Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG

(KNIN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Ausblick Kühne+Nagel: Q3-Gewinn von 183 Millionen Franken erwartet

19.10.2020 | 13:01

Zürich (awp) - Das Logistikunternehmen Kühne + Nagel publiziert am Dienstag, 20. Oktober, die Ergebnisse zum dritten Quartal 2020. Insgesamt vier Analysten haben zum AWP-Konsens beigetragen.

Q3 2020E
(in Mio Fr.)     AWP-Konsens    Bandbreite    Q3 2019A   Schätzungen

Rohertrag           1'829     1'813 - 1'847     1'974         4
EBITDA                434       406 -   449       472         3
EBIT                  241       223 -   256       283         4         
Reingewinn            183       178 -   187       214         3

FOKUS: Die Coronakrise zeigt grosse Auswirkungen auf den Logistikmarkt, der immer besonders stark auf Veränderungen der konjunkturellen Lage reagiert. Das gilt auch für den Branchenüberflieger Kühne+Nagel. Trotzdem schlug sich das Unternehmen in der aktuellen Krise bisher erstaunlich gut. Das Halbjahresergebnis war klar besser als von den Analysten erwartet.

Für das dritte Quartal sind die Experten daher - im Rahmen des Möglichen - optimistisch. Zwar dürften die Zahlen erneut tiefer ausgefallen sein als in der entsprechenden Vorjahresperiode. Doch dürfte sich die gute Kostenkontrolle des Unternehmens in der Bilanz erneut positiv niederschlagen. Für die Konversionsmarge, die das Verhältnis zwischen Bruttogewinn und EBIT ausdrückt, werden in der See- und der Luftfracht wieder ziemlich gute Werte erwartet.

Längerfristig dürfte es wegen Covid-19 in der Logistik-Branche gemäss Einschätzungen von Analysten zu deutlichen Verschiebungen kommen. Die Transportnachfrage in einigen Bereichen ist mit einem massiven Rückgang konfrontiert, während sie in anderen Bereichen jedoch stark ansteigt.

Zur Bewältigung dieser Veränderungen benötigen Logistikunternehmen ein bewährtes internationales Netzwerk in allen verbundenen Ländern - was ein Vorteil für die weltweit präsente Kühne+Nagel-Gruppe ist. Letztlich könnte das Unternehmen daher laut Experten gar mit Marktanteilsgewinnen aus der Krise hervorkommen.

ZIELE: Das Unternehmen verzichtete bereits bei der Präsentation der Zahlen zum ersten Quartal wegen der Coronakrise auf einen Ausblick für die einzelnen Sparten für das laufende Geschäftsjahr. Auch zum Halbjahr gab es kein Update. Die "Unsicherheit" sei zu hoch, erklärte Finanzchef Markus Blanka-Graff gegenüber AWP. Die Prognose bis 2022 war offiziell noch in Kraft, die Grundannahme dafür (ein stabiles makroökonomisches Umfeld), ist aufgrund der Pandemie de facto bereits jetzt nicht mehr erfüllt.

Immerhin kamen die Aktionäre des Logistikers - wie erwartet - doch noch in den Genuss einer Dividende. Mit deutlicher Mehrheit stimmten sie an einer ausserordentlichen Generalversammlung der neuen Verwendung des Bilanzgewinns für das Geschäftsjahr 2019 zu. Die Ausschüttung erfolgte am 8. September 2020. Die Investoren durften sich über eine ordentliche Dividende von 4,00 Franken pro Aktie brutto freuen (nach Abzug der schweizerischen Verrechnungssteuer von 35 Prozent noch 2,60 Franken netto).

PRO MEMORIA: Kühne+Nagel-Ehrenpräsident Klaus-Michael Kühne liess es sich nicht nehmen, sich persönlich zur Coronakrise zu äussern. Bereits im April sagte der Firmenpatron und Haupteigentümer des Konzerns zum deutschen "Handelsblatt", dass er selbst noch nie so etwas wie die Corona-Pandemie erlebt habe. "Was sich derzeit abspielt, ist total irritierend, überraschend und ökonomisch natürlich höchst unerfreulich", sagte er.

