Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Jenoptik AG    JEN   DE000A2NB601

JENOPTIK AG

(JEN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Jenoptik senkt Umsatzprognose - Aktie sackt ab

20.10.2020 | 09:56

JENA (dpa-AFX) - Der Technologiekonzern Jenoptik hat seine Umsatzprognose für das laufende Jahr gekappt. So zeigten sich die Erlöse im dritten Quartal zwar im Vergleich zu den drei Monaten zuvor verbessert, lagen jedoch unter Vorjahresniveau, wie das Unternehmen am Montagabend in Jena mitteilte. Wegen der anhaltend schwachen gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und eines "deutlich erhöhten Risikos weiterer einschneidender Maßnahmen" im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie geht das Management jedoch von niedrigeren Umsätzen aus als geplant. Der Aktienkurs geriet daraufhin am Dienstag stark unter Druck.

So sollen die Erlöse nun auf 730 Millionen bis 750 Millionen Euro sinken, erklärte das Unternehmen. Dies entspreche einem Rückgang um 10 bis 13 Prozent im Vergleich zum bereinigten Vorjahr. Anfang August hatte Jenoptik nach einem schwachen zweiten Quartal auf eine etwas stärkere Erholung in der zweiten Jahreshälfte gesetzt und hatte einen Umsatz von 770 bis 790 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Der Auftragseingang konnte sich im dritten Quartal den Angaben zufolge auf dem Vorjahresniveau stabilisieren.

Die Aktien sackten zu Handelsbeginn am Dienstagmorgen deutlich ab. Sie verloren zeitweise 7 Prozent und notierten zuletzt 6,5 Prozent im Minus. Die bisherigen Markterwartungen hätten sogar noch über dem alten Umsatzziel gelegen, erklärte ein Börsianer die heftige Marktreaktion. Baader-Analyst Peter Rothenaicher nannte die Senkung der Erlösprognose eine unerfreuliche Überraschung, verwies aber auf einen positiven Trend bei der operativen Ergebnismarge.

So verbesserte sich die Profitabilität in den Monaten Juli bis September im Vergleich zum Vorquartal, wie das Unternehmen weiter berichtete. Jenoptik geht daher nun von einer bereinigten operativen Marge (Ebitda) am oberen Ende der Spanne von 14,5 bis 15,0 Prozent aus. Im Vorjahr hatte Jenoptik noch 15,7 Prozent erzielt.

Nicht in der Prognose enthalten ist die kürzlich übernommene Trioptics. Das Unternehmen soll im laufenden Jahr rund 25 Millionen Euro zum Umsatz beitragen. Die bereinigte Ebitda-Marge werde deutlich über der des Konzerns erwartet, so Jenoptik. Die ausführlichen Zahlen sollen am 10. November veröffentlicht werden./nas/men/mis


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ALTEN -1.24%91.9 Realtime Kurse.-17.29%
JENOPTIK AG -0.47%25.5 verzögerte Kurse.0.08%
Alle Nachrichten auf JENOPTIK AG
25.11.JENOPTIK : Neues F-Theta-Objektiv für die Ultrakurzpuls-Elektronikfertigung
PU
23.11.Independent hebt Ziel für Jenoptik auf 27 Euro - 'Halten'
DP
18.11.Hauck & Aufhäuser belässt Jenoptik auf 'Buy' - Ziel 29 Euro
DP
18.11.JENOPTIK : bietet neuartige UFO Probe Card für PIC-Wafer-Level-Test
PU
17.11.Jenoptik baut Elektronenstrahl-Lithografie-Anlage in Dresden
DP
11.11.DZ Bank belässt Jenoptik auf 'Halten' - Fairer Wert 24 Euro
DP
11.11.Hauck & Aufhäuser belässt Jenoptik auf 'Buy' - Ziel 29 Euro
DP
11.11.Warburg Research belässt Jenoptik auf 'Buy' - Ziel 29,50 Euro
DP
10.11.Aktien Frankfurt Schluss: Dax knüpft an spektakuläre Vortagsgewinne an
DP
10.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 10.11.2020 - 15.15 Uhr
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu JENOPTIK AG
25.11.JENOPTIK : New F-theta lens for ultrashort pulse electronics production
PU
24.11.JENOPTIK : Innovation in the healthcare and life sciences markets drives new Nor..
PU
23.11.JENOPTIK AG : Independant Research remains Neutral
MD
20.11.JENOPTIK : Supervisory Board members waive part of their compensation in 2020
PU
18.11.JENOPTIK AG : Hauck & Aufhauser gives a Buy rating
MD
18.11.JENOPTIK : offers novel UFO Probe Card for PIC Wafer Level Testing
PU
17.11.JENOPTIK : invests in state-of-the-art E-Beam lithography tool
PU
13.11.JENOPTIK AG : Deutsche Bank remains Neutral
MD
13.11.JENOPTIK : Investor Relations
PU
11.11.JENOPTIK AG : DZ Bank reiterates its Neutral rating
MD
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 766 Mio 913 Mio 829 Mio
Nettoergebnis 2020 42,8 Mio 51,1 Mio 46,4 Mio
Nettoverschuldung 2020 197 Mio 235 Mio 213 Mio
KGV 2020 34,5x
Dividendenrendite 2020 0,71%
Marktkapitalisierung 1 460 Mio 1 738 Mio 1 579 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,16x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,85x
Mitarbeiterzahl 4 433
Streubesitz 89,0%
Chart JENOPTIK AG
Dauer : Zeitraum :
Jenoptik AG : Chartanalyse Jenoptik AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse JENOPTIK AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 7
Mittleres Kursziel 25,79 €
Letzter Schlusskurs 25,50 €
Abstand / Höchstes Kursziel 15,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 1,12%
Abstand / Niedrigstes Ziel -17,6%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Stefan Traeger Chairman-Executive Board, President & CEO
Matthias Wierlacher Chairman-Supervisory Board
Hans-Dieter Schumacher Chief Financial Officer
Michael Ebenau Deputy Chairman-Supervisory Board
Thomas Klippstein Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
JENOPTIK AG0.08%1 742
ATLAS COPCO AB18.01%59 982
FANUC CORPORATION26.83%46 636
PARKER-HANNIFIN CORPORATION35.97%36 046
STANLEY BLACK & DECKER, INC.15.08%30 561
SANDVIK AB7.14%28 644