Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Hochtief    HOT   DE0006070006

HOCHTIEF

(HOT)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Hochtief wegen Corona-Krise mit weniger Gewinn

15.10.2020 | 14:06

ESSEN (dpa-AFX) - Die Corona-Pandemie hinterlässt weiterhin beim Baukonzern Hochtief Spuren. Vor allem liefen die Geschäfte des spanischen Autobahnbetreibers Abertis, an dem Hochtief rund 20 Prozent hält, wegen der Krise erneut deutlich schlechter. Außer in Spanien betreibt das Unternehmen vor allem Autobahnen in Frankreich, Chile und Brasilien.

Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn sei von Juli bis September im Jahresvergleich um ein Viertel auf 136 Millionen Euro zurückgegangen, teilte der im Index der mittelgroßen Werte MDax gelistete Konzern am Donnerstag in Essen mit. Rechne man den Beitrag aus der Finanzbeteiligung an dem spanischen Autobahnbetreiber Abertis heraus, dann sei der operative Nettogewinn um knapp 11 Prozent gesunken. Unter dem Strich reduzierte sich der berichtete Nettogewinn um rund 31 Prozent auf knapp 122 Millionen Euro. Der Umsatz schrumpfte in dem Zeitraum um fast 12 Prozent auf 5,96 Milliarden Euro.

Die Hochtief-Aktie reagierte kaum auf die Bekanntgabe der Zahlen und lag am Nachmittag mit 4,37 Prozent im Minus bei 67,85 Euro. Von ihrem Jahrestief von 41,58 Euro Mitte März hat sich das Papier zwar wieder deutlich erholt. Seit Jahresbeginn steht aber immer noch ein Kursverlust von rund 40 Prozent zu Buche. Mehrheitseigner von Hochtief ist der spanische Bau- und Infrastrukturkonzern ACS.

Um die Bilanz der australischen Tochter Cimic und auch die eigene zu verbessern, will Hochtief die Hälfte des australischen Minenausrüsters Thiess an den Hegdefonds Elliott verkaufen. Die Transaktion mit Elliott sei weit fortgeschritten, schrieb Unternehmenschef Marcelino Fernandez Verdes in einem Aktionärsbrief. Die Prüfung der Geschäftsbücher sei abgeschlossen und die Finalisierung der Verhandlungen werde in Kürze erwartet.

Trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie rechnet Hochtief damit, dass weiter in den Märkten, wo das Unternehmen unterwegs ist, investiert wird. Hochtief habe in Nordamerika, in der Region Asien-Pazifik und Europa für das laufende vierte Quartal Zielobjekte im Wert von rund 50 Milliarden Euro und für die Zeit darüber hinaus weitere Projekte im Umfang von 540 Milliarden Euro identifiziert, hieß es weiter. Zudem kann Hochtief auf ein dickes Auftragspolster von rund 49 Milliarden Euro zurückgreifen. Rechnerisch sichert der Auftragsbestand dem Baukonzern die Beschäftigung für zwei Jahre.

Zu seinen Jahreszielen äußerte sich Hochtief erneut nicht. "Die Auswirkungen von Covid-19 auf unser operatives Geschäft und die Ertragslage 2020 werden wir weiter genau beobachten", sagte Fernandez Verdes laut Pressemitteilung. Der Ausblick auf die Kerngeschäftsbereiche bleibe aber dank der Entwicklung im dritten Quartal bei Umsatz, Barmittel und Neuaufträgen positiv.

