Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Leclanché SA
  6. News
  7. Übersicht
    LECN   CH0110303119

LECLANCHÉ SA

(LECN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFinanzenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

EQS-Adhoc: Leclanché gibt seine Finanzergebnisse für das Gesamtjahr 2020 bekannt und bestätigt sein Wachstumsziel für 2021

08.06.2021 | 22:07
EQS Group-Ad-hoc: Leclanché SA / Schlagwort(e): Jahresergebnis 
Leclanché gibt seine Finanzergebnisse für das Gesamtjahr 2020 bekannt und bestätigt sein Wachstumsziel für 2021 
2021-06-09 / 00:04 CET/CEST 
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR 
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. 
=---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Leclanché gibt seine Finanzergebnisse für das Gesamtjahr 2020 bekannt und bestätigt sein Wachstumsziel für 2021 
- Geprüfte Ergebnisse im Einklang mit den am 3. Mai 2021 veröffentlichten, ungeprüften Ergebnissen und Bestätigung 
eines Umsatzwachstums von 46 % im Jahr 2020. 
- Starke Unterstützung durch den größten Aktionär des Unternehmens, SEFAM^[1], durch eine zusätzliche Zusage zur 
Umwandlung von CHF 29,7 Millionen seiner Darlehen in Eigenkapital. 
- Dank den bahnbrechenden Gewinnen einiger der weltweit führenden OEMs als Kunden verfügt das Unternehmen über eine 
<vertraglich vereinbarte Umsatz^[2]-Pipeline> von über CHF 500 Millionen für die Jahre 2021 bis 2026. Das Unternehmen 
soll bis 2023 Produktionskapazitäten im Giga-Maßstab erreichen, um die Entwicklung fortzusetzen und von den 
Investitionen der letzten fünf Jahre in Höhe von CHF 110 Millionen zu profitieren. 
- Der Umsatz im Jahre 2021 soll sich gegenüber dem Vorjahr fast verdoppeln. 
- Der jüngste strategische Gewinn mit Canadian Pacific Railway stärkt den erfolgreichen Vorstoß des Unternehmens in die 
wasserstoffbetriebene Mobilität. 
 
YVERDON-LES-BAINS, Schweiz, 9. Juni 2021 - Leclanché SA (SIX: LECN), eines der weltweit führenden Unternehmen im 
Bereich der Energiespeicherung, gibt heute die Ergebnisse für das am 31. Dezember 2020 endende Geschäftsjahr bekannt 
und stellt weitere Massnahmen zur finanziellen Stärkung vor. 
SEFAM, der historische Mehrheitsaktionär von Leclanché, hat zusätzlich zu der am 30. März 2021 angekündigten 
Finanzierungszusage für das Jahr 2021 in Höhe von fast CHF 60 Millionen zugestimmt, CHF 29,7 Millionen seines Darlehens 
an Leclanché SA in Eigenkapital der Gesellschaft umzuwandeln. Diese Kapitalerhöhung wird den Aktionären bei der 
nächsten Generalversammlung des Unternehmens zur Abstimmung vorgelegt. 
Anil Srivastava, CEO von Leclanché, erklärt: "Wir danken unserem grössten Aktionär, SEFAM, für die Bestätigung seiner 
Zusage, CHF 29,7 Millionen seines Darlehens in Eigenkapital umzuwandeln, und zwar rechtzeitig vor deren Fälligkeit im 
Dezember 2022. Wir sehen diese Aktion als eine starke Bestätigung der Wachstumsstrategie von Leclanché, die es dem 
Unternehmen zudem ermöglicht, erhebliche Barmittel aus Zinszahlungen einzusparen und seine Bilanz wesentlich zu stärken 
." 
Der konsolidierte Betriebsertrag für das Geschäftsjahr 2020 betrug CHF 23,9 Millionen, ein Anstieg von 46 % gegenüber 
CHF 16,3 Millionen im Jahr 2019; der EBITDA-Verlust für das Jahr betrug 
CHF (61,0) Millionen gegenüber CHF (58,9) Millionen im Jahr 2019. Der Nettoverlust für das Jahr betrug CHF (78,2) 
Millionen im Vergleich zu CHF (83,4) Millionen im Jahr 2019. 
Der Umsatzanstieg im Jahr 2020 ist auf den Geschäftsbereich e-Transport zurückzuführen, der Batterien für sechs Schiffe 
an Kongsberg Maritime lieferte, während die Geschäftsbereiche Stationäre Speicherlösungen und Spezialbatterien im 
Vergleich zu 2019 leicht zurücklagen. Dieser beispiellose Umsatz der e-Transport Business Unit bestätigt die Strategie 
von Leclanché, in den letzten fünf Jahren massiv in F&E, Produktionsanlagen und Engineering zu investieren, um der 
Wunschlieferant von Batterien für weltweit führende OEMs und Systemintegratoren zu werden. Das Unternehmen schätzt, 
dass CHF 110 Millionen direkt auf diese Investitionen zurückzuführen sind. 
Die Bilanzsumme beläuft sich auf CHF 73,2 Millionen im Vergleich zu CHF 73,1 Millionen im Jahr 2019. Diese Stabilität 
spiegelt nicht unbedingt die positive Entwicklung bestimmter Posten wider, darunter die Lagerbestandsreduzierung um CHF 
5,5 Millionen und eine Investition von CHF 5,6 Millionen in neue Produktionsanlagen in Willstätt und Yverdon-les-Bains. 
Darüber hinaus wies der Schweizer Rechtsträger Leclanché SA zum 31. Dezember 2020 ein negatives Eigenkapital in Höhe 
von CHF 15,5 Millionen auf. Diese Situation wurde inzwischen durch die Ende März 2021 abgewickelte Kapitalerhöhung von 
CHF 33,8 Millionen behoben. 
Anil Srivastava, CEO von Leclanché, erklärt: "Obwohl ich einsehe, dass die Performance von Leclanché im Jahr 2020 
bestätigt, dass sich das Unternehmen immer noch im Ramp-up-Modus befindet, der typisch für ein stark wachsendes, 
expandierendes Unternehmen ist, möchte ich unseren Aktionären und allen Stakeholdern gegenüber, die uns in den 
vergangenen Jahren unterstützt haben, die Technologieführerschaft, den Industriellen Kapazitätsaufbau sowie die 
kommerziellen Entwicklungen hervorheben, die seit 2016 stattgefunden haben. Leclanché ist nun in der Lage, ein 
wichtiger Akteur bei der Elektrifizierung des Massenverkehrsmittelmarktes zu werden, angetrieben durch einen robusten 
Auftragsbestand und eine Pipeline von fest vereinbarten Projekten, die zu einem vertraglich abgesichertem Umsatz von 
mehr als CHF 500 Millionen im Zeitraum von 2021 bis 2026 führt. 
Dank der starken Position, die vom Unternehmen in den schnell wachsenden Märkten für E-Transport und 
Energiespeichersysteme erreicht wurde, hat das Unternehmen in den letzten sechs Monaten Interesse bei neuen 
strategischen Investoren geweckt. Nach eingehender Prüfung hat der Vorstand eine führende Investmentbank mit Sitz in 
New York beauftragt, einen strukturierten Prozess zur Beschaffung von Wachstumskapital durchzuführen, um den 
Geschäftsplan des Unternehmens bis 2023 zu unterstützen. " 
Erreichen der Technologieführerschaft dank einer Investition von CHF 110 Millionen in den letzten fünf Jahren 
Lithium-Zellen: bereit für den Einstieg in den Automobilsektor 
- Zusätzlich zu Lithiumtitanoxid-Zellen, die sich gut für ultraschnelle Ladeanwendungen eignen, hat das Unternehmen 
branchenführende Zellen mit hoher Energiedichte, mittlerer Leistung und langer Lebensdauer entwickelt. 
- Im 4. Quartal 2020 kündigte das Unternehmen die Handelsverfügbarkeit von Batteriezellen an, die eine mit den 
Anforderungen der Automobilindustrie kompatible Technologie verwenden und damit den Zugang zu großen Märkten 
ermöglichen. Diese Zellen verwenden Materialien mit hohem Nickelgehalt bei reduziertem Einsatz von Kobalt und bilden 
die Grundlage für zukünftige Verbesserungen der Energiedichte in Zellen der nächsten Generation. Das Unternehmen 
befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen zur Lizenzierung seiner Technologien an große Automobilunternehmen, die 
in Europa angekündigt wurden. 
- Das Unternehmen liefert derzeit 65Ah/225Wh pro Kg Zellen mit 8'000 Zyklen bei 80% Entladetiefe (DoD). Unsere Zellen 
für Automobilanwendungen mit ultrahoher Energiedichte, 270Wh bis 300Wh, befinden sich derzeit in Produktionstests. 
Diese Zellen werden im Jahr 2022 zur Auslieferung bereit sein. 
Module: wesentlicher Baustein für die Entwicklung einer breiten Palette von Lösungen für Elektrofahrzeuge 
- Das Unternehmen hat im Jahr 2020 ein Rekordniveau von fast 5 000 Modulen produziert und die Kapazitätsgrenze seiner 
bestehenden Produktionslinie erreicht. Der größte Teil der hergestellten Module wurde für Marineanwendungen genutzt. 
- In einem Simultaneous-Engineering-Prozess mit unserem Partner Comau Spa wurde eine neue Generation von Modulen 
entwickelt und für die Großserienproduktion ausgelegt. Die neue hochautomatisierte Produktionslinie, welche am 15. Juni 
2021 eingeweiht wird, bietet eine bis zu sechsmal höhere Kapazität und behebt damit die bestehenden Kapazitätsgrenzen. 
Diese Montagelinie beinhaltet auch die neuesten Technologien in Bezug auf Qualität und Prozesskontrolle sowie einen 
ersten Schritt in Richtung der Industrie 4.0-Prinzipien. 
Batterie-Management-System (BMS): komplette Software und Systeme für alle Elektrofahrzeug-Arten 
- Das Unternehmen hat sein BMS-Portfolio um Niederspannungssysteme sowie eine Master/Slave-Konfiguration für 
Anwendungen bis zu 1'200 V erweitert. Die neueste Entwicklung wird ein Produkt bereitstellen, das die Anforderungen an 
die funktionale Sicherheit für Eisenbahnen und in einem zweiten Schritt auch für Automobilanwendungen erfüllt. 
- Zusätzlich zum BMS hat die Gruppe eine neue grafische Benutzeroberfläche (GUI) entwickelt, die mit allen hauseigenen 
BMS-Lösungen sowie mit allen Produkten von Drittanbietern kompatibel ist, die CAN-Open-Kommunikationsprotokolle 
verwenden. 
- Als übergeordnetes Überwachungssystem wurde eine neue IoT-Plattform für unsere BMS-Familien entwickelt und wird nun 
in ersten Feldanwendungen eingesetzt. 
Batteriepacks und Racks: ein komplettes integriertes System auf Basis 100%-ig hauseigener Technologien 
- Es wurden neue Packs für verschiedene Anwendungen entwickelt, die von Bussen und LKWs bis hin zu Eisenbahnen reichen. 
Diese kommen zu den bestehenden Marine-Rack-Systemen hinzu. 
 
Energiemanagement-Software (EMS) 
- Nach der Übernahme im Jahr 2018 hat Leclanché sein Software-Paket auf Industriequalität erweitert und wird weiterhin 
mehrere IoT-verbundene Anwendungen wie Microgrid, schnelles Laden von Elektrofahrzeugen, Flottensteuerung und Asset 

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

June 08, 2021 18:07 ET (22:07 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CANADIAN PACIFIC RAILWAY LIMITED 3.61%91.6 verzögerte Kurse.0.12%
DJ INDUSTRIAL 1.87%35227.03 verzögerte Kurse.13.18%
KONGSBERG GRUPPEN ASA -2.71%265.6 Realtime Kurse.53.24%
LECLANCHÉ SA 6.92%0.618 verzögerte Kurse.-45.54%
Alle Nachrichten zu LECLANCHÉ SA
29.09.Leclanché vermindert Verlust in erster Jahreshälfte
AW
29.09.Leclanché verringert H1-Verlust durch Umsatzsprung
MT
29.09.Leclanché meldet Halbjahresergebnis 2021 mit 42% Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjah..
DP
16.09.Leclanché erweitert Angebot für Häfen und Schiffe
AW
16.09.Leclanché erweitert seine Marine-Elektrifizierungslösung mit Schnellladegeräten für Häf..
DP
10.09.Eclanché bestätigt, dass die an der letzten Generalversammlung genehmigte Kapitalerhöhu..
DP
10.09.Leclanché schliesst Kapitalerhöhung in Höhe von 29,7 Millionen Fr. ab
AW
24.08.Leclanché ernennt Guillaume Clement zum VP E-Marine und eröffnet Büro in Oslo
AW
24.08.Leclanché ernennt Guillaume Clement zum Vice President, e-Marine und eröffnet ein Büro ..
DP
30.06.Leclanché-GV lehnt Schaffung von bedingtem Aktienkapital ab
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu LECLANCHÉ SA
26.10.Electric & Hybrid Marine Expo USA & Canada Virtual ‘...
PU
06.10.LECLANCHE : Ees Europe – Leclanché to present its modular battery storage...
PU
29.09.LECLANCHE : Leclanché H1 Loss Narrows As Revenue Jumps
MT
29.09.LECLANCHE : Leclanché reports 2021 half-year results with 42% revenue growth ye...
PU
29.09.LECLANCHE : Interim Report 2021
PU
16.09.LECLANCHÉ : Expands its Marine Electrification Solution to Include Fast Charger for Ports,..
PR
16.09.LECLANCHE : Leclanché Expands its Marine Electrification Solution to Include Fa...
PU
16.09.Leclanché Expands Its Marine Electrification Solution to Include Fast Charger for Ports..
CI
10.09.LECLANCHE : Leclanché confirms that the capital increase of CHF 29.7 million ap...
PU
24.08.LECLANCHE : Leclanché Appoints Guillaume Clement as Vice President, e-Marine an...
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu LECLANCHÉ SA
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 21,6 Mio 23,4 Mio -
Nettoergebnis 2020 -78,2 Mio -84,6 Mio -
Nettoverschuldung 2020 45,4 Mio 49,1 Mio -
KGV 2020 -2,67x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 207 Mio 224 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2019 16,0x
Marktkap. / Umsatz 2020 15,6x
Mitarbeiterzahl 163
Streubesitz 100%
Chart LECLANCHÉ SA
Dauer : Zeitraum :
Leclanché SA : Chartanalyse Leclanché SA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends LECLANCHÉ SA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Vorstände und Aufsichtsräte
Anil Srivastava Chief Executive Officer & Executive VP-EMEA
Hubert Angleys Chief Financial Officer
Stefan A. Müller Chairman
Pierre Blanc Chief Technology & Industrial Officer
Tian Yi Fan Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber