Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Kuehne + Nagel International AG    KNIN   CH0025238863

KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG

(KNIN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Kühne+Nagel will Margen mit Fokus auf Digitalisierung steigern

20.09.2017 | 15:44

Schindellegi/London (awp) - Kühne+Nagel will die Möglichkeiten der Digitalisierung stärker in die eigene Wertschöpfungskette einbinden und damit in Sachen Profitabilität noch einen Zahn zulegen. Der Logistikkonzern zählt diesbezüglich bereits zu den Branchenführern.

An einem Investorentag in London formulierte Finanzchef Markus Blanka-Graff die Ambition der Konzernleitung, die sogenannte Konversionsmarge in den nächsten Jahren über die gesamte Gruppe auf über 16% zu steigern. Im Geschäftsjahr 2016 kam die entsprechende Marge, die in der Branche eine wichtige Kennzahl für die Rentabilität ist, bei 14,0% zu liegen.

Dies will man einerseits durch "starkes" organisches Wachstum erreichen und dabei in den kommenden Jahren doppelt so schnell wie der globale Frachtmarkt wachsen, wie Konzernchef Detlef Trefzger ausführte. Gleichzeitig legt man weiterhin grosses Gewicht auf die Kostenkontrolle, wie Blanka-Graff sagte.

Zudem rechnet man sich Effizienzsteigerungen durch die an der Veranstaltung vorgestellten Strategie "KN+NextGen" aus. Damit will Kühne+Nagel die Chancen nutzen, die sich aus der Digitalisierung ergeben. Unter anderem soll das Serviceangebot durch neue Technologien wie datengesteuerte Wertschöpfungsketten erweitert werden. Entsprechendes Knowhow will sich Kühne+Nagel über Zukäufe sichern, wie es hiess. Akquisitionen seine eine wichtige Option, um die neue Strategie zu beschleunigen.

GROSSES POTENTIAL IM LANDVERKEHR

Die Konzernleitung rechnet für die nächsten Jahre mit einem Wachstum des Transport- und Logistikmarkts etwa im Rahmen des globalen Wirtschaftswachstums, wobei für die Bereiche See- und Luftfrachtgeschäft eine leicht unterdurchschnittlichen Entwicklung erwartet wird. Im Landverkehr wiederum sehen die Verantwortlichen grosses Potential. Regional dürften der asiatisch-pazifische Raum sowie Nordamerika am stärksten wachsen, so die Prognose.

An der Börse legte die Kühne+Nagel-Aktie am Mittwoch in einem stabilen Gesamtmarkt 0,9% zu und stand knapp unter dem wenige Tage zuvor markierten Allzeithoch.

Kühne+Nagel strafe mit dem neuen Programm auch diejenigen Stimmen Lügen, die das Geschäftsmodell der Logistiker durch die Digitalisierung für bedroht halten, schrieb die ZKB in einem Kommentar, der sich auf eine Mitteilung bezieht, die Kühne+Nagel am Morgen vor dem Investorenanlass verschickt hatte und worin die neue Strategie grob angerissen wurde.

Mit der vor drei Jahren formulierten Strategie "Focus+Excellence" hatte sich das Management eine EBIT-Marge von 5% auf die Fahne geschrieben und dieses Ziel 2016 mit 5,6% übertroffen.

cp/ys


© AWP 2017
Alle Nachrichten auf KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
14.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Logistik-Startup Sennder nun mehr als eine Millia..
RE
12.01.DEUTSCHE POST : Paket-Flut trägt Post zu Rekordergebnissen - Ausblick angehoben
RE
12.01.Kühne+Nagel und Air France lancieren klimaneutrale Luftfrachtroute
AW
08.01.DEUTSCHE POST : Post liefert Corona-Impfstoff in zahlreiche europäische Länder
RE
07.01.Kühne+Nagel-Aktien nach Moderna-Auftrag gesucht
AW
07.01.Kühne+Nagel übernimmt Vertrieb von Covid-19-Impfstoff von Moderna
AW
04.01.Kühne+Nagel schliesst mit Devestition Restrukturierung der Kontraktlogistik a..
AW
04.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Kühne+Nagel schliesst Restrukturierung der Kontra..
PU
2020KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Kühne+Nagel ist bereit für die Impfstofflogistik ..
PU
2020Kühne+Nagel erhält Auftrag für Impfstofftransport in Deutschland
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
12.01.Kühne + Nagel, Air France KLM Cargo Launch Carbon Neutral Air Freight Route B..
MT
12.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Kühne+Nagel und Air France KLM Cargo lancieren er..
PU
12.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : +Nagel and Air France KLM Cargo launch first zero..
PU
07.01.GLOBAL MARKETS LIVE: Alibaba, Tesla, Delivery Hero…
07.01.Kühne + Nagel Signs Distribution Deal for COVID-19 Vaccine of Lonza Partner M..
MT
07.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Kühne+Nagel vertreibt Covid-19-Impfstoff von Mode..
PU
07.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : +Nagel finalises agreement with Moderna for Covid..
PU
04.01.GLOBAL MARKETS LIVE: Tesla, MGM Resorts, Nissan…
04.01.Kühne + Nagel International Sells Part of UK Contract Logistics Portfolio
MT
04.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : +Nagel assembles emergency and relief kits at Dub..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 19 953 Mio 22 427 Mio -
Nettoergebnis 2020 790 Mio 888 Mio -
Nettoliquidität 2020 27,5 Mio 30,9 Mio -
KGV 2020 31,2x
Dividendenrendite 2020 1,89%
Marktkapitalisierung 24 630 Mio 27 708 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,23x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,17x
Mitarbeiterzahl 71 780
Streubesitz 41,4%
Chart KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
Dauer : Zeitraum :
Kuehne + Nagel International AG : Chartanalyse Kuehne + Nagel International AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 178,95 CHF
Letzter Schlusskurs 205,60 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 7,00%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -13,0%
Abstand / Niedrigstes Ziel -30,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Detlef A. Trefzger Chief Executive Officer
Jörg W. Wolle Chairman
Markus Blanka-Graff Chief Financial Officer
Martin Kolbe Chief Information Officer
Klaus-Michael Kuehne Honorary Chairman