Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. HeidelbergCement AG
  6. News
  7. Übersicht
    HEI   DE0006047004   604700

HEIDELBERGCEMENT AG

(HEI)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

HeidelbergCement macht den nächsten Schritt bei CCS-Projekt in Großbritannien: Projekt HyNet North West erhält staatliche Förderung

20.10.2021 | 17:31
  • HeidelbergCements britisches Tochterunternehmen Hanson UK und seine Partner im Konsortium HyNet North West erhalten staatliche Förderung für den von ihnen geplanten Industriecluster mit niedrigem CO2-Ausstoß.
  • Dies bestärkt Hanson in der Absicht, in eine Anlage zur CO2-Abscheidung in seinem Zementwerk Padeswood zu investieren, die an das geplante CO2-Transport- und -Speichersystem von HyNet angeschlossen werden soll.
  • HyNet soll die regionalen CO2-Emissionen bis zum Jahr 2030 um bis zu 10 Millionen Tonnen pro Jahr reduzieren - darunter bis zu 800.000 Tonnen aus dem Hanson-Zementwerk Padeswood. Dies entspricht den Emissionen von vier Millionen Pkw.

HeidelbergCements britisches Tochterunternehmen Hanson UK und seine Partner im Konsortium HyNet North West, das in der Region Nordwestengland und Nordwales den weltweit ersten Industriecluster mit niedrigem CO2-Ausstoß schaffen will, wurden im Rahmen der CCUS-Clusterförderung der britischen Regierung zur Umsetzung ausgewählt. Das von HyNet vorgeschlagene Projekt wird mit Wasserstoff als Energieträger und CO2-Abscheidung und -Speicherung (CCS) eine entscheidende Rolle beim Übergang Großbritanniens zur Klimaneutralität bis 2050 und bei der Bekämpfung des Klimawandels spielen.

Die Ankündigung soll der Region deutliche wirtschaftliche Vorteile bringen, indem sie bestehende Arbeitsplätze sichert und rund 6.000 neue Beschäftigungsmöglichkeiten schafft. Sie bestärkt Hanson auch in der Absicht, in eine Anlage zur CO2-Abscheidung im Zementwerk Padeswood zu investieren, die an das geplante CO2-Transport- und -Speichersystem von HyNet angeschlossen wird. Das Unternehmen führt am Standort bereits eine CCS-Machbarkeitsstudie durch, die eine klare Planungsgrundlage und eine Kostenschätzung für die nächste Phase liefern soll.

"Die gestrige Ankündigung ist eine sehr gute Nachricht für HeidelbergCement und eine verdiente Anerkennung für das HyNet-Konsortium und für unsere Kolleginnen und Kollegen, die im Rahmen dieses Gemeinschaftsprojekts an CCS in Großbritannien arbeiten. Die Senkung der CO2-Emissionen hat für uns oberste Priorität, und wir sind sehr erfreut, das Zementwerk Padeswood in unser wachsendes Angebot an CCS-Aktivitäten aufzunehmen, da dies ein wichtiger Teil unseres Weges zur Klimaneutralität ist", so Dr. Dominik von Achten, Vorstandsvorsitzender von HeidelbergCement.

HyNet soll die regionalen CO2-Emissionen bis zum Jahr 2030 um bis zu 10 Millionen Tonnen pro Jahr reduzieren - darunter bis zu 800.000 Tonnen aus dem Hanson-Zementwerk Padeswood. Dies entspricht den Emissionen von vier Millionen Pkw. Das von Progressive Energy geleitete Projekt wird von einem Konsortium regional ansässiger Partner entwickelt, darunter Cadent, CF Fertilisers, Eni UK, Essar, INOVYN (Teil der INEOS-Gruppe) und die Universität Chester sowie Hanson.

Weitere Informationen über HyNet North West: www.hynet.co.uk.

