Sant'Antonino (awp) - Der Fördertechnikspezialist Interroll gibt am Montag Änderungen in der Geschäftsleitung bekannt. So führt das Tessiner Unternehmen auf Anfang 2024 die Positionen des Chief Technology Officer und des Chief Operation Officer ein.

Allerdings sind diese Positionen noch vakant, wie am Abend aus einem Communiqué hervorging. Bis die neu geschaffenen Funktionen voll operativ sind, werde Konzernchef Ingo Steinkrüger diese Aktivitäten ad interim leiten.

Die Geschäftsleitung werde aber auch in Zukunft sieben Mitglieder umfassen, betonte das Unternehmen. Das werde durch die Neuverteilung von Verantwortlichkeiten erreicht.

Und Jens Strüwing, "Head of Products & Technology" wird Interroll verlassen. Dies "aufgrund der veränderten Struktur", hiess es in der Mitteilung.

ra/ys