Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Holcim Ltd
  6. News
  7. Übersicht
    HOLN   CH0012214059

HOLCIM LTD

(HOLN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

HeidelbergCement-Konkurrent LafargeHolcim erhöht Prognose

23.04.2021 | 12:12

JONA (dpa-AFX) - Der schweizerische Baustoffkonzern LafargeHolcim hat im ersten Quartal von den vielen Infrastrukturprogrammen der Regierungen weltweit profitiert. Nach einem starken Jahresstart erhöhte der Konkurrent des deutschen Konzerns HeidelbergCement die Prognose für das operative Ergebnis. Beim Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) aus dem fortgeführten Geschäft werde jetzt ein um Währungseffekte bereinigter Anstieg von mindestens zehn Prozent erwartet, teilte das Unternehmen am Freitag in Jona mit. Bislang hatte der Konzern mit einem Anstieg von mehr als sieben Prozent gerechnet.

Am Kapitalmarkt fand die an der Schweizer Börse in Zürich gelistete Aktie zunächst keine klare Richtung. Nach einem deutlichen Anstieg kurz nach Handelsbeginn rutschte der Kurs zunächst ins Minus, ehe er zwischen leichten Gewinnen und Verlusten hin und her pendelte. Zuletzt notierten die Titel rund 0,2 Prozent im Minus bei 56,60 Franken und lagen damit im vorderen Bereich des SMI-Index.

Marktexperten bewerteten die vorgelegten Zahlen positiv. So sieht etwa die britische Investmentbank Barclays selbst die kühnsten Erwartungen deutlich übertroffen. Dabei hätten die Ergebnisse einmal mehr die charakteristischen Wettbewerbsvorteile von LafargeHolcim unterstrichen - nämlich das hohe Engagement in Schwellenländern sowie das starke Kostenmanagement, urteilten die Experten der britischen Bank.

Während Harry Goad von der Privatbank Berenberg von einem starken ersten Quartal spricht und hervorhebt, dass die Jahresziele angehoben worden seien, verweist die ZKB (Züricher Kantonalbank) auf die weiterhin starken Aussichten in allen Regionen. Die Nachfragetrends seien positiv, wobei im zweiten Halbjahr Konjunkturprogramme die Nachfrage zusätzlich ankurbeln sollten. Insbesondere in den USA dürfte laut ZKB nach einem noch verhaltenen Jahresstart die Entwicklung deutlich zulegen.

In den ersten drei Monaten 2021 verdoppelte sich der operative Gewinn auf 528 Millionen Franken - bereinigt um die Folgen des starken Franken sowie Zu- und Verkäufe habe der Anstieg 131 Prozent betragen. Anfang 2020 hatte allerdings auch der Ausbruch der Corona-Pandemie das Ergebnis belastet. Inzwischen profitiert der Konzern aber vom Gegensteuern der Regierungen in der Pandemie. Mit milliardenschweren Infrastrukturprogrammen wollen diese die Konjunktur ankurbeln. Konzernchef Jan Jenisch geht daher davon aus, die eigentlich für 2022 gesetzten Ziele bereits in diesem Jahr zu erreichen.

Der Umsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 1,3 Prozent auf 5,36 Milliarden Franken. Auf vergleichbarer Basis wurde ein Plus von 7,4 Prozent erreicht. Damit setzte sich der Wachstumskurs nach einem Rückschlag im ersten Quartal des Vorjahres weiter fort. Zudem übertraf LafargeHolcim die Erwartungen der Analysten deutlich.

Jenisch sieht die Erholung im Bausektor und die Investitionen in Infrastruktur als Hauptgrund für das gute Abschneiden des Unternehmens im ersten Quartal 2021: "Wir haben unsere Kosten gesenkt und damit unsere Wettbewerbsfähigkeit gestärkt." Die starke Nachfrage sei vor allen auf die Erholung im Bausektor zurückzuführen. "Fast in jedem Land wurde die Branche als systemrelevant bewertet und derzeit sehe ich keine Einschränkungen mehr durch die Pandemie", sagte der Konzernchef.

In Lateinamerika stieg der Zementabsatz den Angaben zufolge um 17 Prozent, in Asien um 20 Prozent. Die Konzernregion Europa habe auch durch das Kostenmanagement und solide Preise die Marge deutlich gesteigert, hieß es. Jenisch geht davon aus, dass sich die positive Dynamik durch die Übernahme von Firestone Building Products und die vielen angekündigten staatlichen Konjunkturprogramme beschleunigen werde.

Die von Medien jüngst kolportierten Verkaufsüberlegungen für das Geschäft in Brasilien wollte der Manager derweil nicht kommentieren. Jenisch betonte jedoch, dass der Konzern auch weiter weltweit agieren werde und wie wichtig dafür auch die starke Stellung im Lateinamerika sei. "Aber wir schauen uns regelmäßig auch unser Portfolio an", sagte der Konzernlenker.

