Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG

(KNIN)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 03.12. 17:30:38
261.6 CHF   -0.95%
23.11.Aktien Schweiz Schluss: Gewinnmitnahmen auf breiter Front
AW
23.11.Aktien Schweiz: SMI lässt Luft ab
AW
23.11.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI auf Konsolidierungskurs
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Kühne+Nagel trotzt globalen Lieferkettenproblemen

20.10.2021 | 10:49

Schindellegi (awp) - Das Logistikunternehmen Kühne+Nagel hat ein erfolgreiches drittes Quartal hinter sich und ist trotz der globalen Lieferkettenprobleme deutlich gewachsen. Die Produktivität hat aber etwas unter den herrschenden Unsicherheiten gelitten.

"Das Umfeld verändert sich permanent, dadurch können unsere Mitarbeitenden weniger Sendungen pro Tag abfertigen als bisher", erklärte der Finanzchef Markus Blanka-Graff im Gespräch mit der Nachrichtenagentur AWP am Mittwoch.

Vor allem im Seefracht-Geschäft machten sich die verstopften Häfen bemerkbar. Das Containervolumen lag nur leicht über dem Vorjahr, welches noch von der Coronapandemie geprägt war. Trotzdem versuche das Unternehmen, die Unsicherheiten für den Endkunden "so klein und so planbar wie möglich zu halten".

Luftfracht startet durch

Im Landverkehr konnte Kühne+Nagel seine Sendungszahlen deutlich steigern. Dass es momentan an Lastwagenfahrern fehlt, bekommt das Unternehmen aber dennoch zu spüren. "Dafür haben wir aber beispielsweise mit eTrucknow eine digitale Alternative geschaffen", sagte Blanka-Graff. Dabei handelt es sich um eine digitale Buchungsplattform.

Eine Verbesserung der gesamten Situation sei für die kommenden Quartale nicht in Sicht. In der zweiten Jahreshälfte 2022 könnte es aber bereits wieder zu einer Entspannung kommen.

Weniger betroffen von den Lieferkettenprobleme ist die Luftfracht. Hier hat das Unternehmen gar Marktanteile gewonnen. Rund 20 Prozent des Volumens seien auf die Übernahme des chinesischen Luftfrachtunternehmens Apex zurückzuführen. Nur der Bereich Kontraktlogistik schnitt im dritten Quartal 2021 schwächer ab als im Vorjahr.

Gewinn mehr als verdoppelt

Trotz den herrschenden Unsicherheiten übertraf Kühne+Nagel mit seine Zahlen für das dritte Quartal 2021 selbst die kühnsten Erwartungen. Der Rohertrag nahm im Vergleich zum Vorjahresquartal um 36 Prozent auf 2,54 Milliarden Franken zu. Dieser drückt aus, wie viel Geld im Unternehmen bleibt, nachdem die oft schwankenden Frachttarife der Reeder und Fluggesellschaften beglichen wurden. Der Gewinn ist mit 578 Millionen mehr als doppelt so hoch.

Die sogenannte Konversionsmarge, die das Verhältnis von EBIT zu Rohertrag beschreibt und eine wichtige Kennzahl in der Branche ist, lag in den ersten neun Monaten dieses Jahres bei 26,5 Prozent.

"Wir rechnen für das Gesamtjahr 2021 auf nachhaltiger Basis mit einer Konversionsmarge zwischen 20 und 25 Prozent", sagte Blanka-Graff. Damit hat Kühne+Nagel sein Ziel, bis 2022 eine Konversionsmarge von 16 Prozent zu erreichen, bereits übertroffen.

Für das vierte Quartal rechnet das Schwyzer Unternehmen mit einer hohen Nachfrage. Die angespannte Marktsituation wird den Logistiker aber noch für eine Weile auf Trab halten.

An der Börse ist die Kühne+Nagel-Aktie aktuell (10.40 Uhr) rund 3 Prozent im Minus, obwohl die Erwartungen übertroffen wurden. Händler begründen dies mit der hohen Bewertung der Aktie.

kae/dm


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
23.11.Aktien Schweiz Schluss: Gewinnmitnahmen auf breiter Front
AW
23.11.Aktien Schweiz: SMI lässt Luft ab
AW
23.11.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI auf Konsolidierungskurs
AW
23.11.Kühne+Nagel ernennt Stefan Paul zum Konzernchef ab August 2022
AW
23.11.Kühne + Nagel CEO tritt zurück; Nachfolger benannt
MT
23.11.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Kühne + Nagel leitet Wechsel in der Führung des Unternehmen..
PU
03.11.Kühne+Nagel übernimmt Logistik der Deutschen Olympiamannschaft
AW
03.11.SPORTLICHE LEISTUNG : Kühne+Nagel übernimmt die Logistik für Team Deutschland
PU
28.10.Kühne + Nagel eröffnet neues Fulfillment Center in Luxemburg
MT
28.10.Kühne+Nagel eröffnet in Luxembourg neues Kontraktlogistik-Zentrum
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
02.12.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : +Nagel Saudi Arabia receives the new Unified Logistics Lice..
PU
23.11.EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Fall as Powell -2-
DJ
23.11.Kühne + Nagel CEO to Step Down; Successor Named
MT
23.11.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : + Nagel initiates top management changes
PU
23.11.Kuehne + Nagel Appoints Stefan Paul as Chief Executive Officer, Effective August 1, 202..
CI
16.11.NEWS FEED : Sustainable Air Logistics
PU
09.11.Kühne+Nagel bietet als erster Luftfrachtanbieter nachhaltiges SAF für sämtliche Sendung..
PU
09.11.Kuehne+Nagel becomes the first air logistics provider to offer customers sustainable fu..
PU
05.11.The Very Group moves closer to net zero with Kuehne+Nagel partnership
PU
03.11.SPORTING PERFORMANCE : Kuehne+Nagel takes over logistics for Team Germany
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 29 649 Mio 32 299 Mio -
Nettoergebnis 2021 1 689 Mio 1 840 Mio -
Nettoliquidität 2021 446 Mio 486 Mio -
KGV 2021 18,6x
Dividendenrendite 2021 2,75%
Marktkapitalisierung 31 480 Mio 34 249 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 1,05x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,01x
Mitarbeiterzahl 71 338
Streubesitz 41,8%
Chart KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
Dauer : Zeitraum :
Kuehne + Nagel International AG : Chartanalyse Kuehne + Nagel International AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 19
Letzter Schlusskurs 261,60 CHF
Mittleres Kursziel 294,87 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,7%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Detlef A. Trefzger Chief Executive Officer
Markus Blanka-Graff Chief Financial Officer
Jörg W. Wolle Chairman
Martin Kolbe Chief Information Officer
Karl Gernandt Vice Chairman
Branche und Wettbewerber