Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Kuehne + Nagel International AG    KNIN   CH0025238863

KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG

(KNIN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Kühne+Nagel steigert Profitabilität im ersten Halbjahr - Guidance bestätigt

19.07.2016 | 12:35

Schindellegi (awp) - Der Logistikdienstleister Kühne+Nagel hat im ersten Halbjahr 2016 bei einem rückläufigen Nettoumsatz die Profitabilität verbessert und die Markterwartungen insgesamt übertroffen. Die Guidance für das laufende Jahr wird bestätigt. Die Kühne+Nagel-Aktien schneiden am Dienstag besser als der Gesamtmarkt ab.

Im Zeitraum von Januar bis Juni ging der Nettoumsatz zwar um 0,6% auf 8,17 Mrd CHF zurück, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Der für ein Logistikunternehmen aussagekräftigere, weil um die volatilen Frachtraten bereinigte Rohertrag legte dagegen um 7,9% auf 3,26 Mrd zu. Gewachsen ist Kühne+Nagel dabei in allen vier Geschäftsbereichen.

Der operative Gewinn auf Stufe EBIT erhöhte sich gar um 11% auf 455 Mio CHF, womit sich die entsprechende Marge auf 5,6% verbesserte von 5,0% im Vorjahreszeitraum. Im Vergleich mit der Periode Januar bis März (5,4%) hat die Dynamik damit sogar noch etwas zugenommen. Der den Aktionären anrechenbare Reingewinn stieg um 9,2% auf 355 Mio CHF.

Mit den Zahlen hat der Konzern die Analystenerwartungen auf allen Ebenen übertroffen.

SEEFRACHT AUF KURS - MARGE GESTEIGERT

Im Seefrachtgeschäft wurden 5,8% mehr Container transportiert als im Vorjahr, womit Kühne+Nagel gemäss eigenen Angaben schneller als der Markt gewachsen ist. Das erste Halbjahr sei in der Seefracht sehr gut gelaufen, sagte Finanzchef Markus Blanka-Graff im Interview mit AWP.

Erfreut zeigte er sich insbesondere über die Entwicklung innerhalb Asiens. "Bei den Intra-Asia-Verkehren haben wir Zuwachsraten im zweistelligen Prozentbereich erzielt." Und auch der Verkehr von Asien nach Europa habe zugelegt. Hier sei man im hohen einstelligen Bereich gewachsen. "Beim Asienexport in die restliche Welt sehe ich wieder einen positiven Trend."

Positiv entwickelte sich auch der Rohertrag pro transportiertem Container (+0,8%) sowie die Konversionsmarge, die das Verhältnis von EBIT zum Rohertrag ausdrückt und in der Branche als massgebende Profitabilitätskennzahl gilt (31,3% vs. 30,8% im ersten Halbjahr 2015).

LUFTFRACHT MIT ANZIEHENDER DYNAMIK IM ZWEITEN QUARTAL

Auch im Luftfrachtgeschäft wurde das Volumen gesteigert (+1,3%), was aber ausschliesslich auf die Entwicklungen im zweiten Quartal zurückzuführen ist. Wie zu erwarten war, blieb Kühne+Nagel damit hinter der starken Dynamik des Vorjahres zurück (+7%). Zu Jahresbeginn 2015 hatten langwierige Streiks der Hafenarbeiter an der US-Westküste zu einer Umdisponierung der Waren auf den Lufttransport geführt. Man sei im Halbjahr 2016 immerhin erneut stärker als der Markt gewachsen, so Blanka-Graff.

Der Rohertrag pro Tonne verbesserte sich um 5,5% und total um 7,4%. Da der EBIT etwa in derselben Grössenordnung zulegte, blieb die Konversionsmarge stabil bei 30,8%.

LANDVERKEHR PROFITIERT VON ÜBERNAHME

Im Bereich Landverkehr hat Kühne+Nagel auf Stufe Rohertrag um knapp 13% zugelegt. Für den Anstieg ist vor allem die im vergangenen Sommer getätigte Übernahme der US-amerikanischen ReTrans verantwortlich, die in der Vermittlung von Containertransporten auf Strasse und Schiene in den USA tätig ist. Diesen Effekt ausgeklammert, bezifferte Blanka-Graff das Wachstum auf Stufe Rohertrag auf etwa 3%. "Das ist nicht schlecht." Dabei habe geholfen, dass sich das Geschäft in Europa, wo Kühne+Nagel stark exponiert ist, stabilisiert habe.

