1. Startseite
  2. Aktien
  3. Kanada
  4. Toronto Stock Exchange
  5. Ivanhoe Mines Ltd.
  6. News
  7. Übersicht
    IVN   CA46579R1047

IVANHOE MINES LTD.

(IVN)
  Bericht
Verzögert Toronto Stock Exchange  -  22:00 18.08.2022
9.120 CAD   +4.11%
16.08.IVANHOE MINES LTD. : RBC Capital Markets bekräftigt seine Kaufempfehlung
MM
15.08.Ivanhoe Mines fällt um 4% und erzielt in Q2 einen Gewinn im Jahresvergleich
MT
15.08.Ivanhoe Mines erzielt in Q2 Gewinn im Vergleich zum Vorjahr
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Ivanhoe Mines gibt bekannt, dass der Kamoa-Kakula Bergbaukomplex in der Demokratischen Republik Kongo einen neuen monatlichen Produktionsrekord aufgestellt hat

06.06.2022 | 17:47

Ivanhoe Mines gab bekannt, dass der Kamoa-Kakula Bergbaukomplex in der Demokratischen Republik Kongo im Mai mit 29.800 Tonnen Kupferkonzentrat einen neuen monatlichen Produktionsrekord aufgestellt hat. Die monatliche Rekordproduktion von Kamoa Copper wurde trotz geplanter Unterbrechungen während des Monats erreicht. Diese geplanten Unterbrechungen betrafen eine zweitägige planmäßige Wartung der Phase-1-Anlage, einschließlich der Neuzustellung der primären Kugelmühle, sowie die erfolgreiche Inbetriebnahme der dritten Larox-Filterpresse von Metso Outotec aus Espoo, Finnland, am 9. Mai, die es Kamoa Copper ermöglicht, die erhöhten Erzdurchsatzraten am vorderen Ende der Phase-1- und Phase-2-Anlagen zu nutzen. Kamoa-Kakula hat im Laufe des Monats 660.000 Tonnen Erz mit einem durchschnittlichen Beschickungsgrad von 5,5 % Kupfer verarbeitet. Damit sind die Phase-1- und Phase-2-Konzentrationsanlagen derzeit auf eine kombinierte jährliche Verarbeitungsrate von etwa 8 Millionen Tonnen ausgerichtet. Es wird erwartet, dass sich die durchschnittlichen Erzgehalte an die langfristigen Prognosen annähern werden, wenn die Phase 2 eine stabile Auslegungskapazität erreicht. In den letzten sieben Monaten hat die Phase-1-Konzentrationsanlage mit einer Jahreskapazität von 3,8 Millionen Tonnen den geplanten Erzdurchsatz durchweg um etwa 10 % bis 15 % überschritten. Die Konzentratoranlage Kamoa-Kakula Phase 2, 3,8 Millionen Tonnen pro Jahr, meldete am 7. April 2022 erfolgreich die kommerzielle Produktion an. Das erste Erz wurde am 21. März 2022 in den Phase-2-Mahlkreislauf eingeführt und das erste Kupferkonzentrat wurde etwa vier Monate vor dem ursprünglich angekündigten Entwicklungszeitplan produziert. Die Phase-2-Anlage arbeitet nun durchgehend mit vergleichbaren Durchsätzen und Ausbeuten wie die Phase-1-Anlage. Das Management von Kamoa Copper geht davon aus, dass der beschleunigte Hochlauf der Phase-2-Konzentrationsanlage Kamoa-Kakula in die Lage versetzen wird, das obere Ende der für 2022 prognostizierten Kupferproduktion von 290.000 bis 340.000 Tonnen zu erreichen. Die bestehenden Konzentratoren der Phasen 1 und 2 werden ebenfalls entlastet und sollen bis zum zweiten Quartal 2023 mit einem kombinierten Durchsatz von 9,2 Millionen Tonnen Erz pro Jahr arbeiten, was die jährliche Kupferproduktion von Kamoa-Kakula auf mehr als 450.000 Tonnen erhöhen wird. Mit dieser Produktionsrate wird Kamoa Copper der viertgrößte Kupferproduzent der Welt sein. Die Phase-1- und Phase-2-Anlagen von Kamoa-Kakula haben im Mai eine Rekordmenge von 660.000 Tonnen Erz gefräst, was einer jährlichen Produktionsrate von etwa 8 Millionen Tonnen entspricht. Die Kamoa-Kakula Phase 2 Konzentratoranlage mit einer Jahreskapazität von 3,8 Millionen Tonnen meldete am 7. April 2022 erfolgreich die kommerzielle Produktion an. Das erste Erz wurde am 21. März 2022 in den Phase-2-Mahlkreislauf eingeführt und das erste Kupferkonzentrat wurde etwa vier Monate vor dem ursprünglich angekündigten Entwicklungszeitplan produziert. Die Phase-2-Anlage arbeitet nun durchgehend mit vergleichbaren