Über HeidelbergCement

HeidelbergCement ist einer der weltweit größten integrierten Hersteller von Baustoffen und -lösungen mit führenden Marktpositionen bei Zuschlagstoffen, Zement und Transportbeton. Rund 53.000 Mitarbeiter an über 3.000 Standorten in mehr als 50 Ländern stehen für langfristige Ertragsstärke durch operative Exzellenz und Offenheit für Veränderun-gen. Im Mittelpunkt des Handelns steht die Verantwortung für die Umwelt. Als Vorreiter auf dem Weg zur CO2-Neutralität arbeitet HeidelbergCement an nachhaltigen Baustoffen und Lösungen für die Zukunft.

Disclaimer

HeidelbergCement AG published this content on 20 October 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 20 October 2021 15:30:07 UTC.


© Publicnow 2021
Alle Nachrichten zu HEIDELBERGCEMENT AG
01.12.Goldman belässt Heidelbergcement auf 'Sell' - Ziel 60 Euro
DP
01.12.NordLB senkt Ziel für Heidelbergcement auf 65 Euro - 'Halten'
DP
01.12.Heidelbergcement verkauft Geschäft in Sierra Leone
DJ
01.12.HEIDELBERGCEMENT SETZT PORTFOLIO-OPT : Veräußerung des Geschäfts in Sierra Leone
PU
29.11.HEIDELBERGCEMENT : Nr. 258 – 29. November 2021
PU
29.11.HEIDELBERGCEMENT AG : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
29.11.HeidelbergCement AG
DP
29.11.Heidelbergcement weiter schwach nach Abstufung
DP
29.11.HEIDELBERGCEMENT AG : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
29.11.Jefferies senkt Heidelbergcement auf 'Hold' - Ziel 65,30 Euro
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu HEIDELBERGCEMENT AG
01.12.PORTFOLIO OPTIMISATION CONTINUES : HeidelbergCement sells business in Sierra Leone
PU
29.11.HEIDELBERGCEMENT AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
29.11.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Steady But Omicron Uncertainty Persists
DJ
29.11.HEIDELBERGCEMENT AG : Release of a capital market information
EQ
24.11.HEIDELBERGCEMENT AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
22.11.HEIDELBERGCEMENT AG : Release of a capital market information
EQ
18.11.HEIDELBERGCEMENT AG : Notification and public disclosure of transactions by persons
EQ
18.11.Sweden grants licence to key lime quarry, averting construction crisis
RE
15.11.HEIDELBERGCEMENT AG : Release of a capital market information
EQ
10.11.HeidelbergCement announces further major divestments of assets in Spain
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu HEIDELBERGCEMENT AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 18 588 Mio 21 062 Mio 19 357 Mio
Nettoergebnis 2021 1 589 Mio 1 801 Mio 1 655 Mio
Nettoverschuldung 2021 5 192 Mio 5 883 Mio 5 407 Mio
KGV 2021 7,29x
Dividendenrendite 2021 4,13%
Marktkapitalisierung 11 500 Mio 13 024 Mio 11 976 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,90x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,83x
Mitarbeiterzahl 53 327
Streubesitz 75,0%
Chart HEIDELBERGCEMENT AG
Dauer : Zeitraum :
HeidelbergCement AG : Chartanalyse HeidelbergCement AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends HEIDELBERGCEMENT AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 60,04 €
Mittleres Kursziel 79,17 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 31,9%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Ralph Dominik von Achten Chairman-Management Board
René Samir Aldach Chief Financial Officer
Fritz-Jürgen Heckmann Chairman-Supervisory Board
Dennis Lentz Director-Group Information Technology
Wolfgang Dienemann Director-Global Research & Development
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
HEIDELBERGCEMENT AG-1.93%12 962
CRH PLC26.16%37 336
ULTRATECH CEMENT LIMITED40.57%28 545
VULCAN MATERIALS COMPANY27.42%25 432
MARTIN MARIETTA MATERIALS, INC.42.10%25 172
GRASIM INDUSTRIES LIMITED79.17%14 537