Innate Pharma SA gab bekannt, dass aktualisierte Wirksamkeits- und Sicherheitsergebnisse aus dem Dosis-Eskalationsteil der Phase-1/2-Studie mit SAR443579/IPH6101 (SAR'579), einem auf CD123 zielenden NKp46/CD16-basierten Natural Killer Cell Engager (NKCE), aus einer gemeinsamen Forschungskooperation zwischen Innate Pharma und Sanofi und dem Leitprodukt der ANKET®-Plattform, in einer mündlichen Präsentation auf dem Kongress der European Hematology Association 2024 in Madrid, Spanien, am Sonntag, den 16. Juni um 11:45 Uhr MESZ vorgestellt wurden. Die von Sanofi geleitete Studie testet SAR?579 als Monotherapie für die Behandlung von Blutkrebserkrankungen mit hohem ungedecktem Bedarf, darunter rezidivierte oder refraktäre akute myeloische Leukämie (R/R AML), akute lymphoblastische Leukämie der B-Zellen (B-ALL) und Hochrisiko-Myelodysplasie (HR-MDS). SAR?579 hat die FDA Fast Track Designation für die Behandlung von akuter myeloischer Leukämie.

Neunundfünfzig Patienten (58 R/R AML und 1 HR-MDS) wurden in 11 Dosisstufen (0,01 ? 6mg/kg) behandelt. Die Patienten hatten im Median 2 (1 ?

10) vorherige Behandlungslinien erhalten. Eine maximale Ansprechrate wurde bei einer endgültigen Zieldosis von 1 mg/kg pro Woche beobachtet, wobei 5 AML-Patienten eine CR erreichten (4 CR/1 CRi)1. Die mediane Behandlungsdauer betrug 7,9 Wochen, wobei bei 3 Patienten eine dauerhafte CR (>10 Monate) beobachtet wurde, von denen 2 zum Zeitpunkt des Datenstopps noch eine Erhaltungstherapie erhielten. SAR?579 war bis zu einer Dosis von 6 mg/kg pro Woche gut verträglich.

Diese Daten werden die Grundlage für die Auswahl der empfohlenen Dosen für die Entwicklung im Phase 2-Teil der Studie bilden.