Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Hensoldt AG    HAG   DE000HAG0005

HENSOLDT AG

(HAG)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Hensoldt steigert Umsatz und operatives Ergebnis - Rekord-Auftragsbestand

10.11.2020 | 10:12

TAUFKIRCHEN (dpa-AFX) - Eine Großbestellung für ein Radarsystem für Eurofighter-Kampfjets beschert dem Rüstungselektronik-Hersteller Hensoldt einen Rekordauftragsbestand. Während die Bestellung künftig den Umsatz antreiben dürften, profitierte das erst seit September börsennotierte Unternehmen in den ersten neun Monaten des Jahres vom Kauf des französischen Verteidigungselektronikunternehmens Nexeya im Oktober 2019.

Von Januar bis Ende September kletterte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,5 Prozent auf 712 Millionen Euro, wie Hensoldt am Dienstag in Taufkirchen mitteilte. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (bereinigtes Ebitda) verbesserte sich um 3,2 Prozent auf 103 Millionen Euro. Unterm Strich musste Hensoldt aber wegen hoher Belastungen aus der Neubewertung von Finanzinstrumenten ein dickes Minus hinnehmen.

Der Auftragseingang verdreifachte sich auf zwei Milliarden Euro, womit auch dank der Radarbestellung für die deutschen und spanischen Eurofighter im Wert von 1,4 Milliarden Euro per Ende September Bestellungen in Höhe von 3,4 Milliarden Euro in den Büchern standen. Zudem wurden weitere Aufträge im Wert von 1,9 Milliarden Euro vom Deutschen Bundestag bereits grundsätzlich genehmigt, gibt sich das Unternehmen optimistisch.

Belastungen durch Corona-Pandemie sieht das Management bislang nur wenige. Zwar sei es zu Verzögerungen und Verschiebungen im Projektgeschäft gekommen, Großaufträge seien aber nicht storniert worden.

Konzernchef Thomas Müller hält daher an der Jahresprognose fest. Er rechnet 2020 mit einem Umsatzwachstum und einem signifikanten Anstieg des Auftragseingangs. Das bereinigtes Ebitda soll indes erst einmal nur annähernd auf dem Vorjahresniveau liegen.

Die ehemalige Airbus-Radarsparte, die im Jahr 2017 vom US-Finanzinvestor KKR übernommen worden war, war erst Ende September an die Börse gegangen. Der Ausgabepreis der Aktien von 12 Euro hatte damals bereits am unteren Ende der eigentlich angepeilten Spanne gelegen. Über den Ausgabepreise kamen die Aktien bislang auch nicht hinaus.

Im Gegenteil: Im Oktober knickten sie bis auf 9,66 Euro ein. Trotz der Erholung seither - inklusive des Kursanstieges um rund 2 Prozent auf 10,76 Euro an diesem Dienstag - notieren sie aktuell noch gut 10 Prozent unter dem Ausgabepreis. Damit ist das Unternehmen an der Börse rund 1,2 Milliarden Euro wert, was in der Zukunft für einen Platz im Nebenwerteindex SDax reichen dürfte./ngu/mis/fba


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE -0.55%84.84 Realtime Kurse.-5.00%
HENSOLDT AG 0.87%15.01 verzögerte Kurse.6.67%
KKR & CO. INC. -1.01%39.15 verzögerte Kurse.-3.31%
SDAX -0.17%15349.06 verzögerte Kurse.4.13%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -0.35%15349.06 verzögerte Kurse.4.42%
Alle Nachrichten auf HENSOLDT AG
20.01.HENSOLDT AG : Sensoren für den digitalen Raum: HENSOLDT erwirbt Open Source Inte..
EQ
20.01.HENSOLDT AG : Sensoren für den digitalen Raum: HENSOLDT erwirbt Open Source Inte..
DP
19.01.HENSOLDT : kauft Datenanalyse-Firma für militärische Aufklärung
RE
07.01.JPMorgan hebt Ziel für Hensoldt auf 16,50 Euro - 'Overweight'
DP
04.01.HENSOLDT AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europawei..
EQ
2020ÜBERBLICK/Anstehende Indexänderungen
DJ
2020MÄRKTE EUROPA/Ruhig trotz ifo-Index und Großen Verfalls
DJ
2020XETRA-SCHLUSS/Ruhiger Wochenausklang trotz Großen Verfalls
DJ
2020MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert - M&A-Karussell dreht sich weiter
DJ
2020MÄRKTE EUROPA/Besserer ifo-Index stützt nur kurz
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu HENSOLDT AG
20.01.HENSOLDT AG : Sensors for the digital space: HENSOLDT acquires open source intel..
EQ
20.01.PRESS RELEASE : HENSOLDT AG: Sensors for the digital space: HENSOLDT acquires op..
DJ
04.01.HENSOLDT AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German..
EQ
2020PRESS RELEASE : Federal Republic of Germany decides to acquire a 25.1% stake in ..
DJ
2020HENSOLDT : Federal Republic of Germany decides to acquire a 25.1% stake in HENSO..
EQ
2020Germany to buy 25.1% stake in defence supplier Hensoldt
RE
2020Germany decides to buy 25.1% stake in defence supplier Hensoldt - source
RE
2020German cabinet to discuss government stake in Hensoldt on Wednesday - stateme..
RE
2020GLOBAL MARKETS LIVE: Astrazeneca acquires Alexion, California sues Google…
2020Germany to buy 25% stake in defence supplier Hensoldt - sources
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 1 168 Mio 1 420 Mio 1 259 Mio
Nettoergebnis 2020 -14,0 Mio -17,0 Mio -15,0 Mio
Nettoverschuldung 2020 555 Mio 675 Mio 599 Mio
KGV 2020 -
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 1 562 Mio 1 900 Mio 1 684 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 1,81x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,36x
Mitarbeiterzahl 5 461
Streubesitz 100,0%
Chart HENSOLDT AG
Dauer : Zeitraum :
Hensoldt AG : Chartanalyse Hensoldt AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse HENSOLDT AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Thomas Müller Chief Executive Officer
Peter Schlote Chief Operating Officer
Axel Albert Hans Salzmann Chief Financial Officer
Johannes Peter Huth Member-Supervisory Board
Jürgen Bühl Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
HENSOLDT AG6.67%1 900
THALES-2.06%18 976
GUANGZHOU HAIGE COMMUNICATIONS GROUP INCORPORATED COMPANY-5.45%3 572
SHANGHAI HUACE NAVIGATION TECHNOLOGY LTD3.83%1 250
OHB SE6.48%871
U-BLOX HOLDING AG24.38%572