1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Knorr-Bremse AG
  6. News
  7. Übersicht
    KBX   DE000KBX1006   KBX100

KNORR-BREMSE AG

(KBX)
  Bericht
Realtime-Estimate Tradegate  -  16/05 13:49:07
67.05 EUR   -1.31%
13.05.Deutsche Bank Research belässt Knorr-Bremse auf 'Hold'
DP
13.05.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
12.05.MÄRKTE EUROPA/Anleger trennen sich von Risiko-Assets - Gas teurer
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Knorr Bremse : baut Bremsscheiben-Produktion in Berlin massiv aus

25.01.2022 | 10:07

Dr. Nicolas Lange, Vorsitzender der Geschäftsführung der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH, unterstreicht die Relevanz: "Durch die vorausschauende und breit angelegte Investition sind wir in der Lage, unsere Fertigungskapazitäten für Bremsscheiben signifikant zu erhöhen, gleichzeitig die Produktivität zu steigern, und somit wettbewerbsfähig zu Best-Cost-Ländern zu produzieren. Durch das deutlich gesteigerte Volumen werden wir als Partner unserer Kunden auch eine steigende Nachfrage zuverlässig bedienen können. Mit unserer Entscheidung stärken wir unseren Standort in Berlin sowie tragen zur Aufrechterhaltung und zum Ausbau von schneller, sicherer und effizienter Mobilität auf der Schiene bei."

Die konkreten Vorteile der Erweiterung für Kunden sind auch für Andre Janis, Leiter des Berliner Werks der Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge GmbH, offensichtlich: "Allein durch die drei in 2021 in Betrieb genommenen Produktionszentren konnte Knorr-Bremse die durchschnittliche Lieferzeit für Bremsscheiben erneut deutlich reduzieren. Zudem bietet Knorr-Bremse seinen Kunden durch die Neuerung ein nochmal gesteigertes Maß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit bei der Ausrüstung ihrer Zugflotten."

Die neuen Maschinen ermöglichen größtmögliche Schnelligkeit und Variabilität: Durch eine Komplettbearbeitung können Mitarbeiter verschiedene Arbeitsgänge zusammenfassen und dadurch die Durchlaufzeit reduzieren. Alle Warte- und Rüstzeiten laufen parallel ab, sodass die Fertigung nicht beeinflusst und ein rascher Wechsel zwischen verschiedenen Bremsscheibentypen, z.B. von Bremsscheiben für Highspeed- und Metrozüge, ermöglicht wird.

Bereits 2019 waren die Investitionen in neun Produktionszentren und der Stellenausbau um insgesamt 27 neue Fachkräfte gestartet worden. Nachdem im selben Jahr sowie in 2020 insgesamt fünf Anlagen die Arbeit aufgenommen hatten, gingen im Sommer und Herbst 2021 drei weitere Zentren in Betrieb. Noch im laufenden Januar 2022 wird nun die neunte und vorläufig letzte Anlage hochgefahren.

Die Leistungsfähigkeit der Zentren kam bereits jüngst bei Lieferungen für einen großen Kunden von Knorr-Bremse zum Tragen. Nachdem dieser geringe Lagerbestände für Bremsscheiben verzeichnete, drohten akute Fahrzeugstillstände. Knorr-Bremse konnte mithilfe der neuen Kapazitäten jedoch flexibel reagieren und in dem zur Verfügung stehenden Zeitrahmen an die Tausend Bremsscheiben bereitstellen. "Mit schneller Bearbeitung und Fertigung sowie optimierten und vorgezogenen Lieferterminen konnte Knorr-Bremse als Systempartner zum planmäßigen Einsatz der Züge auf der Strecke beitragen", fasst Andre Janis zusammen.

Disclaimer

Knorr-Bremse AG published this content on 25 January 2022 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 25 January 2022 09:06:03 UTC.


© Publicnow 2022
Alle Nachrichten zu KNORR-BREMSE AG
13.05.Deutsche Bank Research belässt Knorr-Bremse auf 'Hold'
DP
13.05.PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DJ
12.05.MÄRKTE EUROPA/Anleger trennen sich von Risiko-Assets - Gas teurer
DJ
12.05.UBS belässt Knorr-Bremse auf 'Buy' - Ziel 112 Euro
DP
12.05.MÄRKTE EUROPA/Anleger trennen sich von Risiko-Assets - Bitcoin schwach
DJ
12.05.MÄRKTE EUROPA/Schwach - Siemens-Aktie unter Druck - Varta -13%
DJ
12.05.JPMorgan belässt Knorr-Bremse auf 'Overweight' - Ziel 90 Euro
DP
12.05.Kosteninflation und Lieferengpässe lasten auf Gewinn von Knorr-Bremse
DP
12.05.MÄRKTE EUROPA/Abwärts im Sog sehr schwacher US-Vorlage
DJ
12.05.VERGLEICH / Knorr-Bremse - 1Q 2022 Eckdaten, Prognosen & Ausblick
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu KNORR-BREMSE AG
12.05.TRANSCRIPT : Knorr-Bremse Aktiengesellschaft, Q1 2022 Earnings Call, May 12, 2022
CI
12.05.KNORR-BREMSE AKTIENGESELLSCHAFT : Knorr-Bremse records strong order intake in the first qu..
EQ
12.05.Knorr-Bremse Ag Provides Full Year Guidance for 2022
CI
12.05.Knorr-Bremse Aktiengesellschaft Reports Earnings Results for the First Quarter Ended Ma..
CI
03.05.KNORR-BREMSE AG : Preliminary announcement of the publication of quarterly reports and qua..
EQ
14.04.Knorr-Bremse Aktiengesellschaft english
EQ
13.04.KNORR-BREMSE AKTIENGESELLSCHAFT : Knorr-Bremse acquires Bosch shares in company's European..
EQ
13.04.Knorr-Bremse Aktiengesellschaft agreed to acquire remaining 20% stake in Knorr-Bremse S..
CI
06.04.KNORR BREMSE : and Alltrucks Truck & Trailer Service offer a customer-focused …
PU
01.04.KNORR BREMSE : Factbook
PU
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Analystenempfehlungen zu KNORR-BREMSE AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2022 7 067 Mio 7 357 Mio 7 362 Mio
Nettoergebnis 2022 579 Mio 603 Mio 603 Mio
Nettoverschuldung 2022 277 Mio 289 Mio 289 Mio
KGV 2022 19,0x
Dividendenrendite 2022 2,61%
Thesaurierung 10 952 Mio 11 400 Mio 11 408 Mio
Thesaurierung / Umsatz 2022 1,59x
Thesaurierung / Umsatz 2023 1,47x
Mitarbeiterzahl 30 900
Streubesitz 41,0%
Chart KNORR-BREMSE AG
Dauer : Zeitraum :
Knorr-Bremse AG : Chartanalyse Knorr-Bremse AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends KNORR-BREMSE AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 15
Letzter Schlusskurs 67,94 €
Mittleres Kursziel 91,13 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 34,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Frank Markus Weber Chief Executive & Financial Officer
Klaus J. Mangold Chairman-Supervisory Board
Werner Ratzisberge Member-Supervisory Board
Michael Jell Member-Supervisory Board
Erich Starkl Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
KNORR-BREMSE AG-21.82%11 400
PACCAR, INC.-5.11%29 118
DAIMLER TRUCK HOLDING AG-15.13%23 476
KOMATSU LTD.15.17%22 692
EPIROC AB (PUBL)-20.20%21 044
KUBOTA CORPORATION-11.53%20 981