Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nyse  >  KKR & Co. Inc.    KKR

KKR & CO. INC.

(KKR)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

KKR IM FOKUS: Private-Equity-Schwergewicht macht Investmentbanken Konkurrenz

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
09.10.2019 | 14:26

NEW YORK (dpa-AFX) - KKR ist wahrscheinlich der bekannteste Finanzinvestor der Welt. Ende der 80er-Jahre machte das New Yorker Haus das Modell der schuldenfinanzierten Firmenübernahme bekannt. Seitdem waren die beiden Co-Gründer und Chefs Henry Kravis und George Roberts findig, wenn es darum ging, neue Geschäftszweige zu erschließen. Mit ihrem jüngsten Vorstoß wagen sie sich auf das Terrain ihrer wichtigsten Auftragnehmer vor.

LAGE DES UNTERNEHMENS:

Zu Anfang war das Geschäftsmodell von KKR noch recht einfach: Geld von institutionellen Investoren einsammeln, dazu Schulden aufnehmen, Firmen kaufen und von der Börse nehmen, sie dann umbauen und teurer wieder loswerden.

Dieser so genannte "Leveraged Buy-out" ist immer noch ein wichtiger Teil des Geschäftsmodells des Finanzinvestors, aber bei weitem nicht mehr der Einzige. Neben den Fonds für Firmenübernahmen hat KKR auch solche für Kredite, Immobilien und Infrastruktur-Investments ins Leben gerufen.

Doch KKR wagt sich nicht nur in neue Vermögensklassen vor, sondern macht auch den Wall-Street-Banken Konkurrenz. Still und leise hat der Finanzinvestor sich eine Kapitalmarktsparte aufgebaut. Ursprünglich ging es bei dem Geschäftsbereich darum, die Finanzierung mit Eigen- und Fremdkapital für die eigenen Investments selbst zu arrangieren, sich also die Millionen-Gebühren für die Investmentbanken zu sparen. Doch inzwischen steuert die Sparte einen signifikanten Teil zu den Gebühreneinnahmen von KKR bei - Rund 631 Millionen US-Dollar oder mehr als ein Drittel waren es zuletzt.

Die Verwaltungsgebühren sind für Private-Equity-Häuser die verlässlichste Einkommensquelle und haben damit an der Börse einen besonderen Stellenwert. Die andere Quelle ist die Erfolgsbeteiligung an den Veräußerungsgewinnen. Diese Kennzahl ist schwankungsanfällig, sie hängt vom Geschick der Investmentmanager, aber auch von makroökonomischen Faktoren ab. Die Analysten der Investmentbanken schenken der Erfolgsbeteiligung darum weniger Beachtung.

Beim Einsammeln von Kapital hat KKR Rückenwind, ebenso wie andere große Finanzinvestoren. Erstens drängt immer mehr Geld in die Fonds, weil Versicherer und Pensionskassen im Niedrigzinsumfeld nach rentablen Anlagen suchen. Zweitens sind Häuser mit einer langjährigen Erfolgsbilanz und einem starken Markennamen bei Investoren beliebt, weil sie dort das Risiko für Fehlschläge minimieren.

DAS SAGEN ANALYSTEN:

Morgan-Stanley-Analyst Michael Cyprys traut KKR laut einer Studie vom Juli zu, seine Produktpalette weiter zu vergrößern. Er hebt hervor, dass KKR das nötige Kapital besitzt, um in die Recherche und Entwicklung neuer Geschäftstreiber zu investieren. Vor dem Hintergrund erwartet er, dass der Finanzinvestor den Anteil des verwalteten Kapitals, der Gebühren abwirft, um 17 Prozent pro Jahr steigern kann.

Allerdings hebt Cyprys hervor, dass Bedrohungen für die globale Wirtschaft auch Bedrohungen für die Investments von KKR sind. Ein weiteres Abschwächen des Wachstums bedeute mehr Schwankungen für die Gewinne der Portfoliofirmen des Finanzinvestors, führte er aus. Außerdem würde dies die Gewinne beim Verkauf dämpfen. Cyprys hat für KKR eine neutrale Bewertung mit einem Kursziel von 29 US-Dollar auf dem Zettel.

JPMorgan-Experte Christopher Brown empfiehlt das Papier in einer Studie im Juli zum Kauf, ohne ein konkretes Kursziel für die Aktie zu haben. Brown hatte jüngst den Buchwert pro Aktie erhöht, nachdem KKR die Gewinnerwartung für 2019 angehoben hatte. Brown zeigt sich positiv überrascht vom Wachstum der eingenommenen Gebühren.

Von den Aktienanalysten, die bei der Nachrichtenagentur Bloomberg erfasst werden, sprechen elf eine Kaufempfehlung für KKR aus, vier empfehlen ein Halten des Papiers.