Bei der Vorlage der Jahreszahlen 2019 im Februar hatte sich der Unternehmenschef noch zuversichtlich gezeigt und für 2020 einen um Sondereffekte bereinigten Konzerngewinn von 690 bis 730 Millionen Euro angepeilt. Das wären bis zu rund neun Prozent mehr als im Vorjahr gewesen. Das war aber noch bevor sich das neuartige Coronavirus über die ganze Welt ausbreitete./mne/la/fba


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CIMIC GROUP LIMITED -0.20%25.19 Schlusskurs.-23.99%
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) 0.84%6.3939 verzögerte Kurse.40.67%
HOCHTIEF -2.82%80.85 verzögerte Kurse.-26.83%
MDAX 0.78%29374.63 verzögerte Kurse.2.53%
Alle Nachrichten auf HOCHTIEF
20.11.HOCHTIEF : gewinnt 90-Mio.-Auftrag des Landes Berlin
PU
17.11.HOCHTIEF : Baubranche erwartet wegen Corona-Krise erstmals seit 2010 Umsatzminus
RE
09.11.HOCHTIEF : Bekanntgabe gemäß Art 5 Abs. 1 lit. b) und Abs. 3 der Verordnung (EU)..
PU
09.11.HOCHTIEF AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
03.11.HOCHTIEF : Bekanntgabe gemäß Art 5 Abs. 1 lit. b) und Abs. 3 der Verordnung (EU)..
PU
02.11.HOCHTIEF AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
27.10.HOCHTIEF : Essen, Deutschland
PU
27.10.HOCHTIEF AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung über Erwerb oder Veräußerung eige..
EQ
26.10.HOCHTIEF : Bekanntgabe gemäß Art 5 Abs. 1 lit. b) und Abs. 3 der Verordnung (EU)..
PU
26.10.HOCHTIEF AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu HOCHTIEF
20.11.HOCHTIEF : wins EUR 90 million contract awarded by state of Berlin
PU
17.11.HOCHTIEF : CIMIC's CPB Contractors to deliver Defence training facilities
PU
09.11.HOCHTIEF : Disclosure in accordance with Art 5 (1) b) and (3) of Regulation (EC)..
PU
09.11.HOCHTIEF AKTIENGESELLSCHAFT : Release of a capital market information
EQ
03.11.HOCHTIEF : Disclosure in accordance with Art 5 (1) b) and (3) of Regulation (EC)..
PU
02.11.HOCHTIEF AKTIENGESELLSCHAFT : Release of a capital market information
EQ
27.10.HOCHTIEF : Essen, Germany
PU
27.10.HOCHTIEF AKTIENGESELLSCHAFT : Publication of acquisition or disposal in respect ..
EQ
26.10.HOCHTIEF : Disclosure in accordance with Art 5 (1) b) and (3) of Regulation (EC)..
PU
26.10.HOCHTIEF AKTIENGESELLSCHAFT : Release of a capital market information
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 23 837 Mio 28 492 Mio 25 787 Mio
Nettoergebnis 2020 471 Mio 562 Mio 509 Mio
Nettoliquidität 2020 293 Mio 350 Mio 317 Mio
KGV 2020 12,1x
Dividendenrendite 2020 4,69%
Marktkapitalisierung 5 513 Mio 6 591 Mio 5 964 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,22x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,18x
Mitarbeiterzahl 47 472
Streubesitz 29,4%
Chart HOCHTIEF
Dauer : Zeitraum :
Hochtief : Chartanalyse Hochtief | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse HOCHTIEF
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 8
Mittleres Kursziel 94,15 €
Letzter Schlusskurs 80,85 €
Abstand / Höchstes Kursziel 53,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 16,5%
Abstand / Niedrigstes Ziel -13,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Marcelino Fernández Verdes Chairman-Executive Board
Pedro José López Jiménez Chairman-Supervisory Board
José Ignacio Legorburo Chief Operating Officer
Peter-Wilhelm Sassenfeld Chief Financial Officer
Ángel Manuel García Altozano Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
HOCHTIEF-26.83%6 755
VINCI SA-11.11%58 890
CHINA STATE CONSTRUCTION ENGINEERING CORPORATION LIMITED-3.91%34 464
LARSEN & TOUBRO LIMITED-13.82%21 298
FERROVIAL, S.A.-12.64%20 533
CHINA RAILWAY GROUP LIMITED-6.57%19 305