Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Kuehne + Nagel International AG    KNIN   CH0025238863

KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG

(KNIN)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Morgan-Stanley-Fonds greift nach Waggonvermieter VTG

16.07.2018 | 17:53
FILE PHOTO: The corporate logo of financial firm Morgan Stanley is pictured on the company's world headquarters in New York

München (Reuters) - Der Hamburger Schienenlogistik-Konzern VTG steht vor der Übernahme durch einen Infrastruktur-Fonds der US-Bank Morgan Stanley.

Der Milliardär Klaus Michael Kühne trennt sich nach gut zwei Jahren mit Gewinn von seinem 20-Prozent-Paket an VTG. Morgan Stanley Infrastructure, bisher schon größter VTG-Aktionär, kommt damit auf gut 49 Prozent der Anteile und bietet den restlichen Anteilseignern 53 Euro je Aktie, wie der Investor am Montag mitteilte. Der Vermieter von Güterwaggons wird damit mit 1,52 Milliarden Euro bewertet, fast doppelt so hoch wie beim Einstieg der Amerikaner im Herbst 2016.

Das Übernahmeangebot liegt zehn Prozent über dem Xetra-Schlusskurs der VTG-Aktie vom Freitag. Am Montag stieg das im SDax notierte Papier um bis zu 14 Prozent auf 55 Euro. Der VTG-Vorstand hält die Offerte für zu niedrig und empfiehlt den Aktionären, sie nicht anzunehmen. "Der angekündigte Angebotspreis reflektiert nicht das Potential der Gesellschaft", erklärte Vorstandschef Heiko Fischer.

"Wir haben freundliche Absichten und glauben, dass wir aufgrund unserer weltweiten Expertise im Bereich Infrastruktur ein hervorragender Partner sind, um das künftige Wachstum der VTG AG zu unterstützen", erklärte Markus Hottenrott, Chief Investment Officer von Morgan Stanley Infrastructure Partners. Der Investor verwaltet fünf Milliarden Dollar, die unter anderem in Mobilfunknetzen und Gasleitungen stecken. "Wir halten unsere Investments im Schnitt sieben Jahre", sagte Hottenrott zu Reuters. Die VTG verfügt - vor der geplanten Übernahme der französischen Nacco - über einen Bestand von rund 80.000 Eisenbahn-Güterwagen, die sie an die Chemie-, Mineralöl- oder Agrarindustrie vermietet. Zudem wickelt sie selbst Schienen-Transporte ab.

Die Kühne Holding, über die der Unternehmer die Mehrheit am Schweizer Logistik-Konzern Kühne & Nagel hält, bekommt für ihr VTG-Paket gut 300 Millionen Euro. Der 81-jährige Klaus-Michael Kühne hatte die Aktien dem US-Finanzinvestor WL Ross abgekauft. Damals lag der Aktienkurs deutlich unter 30 Euro. Der Milliardär Wilbur Ross - inzwischen Handelsminister der USA - hatte die VTG 2005 dem Touristik-Konzern TUI abgekauft und sie 2007 an die Börse gebracht. Drittgrößter VTG-Aktionär ist die Joachim-Herz-Stiftung mit zehn Prozent. Der Großaktionär von Beiersdorf ließ offen, ob er das Angebot von Morgan Stanley annehmen werde. "Wir haben davon erst heute erfahren", sagte ein Sprecher der Stiftung am Montag.

ANGST VOR SANKTIONEN

Ein Knackpunkt bei der Übernahme ist das - relativ kleine - Russland-Geschäft der VTG. Die Amerikaner fordern, dass die VTG keine Geschäfte mit Russen macht, die auf den Sanktionslisten der USA stehen. Zudem sollen die Hamburger die seit gut einem Jahr angekündigte Übernahme von Nacco perfekt machen, die von den Kartellbehörden geprüft wird. VTG will den 780 Millionen Euro schweren Zukauf zunächst mit Schulden finanzieren, plant aber anschließend eine Kapitalerhöhung über 300 Millionen Euro. Insgesamt lasten danach mehr als zwei Milliarden Euro Schulden auf dem Konzern. 2017 erwirtschaftete die VTG eine Milliarde Euro Umsatz und einen operativen Gewinn (Ebitda) von 343 Millionen Euro.

