Infineon Technologies AG

Aktien

623100

DE0006231004

IFX

Halbleiter

Realtime-Estimate Tradegate 17:30:01 19.04.2024 % 5 Tage % 1. Jan.
30.15 EUR -2.38% Intraday Chart für Infineon Technologies AG -5.93% -20.21%

Dieser Artikel ist Mitgliedern vorbehalten

Bereits Mitglied?

Login

Sie sind nicht Mitglied?

Kostenlose Registrierung
Goldman belässt Infineon auf 'Buy' - Ziel 41 Euro DP
MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa DJ
XETRA-SCHLUSS/DAX mit Bodenbildung trotz Abverkauf in Sartorius DJ
Jefferies belässt Infineon auf 'Buy' - Ziel 50 Euro DP
China-Geschäft hilft ASML-Umsatz - Aufträge schwach RE
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax stabil inmitten hoher Unsicherheit AW
Kursrutsch bei ASML nach Auftragseinbruch - Bernstein gelassen DP
Aktien Frankfurt Ausblick: Dax nach Rückschlag stabil erwartet AW
Dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 15.04.2024 - 15.15 Uhr DP
MORNING BRIEFING - Deutschland/Europa -2- DJ
Dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende DP
Infineon unbeeindruckt von Nachfrageschwäche bei Elektroautos AW
Infineon setzt trotz Nachfrageschwäche weiter auf Elektromobilität DJ
Börsen schließen mit leichten Abschlägen DJ
XETRA-SCHLUSS/Wie gewonnen so zerronnen - Varta im freien Fall DJ
Wie gewonnen so zerronnen - Uneinheitlich DJ
MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte DJ
Energie- und Rohstoff-Aktien führen breite Erholung an DJ
Energie- und Rohstoff-Aktien führen breite Erholung an DJ
Regionalentwicklungsminister: TSMC-Ansiedlung 'Riesenchance' DP
UBS belässt Infineon auf 'Buy' - Ziel 46 Euro DP
Aktien Frankfurt Schluss: Dax schwach - Nervosität wächst AW
Aktien Frankfurt: Dax schwächelt - Anleger vorsichtig vor US-Teuerungsdaten AW
Aktien Frankfurt: Dax gibt wieder nach - Warten auf Impulse AW
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax gibt nach positivem Wochenstart nach AW
Chart Infineon Technologies AG
Mehr Grafiken
Infineon Technologies AG gehört zu den weltgrößten Herstellern von Halbleitern. Die Produktpalette des Konzerns umfasst Leistungshalbleiter, Sensoren, Mikrocontroller, digitale integrierte Schaltungen für Mischsignale und analoge Signale, gesonderte Halbleiter-Module, Schalter, integrierte Schnittstellen-Schaltungen, integrierte Schaltungen zur Motorsteuerung, RF-Leistungstransistoren, Spannungsregler sowie elektronische Sicherheitskomponenten. Der Umsatz verteilt sich auf die Geschäftsbereiche: - automobilindustrie (50,5%): Halbleiterprodukte für die Automobilindustrie und Speicherprodukte für spezifische Anwendungen in den Bereichen Automobilindustrie, Industrie, Informationstechnologie, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik; - strom und sensorsysteme (23,3%): Halbleiter für energieeffiziente Stromversorgungen, mobile Geräte, Mobilfunknetzinfrastrukturen, Mensch-Maschine-Interaktion sowie Anwendungen mit besonderen Anforderungen an ihre Robustheit und Zuverlässigkeit; - industrielle Leistungsregelung (13,5%): Halbleiterprodukte zur Umwandlung elektrischer Energie für kleine, mittlere und hohe Leistungsanwendungen, die bei der Herstellung, der verlustarmen Übertragung, der Speicherung und der effizienten Nutzung elektrischer Energie verwendet werden; - vernetzte sichere Systeme (12,6%): Halbleiter für vernetzte Geräte, kartenbasierte Anwendungen und Regierungsdokumente; Mikrocontroller für Industrie-, Unterhaltungs- und Haushaltsanwendungen, Komponenten für Konnektivitätssysteme, verschiedene Kundenunterstützungssysteme; - sonstige (0,1%). Die geografische Aufteilung des Umsatzes ist wie folgt: Deutschland (12,4%), Europa / Naher Osten / Afrika (14,4%), China / Hongkong / Taiwan (32,3%), Japan (10,5%), Asien / Pazifik (15,9%), USA (12,1%) und Amerika (2,4%).
Mehr Unternehmensinformationen
Trading Rating
Investment Rating
ESG Refinitiv
A-
Mehr Ratings
Verkaufen
Analystenschätzungen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung
KAUFEN
Anzahl Analysten
22
Letzter Schlusskurs
30.88 EUR
Mittleres Kursziel
44.22 EUR
Abstand / Durchschnittliches Kursziel
+43.19%
Analystenschätzungen

Verlauf des Gewinns je Aktie

  1. Börse
  2. Aktien
  3. 623100 Aktie
  4. Nachrichten Infineon Technologies AG
  5. Deutsche Aktien bleiben trotz des überraschenden Stimmungseinbruchs für die Wirtschaft der Eurozone im Plus