Durchsätzen und Ausbeuten wie die Phase-1-Anlage. Das Management von Kamoa Copper geht davon aus, dass der beschleunigte Hochlauf der Phase-2-Konzentrationsanlage Kamoa-Kakula in die Lage versetzen wird, das obere Ende der für 2022 prognostizierten Kupferproduktion von 290.000 bis 340.000 Tonnen zu erreichen. Die bestehenden Konzentratoren der Phasen 1 und 2 werden ebenfalls entlastet und sollen bis zum zweiten Quartal 2023 mit einem kombinierten Durchsatz von 9,2 Millionen Tonnen Erz pro Jahr arbeiten, was die jährliche Kupferproduktion von Kamoa-Kakula auf mehr als 450.000 Tonnen erhöhen wird. Mit dieser Produktionsrate wird Kamoa Copper der viertgrößte Kupferproduzent der Welt sein. Die Phase-1- und Phase-2-Anlagen von Kamoa-Kakula haben im Mai eine Rekordmenge von 660.000 Tonnen Erz gefräst, was einer jährlichen Produktionsrate von etwa 8 Millionen Tonnen entspricht. Die erfolgreiche frühzeitige Inbetriebnahme und das beschleunigte Hochfahren der Phase-2-Konzentrationsanlage versetzen Kamoa-Kakula in die Lage, das obere Ende seiner Produktionsprognose für 2022 zu erreichen, wobei im bisherigen Jahresverlauf etwa 112.570 Tonnen Kupfer in Konzentrat und von Mai 2021 bis zum 31. Mai 2022 218.433 Tonnen Kupfer in Konzentrat produziert werden. Im Mai konnte Kamoa-Kakula trotz geplanter Unterbrechungen eine monatliche Rekordproduktion von 29.800 Tonnen Kupferkonzentrat erzielen. Diese geplanten Unterbrechungen betrafen eine zweitägige planmäßige Wartung der Phase-1-Anlage, einschließlich der Neuzustellung der primären Kugelmühle, sowie die erfolgreiche Inbetriebnahme der dritten Larox-Filterpresse von Metso Outotec aus Espoo, Finnland, am 9. Mai, die es Kamoa Copper ermöglicht, die verbesserten Erzdurchsatzraten am vorderen Ende der Phase-1- und Phase-2-Anlagen zu nutzen. Mit einer monatlichen Durchsatzrate von 660.000 Tonnen Erz erreicht Kamoa Copper eine aktuelle jährliche Verarbeitungsrate von etwa acht Millionen Tonnen pro Jahr, was etwa 9 % über der Nennkapazität der Phase-1- und Phase-2-Konzentratoranlagen liegt. Die Kupferausbeute der Phase 1 liegt im stationären Zustand bei etwa 86%, abhängig vom Erzgehalt. Die Ausbeute in Phase 2 ist weiterhin steigend und liegt derzeit bei durchschnittlich 83%. Kamoa Copper geht davon aus, dass sich der Aufwärtstrend in der Produktion in naher Zukunft fortsetzen wird, da die Phase 2 eine Produktionssteigerung auf eine erwartete Rate von mehr als 400.000 Tonnen Kupfer pro Jahr bewirkt. Ein Programm zur Beseitigung von Engpässen ist bei Kamoa-Kakula im Gange, um die geplante Verarbeitungskapazität der Phase-1- und Phase-2-Konzentratoren um 21% auf insgesamt 9,2 Millionen Tonnen Erz pro Jahr zu erhöhen. Die Kupferproduktion der ersten beiden Phasen von Kamoa Copper ist auf dem besten Weg, bis zum zweiten Quartal 2023 mehr als 450.000 Tonnen pro Jahr zu produzieren. Die Planungs- und Bauarbeiten für die Erweiterung der Phase 3, einschließlich eines neuen Schachtabbaus und zweier Gefälle, um neue Abbaugebiete zu erschließen, schreiten zügig voran. Die Phase 3 von Kamoa-Kakula wird aus zwei neuen Untertageminen bestehen, die als Kamoa 1 und Kamoa 2 bekannt sind, sowie aus der ersten Abwärtsentwicklung bei Kakula West. Der Bau des neuen Schachtabbaus in den Minen Kamoa 1 und Kamoa 2 steht kurz vor dem Abschluss, während die Erschließung des Abstiegs, der den Zugang zu den Hauptabbaugebieten der Phase 3 ermöglicht, bereits weit fortgeschritten ist. Die Vormachbarkeitsstudie für die Erweiterung der Phase 3 ist weit fortgeschritten und wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 veröffentlicht. Eine neue Konzentratoranlage mit einer Kapazität von 5 Mio. Tonnen pro Jahr wird neben der Kamoa-Mine errichtet und wird eine Gesamtkapazität von mehr als 14 Mio. Tonnen pro Jahr haben.


