Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Julius Bär Gruppe AG    BAER   CH0102484968

JULIUS BÄR GRUPPE AG

(BAER)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Julius Bär-Aktien ziehen nach starken Neunmonatszahlen stark an

19.10.2020 | 10:04

Zürich (awp) - Die Julius Bär-Aktien legen am Montagmorgen nach der vorbörslichen Zahlenpublikation deutlich zu. Sowohl die über Erwarten guten Neugeldzuflüsse wie auch die Verbesserung der Profitabilität in den ersten neun Monaten kommen bei den Investoren gut an.

Die Julius Bär-Titel notieren gegen 9.55 Uhr um 5,3 Prozent im Plus auf 43,69 Franken, nachdem sie bereits am Freitag deutlich zugelegt hatten. Der Gesamtmarkt (SPI) gewinnt derweil 0,76 Prozent dazu.

Die guten Neugeldzuflüsse hätten massgeblich zu den ebenfalls über Erwarten ausgefallenen verwalteten Vermögen (AuM) beigetragen, kommentiert UBS-Analyst Daniele Brupbacher. Er schätzt das Neugeldwachstum für das dritte Quartal alleine auf annualisierte 7 bis 7,5 Prozent. Der Anstieg dürfte dabei von Zuflüssen von Kundengeldern getrieben sein und nicht etwa von einer höheren Verschuldung der Kunden über Lombardkredite, glaubt er.

Deutlich besser als prognostiziert fiel auch die Bruttomarge aus. Dass diese nahe an den Ständen vom Mai und Juni ausgefallen sei, werte sie als "ermutigend", lobt Analystin Izabel Dobreva von der US-Bank Morgan Stanley. Dies deute auf eine höhere Stabilität der Margen hin als erwartet. Zudem schlage bei den Ergebnissen nun auch die Kostendisziplin der Bank durch, was sich an der Cost-Income-Ratio zeige.

Die positiven Neunmonatszahlen lassen auch die Abschreiber bei der italienischen Tochter Kairos in den Hintergrund treten, die im laufenden Geschäftsjahr das IFRS-Ergebnis mit rund 190 Millionen Franken belasten werden. Die Schwäche von Kairos sei zudem schon seit längerem bekannt, so dass der Abschreiber keine Überraschung sei, heisst es bei Morgan Stanley. Diese würden zudem nicht auf das adjustierte Ergebnis durchschlagen, heisst es auch bei Vontobel-Analyst Andreas Venditti.

Insgesamt habe Julius Bär mit den Zahlen in allen kommunizierten Komponenten die Erwartungen eines "doch recht pessimistischen Konsenses" übertroffen, meint Michael Kunz von der ZKB. Auch wenn die Aktie nun das zum Gesamtmarkt in den letzten Monaten verlorene Terrain zurückerobern könne - eine "strukturelle Outperformance" der Titel ist für ihn angesichts der Schwankungsanfälligkeit des Vermögensverwaltungsgeschäfts nicht vorstellbar.

tp/uh


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
JULIUS BÄR GRUPPE AG 0.93%52.1 verzögerte Kurse.3.38%
MORGAN STANLEY -0.20%63.485 verzögerte Kurse.24.41%
UBS GROUP AG -1.12%13.25 verzögerte Kurse.9.61%
VONTOBEL HOLDING AG -0.34%72.45 verzögerte Kurse.5.13%
Alle Nachrichten auf JULIUS BÄR GRUPPE AG
09.11.JULIUS BÄR GRUPPE : legt Geldwäsche-Untersuchung mit Millionenzahlung bei
RE
09.11.Julius Bär bildet Rückstellung von 79,7 Mio für Einigung in FIFA-Untersuchung
AW
09.11.Julius Bär erzielt Einigung in FIFA-Angelegenheit in den USA
TE
06.11.Julius Bär-VRP möchte Rechtsfälle schnell abarbeiten
AW
04.11.Schwache Bankaktien spiegeln Unsicherheit der US-Wahlen
AW
04.11.JULIUS BÄR GRUPPE AG : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
04.11.JULIUS BÄR GRUPPE AG : Ex-Dividende Tag
FA
03.11.Julius-Bär-CEO ist offen für "grosse" Zukäufe
AW
02.11.Julius Bär-Aktionäre stimmen Zahlung der zweiten Dividendentranche zu
AW
02.11.JULIUS BÄR : Ausserordentliche Generalversammlung
TE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu JULIUS BÄR GRUPPE AG
18.11.JULIUS BÄR GRUPPE : The Swiss Bank Julius Baer Is To Pay Millions Over Its Alleg..
AQ
09.11.Julius Baer reaches agreement to resolve FIFA matter in the US
TE
09.11.JULIUS BÄR GRUPPE : Baer reaches agreement to resolve FIFA matter in the US
PU
04.11.JULIUS BÄR GRUPPE AG : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
04.11.JULIUS BÄR GRUPPE AG : Ex-Dividende Tag
FA
02.11.JULIUS BÄR GRUPPE : Extraordinary General Meeting of Julius Baer Group Ltd.
PU
02.11.JULIUS BAER : Extraordinary General Meeting
TE
30.10.EXCLUSIVE : Julius Baer plans wealth management joint venture in China - sources
RE
29.10.CREDIT SUISSE : profit slides as wealth management fees fall
RE
29.10.CREDIT SUISSE : profit slides as wealth management fees fall
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 3 546 Mio 3 901 Mio -
Nettoergebnis 2020 732 Mio 805 Mio -
Nettoverschuldung 2020 6 234 Mio 6 859 Mio -
KGV 2020 15,4x
Dividendenrendite 2020 3,09%
Marktkapitalisierung 11 103 Mio 12 180 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 4,89x
Marktkap. / Umsatz 2021 5,27x
Mitarbeiterzahl 6 729
Streubesitz 97,1%
Chart JULIUS BÄR GRUPPE AG
Dauer : Zeitraum :
Julius Bär Gruppe AG : Chartanalyse Julius Bär Gruppe AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse JULIUS BÄR GRUPPE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 49,86 CHF
Letzter Schlusskurs 51,62 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 16,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -3,41%
Abstand / Niedrigstes Ziel -19,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Philipp Rickenbacher Chief Executive Officer
Romeo Lacher Non-Executive Chairman
Nic Dreckmann Chief Operating Officer
Dieter A. Enkelmann Chief Financial Officer
Claire Giraut Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber