Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Hochtief    HOT   DE0006070006

HOCHTIEF

(HOT)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

UN-Behörde: CO2-Ausstoss im Gebäude- und Bausektor auf Höchstniveau

16.12.2020 | 15:08

JOHANNESBURG/NAIROBI (awp international) - Die Bau- und Gebäudewirtschaft liegt laut einem UN-Bericht beim Treibhausgas-Ausstoss auf Rekordniveau und hinkt damit den im Pariser Klimaschutzabkommen festgelegten Zielen hinterher. Der Sektor macht mittlerweile 38 Prozent der globalen CO2-Emissionen aus. "Insgesamt hat sich der Gebäude- und Bausektor 2019 nicht in Richtung auf das im Paris-Abkommen festgelegte Ziel bewegt, die globale Durchschnittserwärmung weit unter zwei Grad Celsius zu halten, sondern davon weg bewegt", heisst es in einem am Mittwoch vorgelegten Bericht des UN-Umweltprogramms (Unep).

Der Stromverbrauch beim Betreiben der Gebäude stelle fast 55 Prozent der globalen Elektrizitätsnutzung dar. Zwar sind die direkt von Gebäuden ausgestossenen Emissionen konstant geblieben, doch nahmen die indirekten - wie sie etwa für die Stromgewinnung in Kraftwerken anfallen - zu. "Die Zunahme der Emissionen im Gebäudesektor liegt an der fortgesetzten Nutzung von Kohl, Öl und Gas für Heiz- und Kochzwecke in Verbindung mit höherem Stromverbrauch in Weltregionen, in denen die Energiegewinnung stark durch fossile Brennstoffe gesichert wird", schreiben die Autoren.

Im auslaufenden Jahr sei der Bausektor durch die Corona-Restriktionen schwer ausgebremst worden. Global seien seine Aktivitäten im Vergleich zum Vorjahr um bis zu 25 Prozent geschrumpft. Rund zehn Prozent aller Arbeitsplätze in dem Sektor seien weg oder gefährdet. "Die jüngsten Schätzungen gehen von einem sechsprozentigen Verfall des Gebäude-Marktwerts gegenüber den Werten von 2019 aus", heisst es in dem Bericht. Die UNEP befürchtet so negative Auswirkungen beim umweltfreundlichen Bauen. Wichtig seien daher beim Wiederanfahren der Volkswirtschaften nach den Beschränkungen entsprechende finanzielle Anreize für den Bausektor durch den Staat. Nötig sei ein schneller Übergang von herkömmlichen Materialen hin zu Zukunftstechnologien.

Ziel des Pariser Abkommens ist eine Begrenzung der globalen Erwärmung auf deutlich unter zwei Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit./rek/DP/eas


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ABERTIS INFRAESTRUCTURAS 0.00%Schlusskurs.-1.02%
HOCHTIEF -1.17%71.95 verzögerte Kurse.-8.42%
VINCI SA -2.32%86.92 Realtime Kurse.9.22%
Alle Nachrichten auf HOCHTIEF
03.03.DGAP-HV : TUI AG: Bekanntmachung der Einberufung -28-
DJ
25.02.ACS ACTIVIDADES DE CONSTRUCCION Y SE : verdient wegen Pandemie weniger
DJ
22.02.HOCHTIEF  : erweitert Rotterdamer Hafen für knapp 170 Mio. Euro
PU
19.02.Kepler Cheuvreux belässt Hochtief auf 'Hold' - Ziel 86 Euro
DP
19.02.Independent senkt Ziel für Hochtief auf 85 Euro - 'Kaufen'
DP
18.02.Wdh/Aktien Frankfurt Schluss: Dax gibt nach - K+S und Varta brechen ein
AW
18.02.Aktien Frankfurt Schluss: Dax gibt weiter nach
DP
18.02.Hochtief bekommt Corona-Pandemie deutlich zu spüren
DP
18.02.Corona-Krise hinterlässt tiefe Spuren in Hochtief-Bilanz
RE
18.02.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 18.02.2021 - 15.15 Uhr
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu HOCHTIEF
01.03.HOCHTIEF  : CIMIC's UGL and CPB Contractors secure ECI contract for CopperString..
PU
22.02.HOCHTIEF  : is expanding Rotterdam's harbor for almost EUR 170 million
PU
18.02.HOCHTIEF  : Swings to Profit in FY20; Sales Decline 11%
MT
18.02.FY 2020 : HOCHTIEF delivers resilient results despite pandemic // EUR 427 millio..
PU
12.02.HOCHTIEF  : CIMIC's UGL to be awarded $1.5bn Country Regional Network contract
PU
10.02.HOCHTIEF  : CIMIC's UGL secures $110m in maintenance services contract extension..
PU
08.02.HOCHTIEF  : wins A1 Rhine Bridge continuation contract in Leverkusen
PU
03.02.HOCHTIEF  : Flatiron under contract for $125 million Runway Reconstruction Proje..
PU
29.01.HOCHTIEF  : MIT convenes influential industry leaders in the fight against clima..
PU
28.01.HOCHTIEF  : Flatiron wins California infrastructure Projects valued at $123 mill..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 24 298 Mio 29 048 Mio 27 002 Mio
Nettoergebnis 2020 480 Mio 573 Mio 533 Mio
Nettoliquidität 2020 449 Mio 537 Mio 499 Mio
KGV 2020 10,7x
Dividendenrendite 2020 5,30%
Marktkapitalisierung 4 967 Mio 5 983 Mio 5 520 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,19x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,18x
Mitarbeiterzahl 47 472
Streubesitz 28,8%
Chart HOCHTIEF
Dauer : Zeitraum :
Hochtief : Chartanalyse Hochtief | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse HOCHTIEF
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 7
Mittleres Kursziel 92,79 €
Letzter Schlusskurs 72,85 €
Abstand / Höchstes Kursziel 70,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 27,4%
Abstand / Niedrigstes Ziel -3,91%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Marcelino Fernández Verdes Chairman-Executive Board
Peter-Wilhelm Sassenfeld Chief Financial Officer
Pedro José López Jiménez Chairman-Supervisory Board
José Ignacio Legorburo Chief Operating Officer
Georg von Bronk Chief Compliance Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
HOCHTIEF-8.42%5 983
VINCI SA9.22%60 474
CHINA STATE CONSTRUCTION ENGINEERING CORPORATION LIMITED1.21%32 628
LARSEN & TOUBRO LIMITED13.56%28 227
CHINA RAILWAY GROUP LIMITED10.44%20 526
FERROVIAL, S.A.-5.49%18 838