Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Österreich
  4. Wiener Boerse
  5. IMMOFINANZ AG
  6. News
  7. Übersicht
    IIA   AT0000A21KS2

IMMOFINANZ AG

(IIA)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Immofinanz : hofft auf Übernahme von S Immo im dritten Quartal

22.04.2021 | 13:52
An employee counts Euro bills at a money exchange office in central Cairo

Wien (Reuters) - Der Wiener Immobilienkonzern Immofinanz zeigt sich trotz satzungsrechtlicher Hürden zuversichtlich, die geplante Übernahme des Rivalen S Immo im dritten Quartal abschließen zu können.

Die Bedenken der S Immo im Zusammenhang mit der Einberufung einer Hauptversammlung zur Abschaffung des Höchststimmrechts nehme man "sehr ernst" und werde man berücksichtigen, sagte Finanzchef Stefan Schönauer am Donnerstag. "Wir gehen davon aus, dass sich das mit Veröffentlichung der Angebotsunterlage alles aufklären wird", sagte der Manager zu Journalisten.

Immofinanz, die bereits 26,5 Prozent an der S Immo hält, will den kleineren Rivalen komplett übernehmen. Die Offerte darf erst veröffentlicht werden, wenn die Übernahmekommission grünes Licht gegeben hat. Die Behörde will die Offerte allerdings intensiver prüfen. S Immo kenne daher die Details der Offerte noch nicht, sagte Schönauer.

Die Fronten zwischen den beiden Unternehmen waren zuletzt verhärtet. Immofinanz stellt für die Übernahme die Bedingung, dass das Höchststimmrecht in der Satzung der S Immo gestrichen wird. Dieses sieht vor, dass kein Aktionär mehr als 15 Prozent der Stimmrechte haben darf, auch wenn er einen höheren Aktienanteil hat. Der Großaktionär will, dass diese Bestimmung bei einer Hauptversammlung gekippt wird. S Immo lehnt die Einberufung einer solchen jedoch vorerst ab. Das Aktionärstreffen solle erst dann stattfinden, wenn Immofinanz mehr als 50 Prozent der S-Immo-Aktien eingesammelt hat, hieß es von S Immo. Die Aktionäre sollen zuerst Kenntnis über den Ausgang des Übernahmeangebots haben.

Immofinanz will den S-Immo-Akionären 22,25 Euro je Aktie bieten - was deutlich über dem aktuellen Kurs von 18 Euro liegt. Sie müsste damit bis zu 1,14 Milliarden Euro in die Hand nehmen. Immofinanz habe für die Übernahme liquide Mittel von über eine Milliarde Euro, sagte der Finanzchef. Daneben behält sich Immofinanz vor, über einen anderen Weg eine kontrollierende Mehrheit zu erreichen. Bei Überschreiten der 30-Prozent-Schwelle würde sich das freiwillige Angebot in ein Pflichtangebot wandeln. Die Mindestannahmeschwelle würde dann entfallen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr verbuchte Immofinanz wegen coronabedingten Abwertungen von Immobilien einen Verlust von 166 Millionen Euro, wie der Konzern am Mittwochabend bekanntgab. Die Aktionäre sollen dennoch eine Dividende von 55 Cent je Aktie erhalten. Im Jahr davor wurde die Ausschüttung gestrichen. Vor allem in Polen und Rumänien mussten aufgrund der Lockdowns Abwertungen vorgenommen werden. In Summe beliefen sich diese auf 156,6 Millionen Euro. Für das erste Quartal rechnet Immofinanz aufgrund der positiven Kursentwicklung bei der S Immo mit einer Aufwertung der Beteiligung um bis zu rund 96 Millionen Euro.


© Reuters 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
IMMOFINANZ AG 1.32%17.7 verzögerte Kurse.4.30%
S IMMO AG 0.00%21.55 verzögerte Kurse.27.06%
Alle Nachrichten zu IMMOFINANZ AG
10.05.PTA-ADHOC  : S IMMO AG: Wertanalyse der deutschen und österreichischen Immobilie..
DJ
07.05.DGAP-PVR  : IMMOFINANZ AG: Veröffentlichung gemäß § 135 Abs. 2 BörseG mit dem Zi..
DJ
30.04.IMMOFINANZ  : "Gut positioniert im Krisenumfeld und für die Zeit danach"
PU
27.04.PTA-HV : PORR AG: Einberufung der 141. -2-
DJ
22.04.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Verbund, EVN, Immofinanz und Lenzing stark
DP
22.04.IMMOFINANZ  : hofft auf Übernahme von S Immo im dritten Quartal
RE
22.04.DGAP-AFR  : IMMOFINANZ AG: Bekanntmachung über die Veröffentlichung eines Finanz..
DJ
22.04.IMMOFINANZ AG : Bekanntmachung über die Veröffentlichung eines Finanzberichtes
EQ
21.04.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Schwache Banken bremsen ATX ein
DP
21.04.DGAP-NEWS  : IMMOFINANZ: FF0 1 für 2020 über -2-
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu IMMOFINANZ AG
07.05.IMMOFINANZ  : Major holdings notification pursuant to Sec. 130 to 134 BörseG 201..
PU
07.05.IMMOFINANZ  : Major holdings notification pursuant to Sec. 130 to 134 BörseG 201..
PU
07.05.IMMOFINANZ AG : Release according to Article 135, Section 2 BörseG with the obje..
EQ
30.04.IMMOFINANZ  : "Well-positioned for the crisis environment and the post-pandemic ..
PU
22.04.IMMOFINANZ AG : Release of a Financial report
EQ
22.04.DGAP-AFR  : IMMOFINANZ AG: Release of a Financial report
DJ
21.04.IMMOFINANZ : FF0 1 for 2020 tops previous year, Executive Board recommends divid..
PU
21.04.PRESS RELEASE : IMMOFINANZ: FF0 1 for 2020 tops -2-
DJ
21.04.PRESS RELEASE  : IMMOFINANZ: FF0 1 for 2020 tops previous year, Executive Board ..
DJ
21.04.IMMOFINANZ : FF0 1 for 2020 tops previous year, Executive Board recommends divid..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 392 Mio 476 Mio 429 Mio
Nettoergebnis 2021 126 Mio 153 Mio 138 Mio
Nettoverschuldung 2021 2 108 Mio 2 558 Mio 2 307 Mio
KGV 2021 10,5x
Dividendenrendite 2021 4,13%
Marktkapitalisierung 2 182 Mio 2 649 Mio 2 388 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 10,9x
Marktkap. / Umsatz 2022 13,7x
Mitarbeiterzahl 308
Streubesitz 64,4%
Chart IMMOFINANZ AG
Dauer : Zeitraum :
IMMOFINANZ AG : Chartanalyse IMMOFINANZ AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends IMMOFINANZ AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 8
Mittleres Kursziel 21,24 €
Letzter Schlusskurs 17,70 €
Abstand / Höchstes Kursziel 52,5%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -18,6%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Ronny Pecik Chief Executive Officer
Stefan Schoenauer Bakk Chief Financial Officer
Bettina Breiteneder Chairman-Supervisory Board
Philipp Amadeus Obermair Member-Supervisory Board & Research Manager
Dietmar Reindl Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber