Cintra Global S.E., eine Mautstraßen-Tochtergesellschaft des niederländischen Großkonzerns Ferrovial SE (BME:FER), plant den Verkauf von bis zu 5% der Anteile an IRB Infrastructure Developers Limited (NSEI:IRB) am 11. Juni 2024, um 19.002,9 Mio. INR (227,8 Mio. $) über einen Block-Deal einzunehmen, wie aus einem Term Sheet hervorgeht, das von ET eingesehen wurde. Per Ende März 2024 hält Cintra unter dem Namen CINTRA INR INVESTMENTS B V eine Beteiligung von 24,86% an IRB Infrastructure, wie aus den Unterlagen der BSE hervorgeht. Dies ist der zweite Block Deal in IRB Infrastructure innerhalb der letzten 15 Tage.

Am 30. Mai 2024 verkauften die Promotoren von IRB 4 % ihrer Beteiligung an dem Unternehmen im Rahmen eines Block Deals. Cintra hat 301 Millionen Aktien mit einer Preisspanne von INR 63 bis INR 70,16 pro Aktie zum Verkauf angeboten. Dies entspricht einem Abschlag von 10% auf die untere Spanne im Vergleich zum Schlusskurs vom Montag.

Jefferies und HSBC fungieren als Banker für die Transaktion.