DAS MACHT DIE AKTIE:

Das Geschäft von Finanzinvestoren schwankt so stark wie wenige andere Branchen. Das zeigt sich auch am Aktienkurs von KKR. Von Anfang des Jahres bis Ende September ist das Papier von gut 19 auf fast 30 US-Dollar gestiegen. Die darauf folgende Marktschwäche setzte dem Kurs überdurchschnittlich stark zu - jetzt liegt er noch bei knapp 26 US-Dollar.

Wer zum Börsengang von KKR im Juli 2010 für knapp 10 Dollar eingestiegen ist, hat sein Geld mit dem Faktor 2,6 vermehrt. Allerdings hat sich der S&P 500 in dieser Zeit annähernd verdreifacht - mit weniger Schwankungen./fba/eas/jha/

© dpa-AFX 2019

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DJ INDUSTRIAL -0.59%26501.6 verzögerte Kurse.-7.14%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.01%1.1645 verzögerte Kurse.4.16%
JPMORGAN CHASE & CO. 0.90%98.04 verzögerte Kurse.-29.67%
KKR & CO. INC. -1.84%34.15 verzögerte Kurse.17.07%
MORGAN STANLEY 0.06%48.15 verzögerte Kurse.-5.81%
NASDAQ 100 -2.62%11052.94579 verzögerte Kurse.26.56%
NASDAQ COMP. -2.45%10911.59093 verzögerte Kurse.21.61%
S&P 500 -1.21%3269.96 verzögerte Kurse.1.21%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf KKR & CO. INC.
21.10.Lonzas Chemiesparte offenbar im Fokus von Bain Capital und Cinven
AW
15.10.KKR bietet für Springer-Aktien im Streubesitz etwas weniger
DP
09.10.SOFTWAREONE : Raiffeisen Informatik hat alle Aktien verkauft
AW
08.10.SoftwareOne-Aktionär Raiffeisen Informatik zieht sich vollständig zurück
AW
07.10.Selecta-Schweiz-Chef Thomas Nussbaumer geht
AW
06.10.FRIEDE SPRINGER : Symbol für Umbau
DP
29.09.Aktien Frankfurt: Anleger gehen auf Tauchstation
AW
29.09.Bund prüft strategische Beteiligung an Rüstungskonzern Hensoldt
RE
29.09.AKTIE IM FOKUS : ProSiebenSat.1 steigen auf Hoch seit Juni
DP
25.09.Aktien Frankfurt Schluss: Coronavirus brockt Dax sehr schwache Woche ein
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu KKR & CO. INC.
30.10.Shares of Banks and Lenders Move Higher -- Financials Roundup
DJ
30.10.KKR's third-quarter earnings rise on capital market strength
RE
30.10.KKR : Q3 2020 Earnings Release
PU
30.10.KKR : Q3 2020 Earnings Supplement
PU
30.10.KKR & CO. INC. : Results of Operations and Financial Condition, Financial Statem..
AQ
30.10.KKR & CO. INC. : Reports Third Quarter 2020 Results
BU
30.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
30.10.KKR : Launches Renewable Energy Platform Virescent Infrastructure in India
BU
30.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
30.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 1 989 Mio - 1 824 Mio
Nettoergebnis 2020 -155 Mio - -142 Mio
Nettoverschuldung 2020 14 032 Mio - 12 867 Mio
KGV 2020 -122x
Dividendenrendite 2020 1,58%
Marktkapitalisierung 19 453 Mio 19 453 Mio 17 838 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 16,8x
Marktkap. / Umsatz 2021 13,9x
Mitarbeiterzahl 1 384
Streubesitz 61,7%
Chart KKR & CO. INC.
Dauer : Zeitraum :
KKR & Co. Inc. : Chartanalyse KKR & Co. Inc. | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse KKR & CO. INC.
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 18
Mittleres Kursziel 42,00 $
Letzter Schlusskurs 34,15 $
Abstand / Höchstes Kursziel 37,6%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 23,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel 11,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Henry R. Kravis Co-Chairman & Co-Chief Executive Officer
George Rosenberg Roberts Co-Chairman & Co-Chief Executive Officer
Joseph Yong Bum Bae Co-President, Co-COO & Director
Scott Charles Nuttall Co-President, Co-COO & Director
Robert H. Lewin Chief Financial Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
KKR & CO. INC.17.07%19 453
THE BLACKSTONE GROUP INC.-9.87%35 365
LEGAL & GENERAL PLC-39.01%14 211
AMUNDI-19.46%13 184
FRANKLIN RESOURCES, INC.-27.83%9 231
ESR CAYMAN LIMITED32.67%9 210