Dabei warnte er auch, dass die Pandemie die Welt noch länger beschäftigen könnte. "Für uns alle gilt: Je länger die Krise dauert, umso gefährlicher wird es." Kühne+Nagel sei als Unternehmen in mehr als hundert Ländern aktiv und global vernetzt. "Wir werden es immer sehr schnell zu spüren bekommen, wenn Corona wieder aufflammt", so Kühne.

Im September war das Unternehmen ausserdem mit der Neuigkeit an die Öffentlichkeit getreten, dass je ein Pharma-Luftfrachthub in Brüssel und Johannesburg eröffnet wurde. Damit werde das weltweite Netzwerk für den temperaturgeführten Transport und die Distribution von Impfstoffen und anderen Pharma- und Healthcare-Produkten erweitert.

AKTIENKURS: Die Aktie von Kühne+Nagel hat sich inzwischen von ihrer Corona-Delle mehr als erholt. Aktuell stehen die Papiere bei 185,30 Franken (Stand Freitagvormittag) und damit gar nur knapp unter ihrem neuen Allzeithoch, das sie vor kurzem erreicht hatten. Noch im März war das Papier auf 120,50 Franken abgestürzt. Einen annähernd so guten Wert wie zurzeit hatten die Papiere erst einmal in ihrer Geschichte erreicht, nämlich Anfang 2017.

Homepage: www.kuehne-nagel.com

ab/kw


© AWP 2020
Alle Nachrichten zu KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
16.09.Aktien Schweiz erholt - Luxuswerte erneut mit Abgaben
DJ
14.09.Aktien Schweiz von US-Inflationsdaten gestützt - Luxuswerte schwach
DJ
14.09.Kühne+Nagel stellt Logistik bei Siemens-Projekt für synthetische Kraftstoffe
AW
14.09.Kühne+Nagel transportiert Turbinenkomponenten für das E-Fuel-Projekt von Siem..
MT
17.08.Deutsche Post will Seefrachtgeschäft mit Übernahme ausbauen
RE
17.08.Schiffsstau vor Chinas Häfen - "Schlecht für die Lieferketten"
AW
21.07.JPMorgan hebt Kuehne + Nagel auf 'Neutral' - Ziel auf 305 Franken
DP
20.07.MÄRKTE EUROPA/Rückschlag wird gekauft - gute Quartalszahlen helfen
DJ
20.07.Aktien Schweiz auf Erholungskurs
DJ
20.07.MÄRKTE EUROPA/DAX knapp über der Nulllinie - fragile Erholung
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
14.09.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : +Nagel to Transport Turbine Components for Siemen..
MT
14.09.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : +Nagel transports components for first commercial..
PU
04.08.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Simon Fich appointed Managing Director of Kuehne+..
PU
30.07.ANALYST RECOMMENDATIONS : Amazon, Barclays, Comcast, Next, Pfizer...
22.07.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Kühne + Nagel's QuickSTAT Expands Operations In S..
MT
22.07.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : +Nagel opens new QuickSTAT pharma & healthcare co..
PU
21.07.ANALYST RECOMMENDATIONS : Avast, Asos, Compass, Halliburton, Intertek...
20.07.GLOBAL MARKETS LIVE : LVMH, Apple, Microsoft, ABB, SoftwareOne...
20.07.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Analyst presentation
PU
20.07.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Quarterly Report
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analysten-Empfehlungen zu KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 26 873 Mio 28 816 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 494 Mio 1 602 Mio -
Nettoliquidität 2021 197 Mio 211 Mio -
KGV 2021 29,0x
Dividendenrendite 2021 1,77%
Marktkapitalisierung 42 780 Mio 45 958 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,58x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,53x
Mitarbeiterzahl 69 445
Streubesitz 41,8%
Chart KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
Dauer : Zeitraum :
Kuehne + Nagel International AG : Chartanalyse Kuehne + Nagel International AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 19
Letzter Schlusskurs 355,50 CHF
Mittleres Kursziel 285,44 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -19,7%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Detlef A. Trefzger Chief Executive Officer
Markus Blanka-Graff Chief Financial Officer
Jörg W. Wolle Chairman
Martin Kolbe Chief Information Officer
Karl Gernandt Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG79.68%46 933
DSV PANALPINA A/S64.56%63 131
INPOST S.A.0.00%9 594
YUNDA HOLDING CO., LTD.20.83%7 961
NIPPON EXPRESS CO., LTD.19.34%6 748
HYUNDAI GLOVIS CO., LTD.-2.99%5 693