Morgan Stanley hatte seine VTG-Beteiligung von dem Investor Andreas Goer für 242 Millionen Euro übernommen, der 2015 seine Eisenbahn-Leasingfirma AAE an die VTG verkauft und dafür Aktien bekommen hatte. Heute ist das Paket mehr als 400 Millionen Euro wert. Morgan Stanley betonte, man sei nicht auf einen Beherrschungsvertrag angewiesen, für den der Fonds eine Mehrheit von 75 Prozent bräuchte. "Ein Delisting ist nicht unser primärer Ansatz", sagte Hottenrott zu Reuters. "Wir können auch mit einer börsennotierten Gesellschaft leben."


© Reuters 2018
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.01%1.2169 verzögerte Kurse.-0.41%
KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG -1.01%205.4 verzögerte Kurse.2.29%
MORGAN STANLEY -0.76%74.13 verzögerte Kurse.8.17%
SDAX -0.39%15595.24 verzögerte Kurse.5.62%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -0.40%15603.46 verzögerte Kurse.6.10%
TUI AG -17.19%3.965 verzögerte Kurse.25.36%
VTG AG 0.00%52.9 Schlusskurs.8.18%
Alle Nachrichten auf KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
14.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Logistik-Startup Sennder nun mehr als eine Millia..
RE
12.01.DEUTSCHE POST : Paket-Flut trägt Post zu Rekordergebnissen - Ausblick angehoben
RE
12.01.Kühne+Nagel und Air France lancieren klimaneutrale Luftfrachtroute
AW
08.01.DEUTSCHE POST : Post liefert Corona-Impfstoff in zahlreiche europäische Länder
RE
07.01.Kühne+Nagel-Aktien nach Moderna-Auftrag gesucht
AW
07.01.Kühne+Nagel übernimmt Vertrieb von Covid-19-Impfstoff von Moderna
AW
04.01.Kühne+Nagel schliesst mit Devestition Restrukturierung der Kontraktlogistik a..
AW
04.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Kühne+Nagel schliesst Restrukturierung der Kontra..
PU
2020KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Kühne+Nagel ist bereit für die Impfstofflogistik ..
PU
2020Kühne+Nagel erhält Auftrag für Impfstofftransport in Deutschland
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
12.01.Kühne + Nagel, Air France KLM Cargo Launch Carbon Neutral Air Freight Route B..
MT
12.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Kühne+Nagel und Air France KLM Cargo lancieren er..
PU
12.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : +Nagel and Air France KLM Cargo launch first zero..
PU
07.01.GLOBAL MARKETS LIVE: Alibaba, Tesla, Delivery Hero…
07.01.Kühne + Nagel Signs Distribution Deal for COVID-19 Vaccine of Lonza Partner M..
MT
07.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : Kühne+Nagel vertreibt Covid-19-Impfstoff von Mode..
PU
07.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : +Nagel finalises agreement with Moderna for Covid..
PU
04.01.GLOBAL MARKETS LIVE: Tesla, MGM Resorts, Nissan…
04.01.Kühne + Nagel International Sells Part of UK Contract Logistics Portfolio
MT
04.01.KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL : +Nagel assembles emergency and relief kits at Dub..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 19 953 Mio 22 531 Mio -
Nettoergebnis 2020 790 Mio 892 Mio -
Nettoliquidität 2020 27,5 Mio 31,0 Mio -
KGV 2020 31,1x
Dividendenrendite 2020 1,90%
Marktkapitalisierung 24 606 Mio 27 788 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 1,23x
Marktkap. / Umsatz 2021 1,17x
Mitarbeiterzahl 71 780
Streubesitz 41,4%
Chart KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
Dauer : Zeitraum :
Kuehne + Nagel International AG : Chartanalyse Kuehne + Nagel International AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse KUEHNE + NAGEL INTERNATIONAL AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 19
Mittleres Kursziel 178,95 CHF
Letzter Schlusskurs 205,40 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 7,11%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -12,9%
Abstand / Niedrigstes Ziel -30,4%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Detlef A. Trefzger Chief Executive Officer
Jörg W. Wolle Chairman
Markus Blanka-Graff Chief Financial Officer
Martin Kolbe Chief Information Officer
Klaus-Michael Kuehne Honorary Chairman