Eine Steigerung des Rohertrags gelang auch im Geschäftsbereich Kontraktlogistik (+7,4%). Blanka-Graff ist mit der Entwicklung mittlerweile "rundum zufrieden." Die Wertschöpfungskette laufe gut, betonte er. "Es geht uns ja nicht darum, nur Lagerraum zu füllen. Wir wollen hier Mehrwert generieren, und das gelingt uns." Das Verhältnis von EBIT zum Rohertrag legte auf 3,1% von 2,6% im Vorjahreszeitraum zu. "Langfristig wollen wir hier bei 4% zu liegen kommen."

GUIDANCE BESTÄTIGT

Für die weitere Entwicklung zeigt sich die Konzernleitung zuversichtlich, "die Dynamik bei Volumen und Ertrag im zweiten Halbjahr beibehalten zu können." Weiterhin rechnet man für das Gesamtjahr mit einer EBIT-Marge von "mindestens 5%". Im Geschäftsjahr 2015 kam sie bei 5,1% zu liegen. Ebenfalls bestätigt wurde das Ziel, Volumen, Marktanteile und EBIT im laufenden Geschäftsjahr zu steigern.

Die Kühne+Nagel-Aktien büssen am Dienstagmittag 0,4% ein und halten sich damit besser als der am SPI gemessene Gesamtmarkt (-0,91%). Analysten zeigen sich mehrheitlich angetan von dem Zahlenkranz, verweisen zugleich aber auf die hohe Bewertung der Kühne+Nagel-Papiere.

cp/rw


© AWP 2016
Alle Nachrichten auf KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
14.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Logistik-Startup Sennder nun mehr als eine Millia..
RE
12.01.DEUTSCHE POST : Paket-Flut trägt Post zu Rekordergebnissen - Ausblick angehoben
RE
12.01.Kühne+Nagel und Air France lancieren klimaneutrale Luftfrachtroute
AW
08.01.DEUTSCHE POST : Post liefert Corona-Impfstoff in zahlreiche europäische Länder
RE
07.01.Kühne+Nagel-Aktien nach Moderna-Auftrag gesucht
AW
07.01.Kühne+Nagel übernimmt Vertrieb von Covid-19-Impfstoff von Moderna
AW
04.01.Kühne+Nagel schliesst mit Devestition Restrukturierung der Kontraktlogistik a..
AW
04.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Kühne+Nagel schliesst Restrukturierung der Kontra..
PU
2020KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Kühne+Nagel ist bereit für die Impfstofflogistik ..
PU
2020Kühne+Nagel erhält Auftrag für Impfstofftransport in Deutschland
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
12.01.Kühne + Nagel, Air France KLM Cargo Launch Carbon Neutral Air Freight Route B..
MT
12.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Kühne+Nagel und Air France KLM Cargo lancieren er..
PU
12.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : +Nagel and Air France KLM Cargo launch first zero..
PU
07.01.GLOBAL MARKETS LIVE: Alibaba, Tesla, Delivery Hero…
07.01.Kühne + Nagel Signs Distribution Deal for COVID-19 Vaccine of Lonza Partner M..
MT
07.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Kühne+Nagel vertreibt Covid-19-Impfstoff von Mode..
PU
07.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : +Nagel finalises agreement with Moderna for Covid..
PU
04.01.GLOBAL MARKETS LIVE: Tesla, MGM Resorts, Nissan…
04.01.Kühne + Nagel International Sells Part of UK Contract Logistics Portfolio
MT
04.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : +Nagel assembles emergency and relief kits at Dub..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 19 953 Mio 22 527 Mio -
Nettoergebnis 2020 790 Mio 892 Mio -
Nettoliquidität 2020 27,5 Mio 31,0 Mio -
KGV 2020 31,5x
Dividendenrendite 2020 1,88%
Marktkapitalisierung 24 606 Mio 27 788 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,23x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,17x
Mitarbeiterzahl 71 780
Streubesitz 41,4%
Chart KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
Dauer : Zeitraum :
Kuehne + Nagel International AG : Chartanalyse Kuehne + Nagel International AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 178,95 CHF
Letzter Schlusskurs 207,50 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 6,02%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -13,8%
Abstand / Niedrigstes Ziel -31,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Detlef A. Trefzger Chief Executive Officer
Jörg W. Wolle Chairman
Markus Blanka-Graff Chief Financial Officer
Martin Kolbe Chief Information Officer
Klaus-Michael Kuehne Honorary Chairman