Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Frankreich
  4. Euronext Paris
  5. L'Oréal
  6. News
  7. Übersicht
    OR   FR0000120321

L'ORÉAL

(OR)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Schwäche als Chance - Deutsche Bank empfiehlt ausgewählte Kosumwerte

16.09.2021 | 10:36

FRANKFURT (dpa-AFX) - Güter des täglichen Bedarfs werden immer gebraucht, lautet ein Argument für Aktien von Konsumgüterherstellern. Was in schwachen Börsenphasen seine Berechtigung hat, gilt aber nicht immer. Seit Monaten hinkt der Sektor dem Gesamtmarkt hinterher. Ob Reinigungsmittel, Kleber oder alkoholische Getränken - große Gewinne waren mit Aktien solcher Firmen nicht drin.

Doch Schwächephasen können auch Chancen bieten. Analyst Mitch Collett von der Deutschen Bank geht zumindest bei einem Teil der Aktien des Sektors davon aus, dass sich die längerfristigen Aussichten nicht eingetrübt haben. Derzeit setzten den Unternehmen zwar Kostensteigerungen zu. Dem stünden aber Chancen in den Schwellenländern, durch den wachsenden Onlinehandel sowie Übernahmen und Fusionen entgegen.

Hoffnungen setzt der Analyst auch auf Faktoren, die für den Aktienmarkt insgesamt eine Bedrohung darstellen. Das nachlassende Wirtschaftswachstum könnte die relative Schwäche im Vergleich zum Gesamtmarkt verringern. Allerdings komme es dabei auf eine sorgfältige Auswahl der Einzelwerte an. Einfach nur auf den gesamten Sektor zu setzen, reicht lauf Collet nicht aus.

Nach diesem Ansatz favorisiert der Analyst die Aktien des Braureikonzerns AB Inbev, des Spirituosenanbieters Diageo, des Konsumgüterherstellers Henkel, des Kosmetik-Weltmarktführers L'Oreal und des Reinigungsmittelproduzenten Reckitt Benckiser. Diese Aktien sind für den Analysten ein Kauf, wobei das Kurspotenzial von fünf Prozent bei L'Oreal bis 24 Prozent bei Reckitt reicht.

Dagegen misst Collet Danone mit der Einstufung "Hold" kaum Chancen bei. Etwas besser sieht es beim Bierproduzenten Heineken aus. Hier hat der Analyst sieben Prozent Potenzial errechnet, stört sich aber an der Margenentwicklung. Daher ist die Aktie für ihn nur eine Halteposition./mf/edh/jha/

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.09.2021 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.09.2021 / 03:01 / GMT

Mit der Einstufung "Buy" empfiehlt die Deutsche Bank auf Basis der erwarteten Gesamtrendite für die kommenden zwölf Monate den Kauf der Aktie.

Mit der Einstufung "Hold" empfiehlt die Deutsche Bank auf Basis der erwarteten Gesamtrendite für die kommenden zwölf Monate, die Aktie weder zu kaufen noch zu verkaufen

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu L'ORÉAL
22.10.MÄRKTE EUROPA/Berichtssaison liefert Impulse für guten Wochenausklang
DJ
22.10.RBC hebt Ziel für L'Oreal auf 267 Euro - 'Sector Perform'
DP
22.10.Barclays senkt Ziel für L'Oreal auf 335 Euro - 'Underweight'
DP
22.10.MÄRKTE EUROPA/Versöhnlicher Wochenausklang - Berichtssaison läuft
DJ
22.10.Bernstein belässt L'Oreal auf 'Outperform' - Ziel 435 Euro
DP
22.10.L'Oreal steigert Umsätze stärker als erwartet - Aktie mit Kurssprung
AW
22.10.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Berichtssaison läuft gut an
DJ
22.10.Goldman hebt Ziel für L'Oreal auf 450 Euro - 'Conviction Buy'
DP
22.10.AKTIEN IM FOKUS : L'Oreal-Zahlen ziehen Beiersdorf weiter hoch
DP
22.10.UBS hebt Ziel für L'Oreal auf 435 Euro - 'Buy'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu L'ORÉAL
22.10.L'Oreal Shares Rise on 3Q Sales Beat, Outweighing Cost-Inflation Concerns
DJ
22.10.L'OREAL : L'Oréal's Q3 Sales Jump 14% With Growth Across All Divisions
MT
21.10.Chinese hunger for luxury fuels L'Oreal sales growth
RE
21.10.L'OREAL : Chinese hunger for luxury fuels L'Oreal sales growth
RE
21.10.L'Oreal Posts Higher 3Q Sales on Growth in All Regions, Divisions
DJ
21.10.L'OREAL : Luxury demand lifts L'Oreal's third-quarter sales
RE
21.10.L'OREAL : Sales at 30 September 2021
PU
21.10.L'ORÉAL : News release: Sales at 30 September 2021
AQ
21.10.L'Or?al S.A. Reports Sales Results for the Third Quarter and Year-to-Date Ended Septemb..
CI
18.10.TODAY ON WALL STREET : This is the real test
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu L'ORÉAL
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 31 610 Mio 36 803 Mio 33 709 Mio
Nettoergebnis 2021 4 475 Mio 5 211 Mio 4 772 Mio
Nettoliquidität 2021 5 698 Mio 6 634 Mio 6 076 Mio
KGV 2021 46,8x
Dividendenrendite 2021 1,17%
Marktkapitalisierung 216 Mrd. 252 Mrd. 231 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 6,67x
Marktkap. / Umsatz 2022 6,10x
Mitarbeiterzahl 85 392
Streubesitz 41,8%
Chart L'ORÉAL
Dauer : Zeitraum :
L'Oréal : Chartanalyse L'Oréal | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends L'ORÉAL
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 27
Letzter Schlusskurs 388,05 €
Mittleres Kursziel 385,92 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -0,55%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Nicolas Hieronimus Chief Executive Officer & Director
Christophe Babule Chief Financial Officer
Jean-Paul Agon Chairman
Barbara Lavernos Deputy CEO-Research, Innovation & Technology
Antoine Vanlaeys Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
L'ORÉAL24.86%251 721
KAO CORPORATION-19.81%26 633
SHISEIDO COMPANY, LIMITED3.18%25 866
AMOREPACIFIC CORPORATION-9.47%9 821
NATURA &CO HOLDING S.A.-24.04%9 572
DCC PLC20.20%8 449