Schweizer Henchoz hatte die Führung der im MDax gelisteten Hannover Rück vor rund anderthalb Jahren von Ulrich Wallin übernommen. Zuvor hatte er beim schweizerischen Rückversicherer Swiss Re die Region Europa, Naher Osten und Afrika geführt./stw/men/mis


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DOW JONES AFRICA TITANS 50 INDEX -0.24%513.41 verzögerte Kurse.-4.72%
HANNOVER RÜCK SE -0.50%138.4 verzögerte Kurse.-19.27%
MDAX 0.79%29517.75 verzögerte Kurse.3.28%
S&P AFRICA 40 INDEX -0.13%166.41 verzögerte Kurse.-4.02%
SWISS RE LTD 0.31%83.2 verzögerte Kurse.-23.70%
Alle Nachrichten auf HANNOVER RÜCK SE
04.12.Olympia-Verschiebung kostet Gastgeber Japan 2,3 Milliarden Euro
DP
04.12.Verschiebung der Olympischen Spiele kostet Japan Milliarden
DP
02.12.Morgan Stanley hebt Hann. Rück auf 'Overweight' - Ziel 187 Euro
DP
02.12.Japan will ausländische Olympia-Zuschauer - Generelle Maskenpflicht
DP
02.12.MÄRKTE EUROPA/Leichtes Minus - Euro auf Höchststand seit April 2018
DJ
02.12.MÄRKTE EUROPA/Knapp behauptet - Euro auf höchstem Stand seit April 2018
DJ
02.12.Japan will ausländische Zuschauer zu Olympia ins Land lassen
DP
02.12.KLIMASCHÜTZER : Mehr Versicherer ziehen sich aus Kohlegeschäft zurück
DP
30.11.Mehr als 50 Waldbrände in Australien nach extremer Hitze
DP
30.11.MEDIEN : Corona-Maßnahmen bei Olympia in Japan kosten Millionen
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu HANNOVER RÜCK SE
02.12.HANNOVER RUECKVERSICHERUNG AG : Raised to Buy by Morgan Stanley
MD
27.11.German insurance premium income seen up 0.4% in 2020 - GDV
RE
24.11.HANNOVER RUECKVERSICHERUNG AG : JP Morgan remains its Buy rating
MD
24.11.HANNOVER RUECKVERSICHERUNG AG : Barclays gives a Sell rating
MD
18.11.Insurers are trying to escape COVID-19 liability, watchdog tells UK Supreme C..
RE
17.11.UK businesses not covered for pandemic, insurers tell Supreme Court
RE
16.11.UK businesses not covered for pandemic, insurers tell Supreme Court
RE
12.11.HANNOVER RÜCK : AM Best Assigns Credit Ratings to Compania Reaseguradora del Ecu..
AQ
12.11.HANNOVER RUECKVERSICHERUNG AG : Gets a Neutral rating from Morgan Stanley
MD
11.11.HANNOVER RUECKVERSICHERUNG AG : NorldLB reaffirms its Neutral rating
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 24 631 Mio 29 844 Mio 26 631 Mio
Nettoergebnis 2020 868 Mio 1 052 Mio 939 Mio
Nettoverschuldung 2020 3 200 Mio 3 877 Mio 3 460 Mio
KGV 2020 19,2x
Dividendenrendite 2020 3,41%
Marktkapitalisierung 16 691 Mio 20 256 Mio 18 046 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,81x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,70x
Mitarbeiterzahl 3 083
Streubesitz 49,8%
Chart HANNOVER RÜCK SE
Dauer : Zeitraum :
Hannover Rück SE : Chartanalyse Hannover Rück SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse HANNOVER RÜCK SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 23
Mittleres Kursziel 151,93 €
Letzter Schlusskurs 138,40 €
Abstand / Höchstes Kursziel 35,1%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 9,78%
Abstand / Niedrigstes Ziel -28,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Jean-Jacques Henchoz Chief Executive Officer
Torsten Leue Chairman-Supervisory Board
Clemens Jungsthöfel Chief Financial Officer
Herbert K. Haas Member-Supervisory Board
Erhard Walter Schipporeit Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
HANNOVER RÜCK SE-19.27%20 383
MUENCHENER RUECKVERSICHERUNG AG-8.21%41 093
SWISS RE LTD-23.70%25 966
EVEREST RE GROUP, LTD.-15.99%9 295
RENAISSANCERE HOLDINGS LTD.-13.76%8 421
REINSURANCE GROUP OF AMERICA, INCORPORATED-26.72%8 118