© S&P Capital IQ 2022
Alle Nachrichten zu IVANHOE MINES LTD.
16.08.IVANHOE MINES LTD. : RBC Capital Markets bekräftigt seine Kaufempfehlung
MM
15.08.Ivanhoe Mines fällt um 4% und erzielt in Q2 einen Gewinn im Jahresvergleich
MT
15.08.Ivanhoe Mines erzielt in Q2 Gewinn im Vergleich zum Vorjahr
MT
15.08.Ivanhoe Mines Ltd. revidiert Produktionsprognose für das Jahr 2022
CI
15.08.Ivanhoe Mines Ltd. meldet Produktionsergebnisse für das zweite Quartal und die sechs Mo..
CI
15.08.Ivanhoe Mines Ltd. meldet Ergebnis für das zweite Quartal und die sechs Monate bis zum ..
CI
06.07.IVANHOE MINES LTD. : BMO Capital bekräftigt seine Kaufempfehlung
MM
05.07.Ivanhoe Mines gibt Produktionsergebnisse für das zweite Quartal 2022 bekannt
CI
07.06.IVANHOE MINES LTD. : Bewertung von BMO Capital kaufen
MM
06.06.Ivanhoe Mines gibt bekannt, dass der Kamoa-Kakula Bergbaukomplex in der Demokratischen ..
CI
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu IVANHOE MINES LTD.
16.08.IVANHOE MINES : Management Discussion and Analysis - Amended
PU
15.08.Ivanhoe Mines Drops 4% as Swings To Q2 Profit Year Over Year
MT
15.08.TRANSCRIPT : Ivanhoe Mines Ltd., Q2 2022 Earnings Call, Aug 15, 2022
CI
15.08.IVANHOE MINES : Consolidated Financial Statements as at June 30, 2022
PU
15.08.IVANHOE MINES : Management's Discussion and Analysis for the period ended June 30, 2022
PU
15.08.Ivanhoe Mines Swings To Q2 Profit Year Over Year
MT
15.08.IVANHOE MINES : Management Discussion and Analysis
PU
15.08.Ivanhoe Mines Ltd. Revises Production Guidance for the Year 2022
CI
15.08.Ivanhoe Mines Ltd. Reports Production Results for the Second Quarter and Six Months End..
CI
15.08.Ivanhoe Mines Ltd. Reports Earnings Results for the Second Quarter and Six Months Ended..
CI
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu IVANHOE MINES LTD.
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 - - -
Nettoergebnis 2022 606 Mio - 578 Mio
Nettoverschuldung 2022 137 Mio - 131 Mio
KGV 2022 14,5x
Dividendenrendite 2022 -
Marktwert 8 229 Mio 8 231 Mio 7 844 Mio
Marktwert / Umsatz 2022 -
Marktwert / Umsatz 2023 -
Mitarbeiterzahl 710
Streubesitz 46,7%
Chart IVANHOE MINES LTD.
Dauer : Zeitraum :
Ivanhoe Mines Ltd. : Chartanalyse Ivanhoe Mines Ltd. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends IVANHOE MINES LTD.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 10
Letzter Schlusskurs 6,78 $
Mittleres Kursziel 10,44 $
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 54,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Martie Cloete President
David van Heerden Vice President-Finance, Treasury & Tax
Robert Martin Friedland Executive Co-Chairman
Yu Feng Sun Non-Executive Co-Chairman
Pierre Joubert Executive Vice President-Technical Services
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
IVANHOE MINES LTD.-15.12%8 212
BHP GROUP LIMITED24.48%142 868
RIO TINTO PLC-1.30%98 339
GLENCORE PLC29.80%76 512
SAUDI ARABIAN MINING COMPANY (MA'ADEN)85.22%47 134
ANGLO AMERICAN PLC-1.64%43 385