Insidern zufolge erwägt LafargeHolcim, sich vom Brasilien-Geschäft zu trennen. Das Unternehmen habe die Banco Itau BBA mit der Beratung für eine mögliche Transaktion beauftragt, der die Sparte mit bis zu 1,5 Milliarden US-Dollar (1,25 Mrd Euro) bewerten könnte, hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg an diesem Mittwoch unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtet. Damit würde Jenisch seine Strategie fortsetzen, Randbereiche zu verkaufen, um die Verschuldung zu senken./eas/zb/AWP/ngu/jha/


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ACC LTD 0.27%2332.3 verzögerte Kurse.43.79%
AMBUJA CEMENTS LIMITED -2.19%410.8 Schlusskurs.65.08%
BARCLAYS PLC 0.71%176.1 verzögerte Kurse.19.25%
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) -0.01%6.243 verzögerte Kurse.-2.35%
HEIDELBERGCEMENT AG 0.25%64.3 verzögerte Kurse.4.77%
HOLCIM LTD -1.15%44.9 verzögerte Kurse.-6.62%
MSCI EM LATIN AMERICA (STRD) -2.60%2260.11 Realtime Kurse.-5.36%
SMI 0.41%11813.51 verzögerte Kurse.9.93%
Alle Nachrichten zu HOLCIM LTD
20.09.Aktien Schweiz Schluss: Verunsicherung belastet - SMI auf Dreimonatstief
AW
20.09.Aktien Schweiz schwach - Evergrande-Krise belastet Banken
DJ
20.09.Aktien Schweiz: Verunsicherung drückt SMI auf Dreimonatstief
AW
20.09.Aktien Schweiz: Anhaltender Negativtrend drückt SMI unter 11'800 Punkte
AW
20.09.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI startet tiefrot in Notenbank-Woche
AW
20.09.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI mit weiteren Verlusten zum Wochenstart erwartet
AW
20.09.JPMorgan senkt Holcim auf 'Neutral' - Ziel 57 Franken
DP
17.09.Credit Suisse senkt Ziel für Holcim auf 71 Franken - 'Outperform'
DP
17.09.Aktien Schweiz Eröffnung: Freundlicher Start in den Verfallstag
AW
16.09.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI dürfte Rückkehr über 12'000-Punkte-Marke gelingen
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu HOLCIM LTD
10.09.VIDEO : This week's gainers and losers
10.09.GLOBAL MARKETS LIVE : Toyota, Affirm, JPMorgan Chase, Holcim, Apple...
10.09.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Rise; Metals Rally on Hopes of Reduced U.S.-China Tensio..
DJ
10.09.NORTH AMERICAN MORNING BRIEFING : Stock Futures Rise to End Choppy Week
DJ
10.09.Holcim to sell Brazilian business to CSN in $1 bln deal
RE
10.09.HOLCIM : To Sell Brazilian Operations For $1.03 Billion
MT
10.09.Holcim divests business in Brazil
DJ
10.09.Brazil's CSN close to buying LafargeHolcim's assets in the country -sources
RE
10.09.CSN Cimentos S.A. signed a share purchase and sale agreement to acquire LafargeHolcim S..
CI
08.09.HOLCIM : Unit Lafarge Loses French Lawsuit For Funding Terrorists in Syria
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu HOLCIM LTD
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 26 596 Mio 28 798 Mio -
Nettoergebnis 2021 2 490 Mio 2 696 Mio -
Nettoverschuldung 2021 9 966 Mio 10 791 Mio -
KGV 2021 11,3x
Dividendenrendite 2021 4,47%
Marktkapitalisierung 27 772 Mio 29 937 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,42x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,26x
Mitarbeiterzahl 67 409
Streubesitz 86,1%
Chart HOLCIM LTD
Dauer : Zeitraum :
Holcim Ltd : Chartanalyse Holcim Ltd | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends HOLCIM LTD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 23
Letzter Schlusskurs 45,40 CHF
Mittleres Kursziel 65,21 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 43,6%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Jan Jenisch Chief Executive Officer & Director
Géraldine Picaud Chief Financial Officer
Beat W. Hess Chairman
Keith Carr Head-Legal & Compliance
Adrian W. Loader Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
HOLCIM LTD-6.62%29 937
ANHUI CONCH CEMENT COMPANY LIMITED-6.39%36 430
JAMES HARDIE INDUSTRIES PLC37.96%17 035
SHREE CEMENT LIMITED25.36%14 745
TAIWAN CEMENT CORP.17.36%11 499
DANGOTE CEMENT PLC0.04%10 122