Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Julius Bär Gruppe AG    BAER   CH0102484968

JULIUS BÄR GRUPPE AG

(BAER)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 19.01. 10:46:32
55 CHF   +0.15%
15.01.Aktien Schweiz gehen moderat fester ins Wochenende
DJ
06.01.MÄRKTE EUROPA/Sehr fest - Sieg der Demokraten sorgt für Sektorrotation
DJ
06.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen halten an Gewinnen fest
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Julius-Bär-Aktien nach Halbjahreszahlen deutlich unter Druck

20.07.2020 | 11:10

Bern (awp) - Die Aktien von Julius Bär sind am Montag mit satten Verlusten in den Handelstag gestartet. Die am Morgen präsentierten Halbjahreszahlen liegen zwar einen Tick über den Analystenschätzungen gemäss AWP-Konsens, Analysten weisen aber auf die deutliche Abschwächung im Mai und Juni hin.

Um 11 Uhr werden die Papiere von Julius Bär bei guten Volumen 2,8 Prozent tiefer auf 40,10 Franken gehandelt, im Tagestief kurz nach Handelsbeginn war der Kurs gar bis auf 39,58 Franken abgesackt. Der Gesamtmarkt (SPI) notiert derweil ganz knapp im Plus (+0,1%).

Insgesamt seien die Zahlen im Rahmen der Erwartungen oder gar etwas darüber ausgefallen, heisst es im Handel; zum Teil war denn auch von "überzeugenden" Zahlen die Rede. Julius Bär habe in den Monaten Januar bis April von den hohen Börsenumsätzen profitiert, danach habe sich das Geschäft aber klar abgeschwächt.

Die Abschwächung in den letzten beiden Monate sei markant ausgefallen, meint etwa die UBS in einem ersten Kommentar. So habe der Nettogewinn nach jeweils 100 Millionen Franken in den ersten vier Monaten im Mai und Juni nur noch je rund 60 Millionen betragen. Und auch die Bruttomarge sei im Mai/Juni auf noch rund 85 Basispunkte von 95 Basispunkten in den Monaten Januar bis April gefallen. Die Grossbank stuft die JB-Aktie mit 'Neutral' ein.

Auch bei Vontobel verweist man auf die Abschwächung im Mai/Juni. Analyst Andreas Venditti hat gar nur eine Bruttomarge von 82 Basispunkten für die letzten beiden Monate errechnet. Entsprechend dürfte die Bruttomarge auch im zweiten Halbjahr deutlich unter dem ersten Halbjahr zu liegen kommen, meint er. So habe ja auch die Bank selber von einem "herausfordernden" zweiten Halbjahr gesprochen. In den ersten vier Monaten des Jahres habe sie aber gezeigt, dass sie von einem guten Umfeld profitieren könne. Die Einstufung lautet auf "Hold".

Julius Bär habe sich im abgelaufenen Semester wacker geschlagen, ohne jedoch dabei brillieren zu können, so die ZKB. Aber auch sie meint: Der deutliche Rückgang der Bruttomarge seit dem Update zum Tertial zeigt, dass man hier für das zweite Halbjahr keine Wunder erwarten sollte - die Handelsabhängigkeit des Ertragssprunges sei jedenfalls sicher ein Wermutstropfen. Die Aktie wird mit "Marktgewichten" bewertet.

uh/tp


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
JULIUS BÄR GRUPPE AG 0.51%55 verzögerte Kurse.7.69%
UBS GROUP AG -0.37%13.325 verzögerte Kurse.7.58%
VONTOBEL HOLDING AG 1.36%73.75 verzögerte Kurse.6.20%
Alle Nachrichten auf JULIUS BÄR GRUPPE AG
15.01.Aktien Schweiz gehen moderat fester ins Wochenende
DJ
06.01.MÄRKTE EUROPA/Sehr fest - Sieg der Demokraten sorgt für Sektorrotation
DJ
06.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen halten an Gewinnen fest
DJ
06.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Gewinne aus - Konjunkturaktien gesucht
DJ
06.01.Bankaktien fester - höhere US-TB-Rendite stützt
AW
04.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Gewinne aus - DAX mit neuem Allzeithoch
DJ
2020MÄRKTE EUROPA/Hoffen auf Weihnachtsrally dank starker PMIs
DJ
2020MÄRKTE EUROPA/DAX in Rallylaune - PMIs überraschen positiv
DJ
2020SNB-Direktorium für nächste Periode wiedergewählt
AW
2020Aktien Schweiz hinken hinterher
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu JULIUS BÄR GRUPPE AG
18.01.GAM FY20 Net Loss Estimated to Grow on $424 Million Impairment Hit
MT
15.01.JULIUS BÄR GRUPPE : Exane BNP Paribas Lifts Price Target on Julius Baer, Maintai..
MT
08.01.JULIUS BÄR GRUPPE : Bär Calls Two Instruments on Swiss Bourse for Early Redempti..
MT
08.01.Mercuria teams up with Singapore fund manager Envysion for project investment
RE
07.01.Mercuria teams up with Singapore fund manager Envysion for project investment
RE
07.01.JULIUS BÄR GRUPPE : Bär Calls Early Redemption of Three Swiss-listed Products
MT
2020JULIUS BÄR GRUPPE : Bär to Redeem Eight Swiss Bourse-listed Products Early
MT
2020JULIUS BÄR GRUPPE : Bär Calls Early Redemption of Swiss-listed Instrument
MT
2020JULIUS BÄR GRUPPE : Bär to Redeem Swiss-listed Instrument Early
MT
2020JULIUS BÄR GRUPPE : Baer partners with the world's biggest online chess tour
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 3 563 Mio 3 998 Mio -
Nettoergebnis 2020 683 Mio 767 Mio -
Nettoverschuldung 2020 6 234 Mio 6 996 Mio -
KGV 2020 17,2x
Dividendenrendite 2020 2,92%
Marktkapitalisierung 11 813 Mio 13 266 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 5,07x
Marktkap. / Umsatz 2021 5,41x
Mitarbeiterzahl 6 729
Streubesitz 97,1%
Chart JULIUS BÄR GRUPPE AG
Dauer : Zeitraum :
Julius Bär Gruppe AG : Chartanalyse Julius Bär Gruppe AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse JULIUS BÄR GRUPPE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 20
Mittleres Kursziel 54,00 CHF
Letzter Schlusskurs 54,92 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 18,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -1,67%
Abstand / Niedrigstes Ziel -24,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Philipp Rickenbacher Chief Executive Officer
Romeo Lacher Non-Executive Chairman
Nic Dreckmann Chief Operating Officer
Dieter A. Enkelmann Chief Financial Officer
Claire Giraut Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber