Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Lindt
  6. News
  7. Übersicht
    LISN   CH0010570759

LINDT

(LISN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

EQS-Adhoc : Lindt & Sprüngli mit zweistelligem Umsatzwachstum und Marktanteilsgewinnen

27.07.2021 | 07:02
EQS Group-Ad-hoc: Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis 
Lindt & Sprüngli mit zweistelligem Umsatzwachstum und Marktanteilsgewinnen 
2021-07-27 / 07:00 CET/CEST 
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR 
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. 
=---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
Medienmitteilung Halbjahr 2021 | Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR | 27. Juli 2021 
Kilchberg, 27. Juli 2021  - Nach einem schwierigen letzten Geschäftsjahr kann Lindt & Sprüngli erneut von einer 
positiven Entwicklung berichten. Der Schokoladenhersteller reagierte im ersten Halbjahr 2021 mit Schnelligkeit, 
Innovationskraft und Flexibilität auf die unverändert anspruchsvollen Herausforderungen der Covid-19-Pandemie. Dank des 
grossen Einsatzes der Mitarbeitenden, kontinuierlich hoher Werbeinvestitionen in den Jahren 2020 und 2021, neuer 
Produktlancierungen und anhaltender Kundenorientierung konnte Lindt & Sprüngli in den ersten sechs Monaten des 
Geschäftsjahrs 2021 eine sehr erfreuliche organische Umsatzsteigerung von +17,4% auf CHF 1,8 Mrd. (Vorjahr: CHF 1,5 
Mrd.) verzeichnen. Aufgrund der erneuten Aufwertung des Schweizer Frankens gegenüber den wichtigen Währungen beläuft 
sich das Wachstum in Schweizer Franken auf +17,2%. 
Seit Anfang des Jahres verzeichneten die weltweiten Schokoladenmärkte im Vergleich zum schwachen Vorjahr ein positives 
Wachstum. Lindt & Sprüngli profitierte dabei zusätzlich von einer überdurchschnittlichen Entwicklung des 
Premium-Segments, in dem das Unternehmen weltweit eine führende Stellung einnimmt. Die immer noch laufenden Massnahmen 
zur Eindämmung der Pandemie beeinträchtigten in der ersten Jahreshälfte jedoch weiterhin den Geschäftsgang in 
verschiedenen Märkten beziehungsweise Geschäftssegmenten. Bei Lindt & Sprüngli wirkte sich dies primär auf die 
Geschäftsbereiche des eigenen Ladennetzwerks Global Retail wie auch auf Duty Free aus. Global Retail erholte sich mit 
einem zweistelligen Wachstum gegenüber einem sehr schwachen Vorjahr. Aufgrund der anhaltenden temporären lokalen 
Lockdowns und damit tieferer Kundenfrequenzen blieben die Umsätze jedoch noch hinter jenen des Geschäftsjahrs 2019 
zurück. Das Duty Free Business konnte aufgrund der anhaltenden Restriktionen im weltweiten Flugverkehr immer noch nicht 
an die Ergebnisse der Vorpandemiejahre anknüpfen. 
Die weltweit gesteigerte Nachfrage nach hochwertigen Schokoladenprodukten konnte Lindt & Sprüngli mit den wichtigsten 
Marken Lindor und Excellence erfüllen. Die beiden Produktlinien waren auch in diesem Halbjahr starke Umsatztreiber und 
verzeichneten ein gutes Wachstum. Besonders erfreulich ist zudem, dass sich das für das Unternehmen wichtige 
Ostergeschäft deutlich erholte und gar über den Erwartungen abschloss. Überdies setzte sich die positive 
Umsatzentwicklung des Online-Geschäfts fort, in dem sich die Verkäufe verdoppelten. Gründe dafür sind einerseits der 
ungebrochene Trend beim Einkaufsverhalten der Konsumentinnen und Konsumenten vom stationären Handel hin zum 
Online-Handel und andererseits der strategische Fokus zur Weiterentwicklung dieses Bereichs mit einem umfassenden 
Omni-Channel-Ansatz. Dieser umfasst und koordiniert die Vertriebsaktivitäten über eigene E-Shops, die Online-Kanäle der 
Handelspartner sowie über das eigene Ladennetzwerk. Lindt & Sprüngli ist damit gut aufgestellt und konnte die 
Marktanteile im Online-Business auch im ersten Halbjahr 2021 weiter ausbauen. Trotz des nach wie vor schwierigen 
Marktumfelds gewann das Unternehmen Marktanteile in allen strategisch wichtigen Märkten und verzeichnete ein 
erfreuliches zweistelliges Umsatzwachstum in allen drei Regionen: «Europa», «Nordamerika» sowie «Rest der Welt». 
Zweistelliges Umsatzwachstum in allen drei Regionen 
Im Segment «Europa» erzielte Lindt & Sprüngli eine organische Umsatzsteigerung von +16,4% auf CHF 941,3 Mio. (Vorjahr: 
CHF 785,6 Mio.). Trotz der weiterhin zahlreichen Einschränkungen auf die Wirtschaft sind besonders die Umsatzbeiträge 
der wichtigen Schokoladenmärkte Deutschland, Frankreich, UK und Italien bemerkenswert. Zu dieser positiven Entwicklung 
trugen erneut die guten Umsätze des hochwertigen Produktsortiments der beliebten Leaderprodukte Lindor und Excellence 
im Detailhandel für den Heimkonsum bei. Hervorzuheben ist überdies das sehr erfreuliche Ostergeschäft, das sich auch im 
Vergleich zum Vorkrisenjahr 2019 sehr positiv entwickelte. Im Weiteren konnte Lindt & Sprüngli Italien zu Jahresbeginn 
den langjährigen Partner für Lindt Ladengeschäfte akquirieren und integrieren. Die übernommenen Standorte befinden sich 
an strategisch guten Lagen und werden das Retail Business wie auch den Markenauftritt in Italien ideal verstärken. Im 
Schweizer Heimmarkt konnte im Frühjahr die starke Präsenz der Marke Lindt durch eine neue Handelspartnerschaft mit 
einem der umsatzstärksten Detailhändler des Landes, Migros, ausgebaut werden. Seit Ende April sind Lindt Produkte in 
allen Filialen schweizweit erhältlich und ergänzen das bestehende Schokoladensortiment im Premium-Segment. 
Die Region «Nordamerika» erreichte eine sehr gute organische Umsatzentwicklung von +18,8% auf CHF 620,9 Mio. (Vorjahr: 
CHF 551,5 Mio.). Wiederum konnten in den USA, im weltweit grössten Schokoladenmarkt der Welt, in der ersten 
Jahreshälfte Marktanteile dazugewonnen werden. Alle drei Marken, Lindt, Ghirardelli und Russell Stover, stärkten damit 
Lindt & Sprünglis führende Position im Premium-Schokoladensegment und als Nr. 3 im Gesamtmarkt. Besonders Lindt in den 
USA leistete einen signifikanten zweistelligen Beitrag zum Umsatzwachstum in der Region und profitierte von der hohen 
Nachfrage nach dem Kurantsortiment im Detailhandel sowie von guten Umsätzen im wichtigen Saisongeschäft. Ghirardelli 
entwickelte sich wieder über alle Verkaufskanäle hinweg positiv und auch das Food-Service-Geschäft erholte sich. 
Ausserdem setzte sich der Wachstumstrend des boomenden Backsegments fort. Die Tochtergesellschaft Russell Stover 
profitierte von einer guten Nachfrage für ihre Sugar-Free-Produktlinie und einer Stabilisierung im wichtigen saisonalen 
Valentinstags- und Ostergeschäft. 
Das Segment «Rest der Welt» steigerte den Umsatz organisch um +18,0% auf CHF 237,0 Mio. (Vorjahr: CHF 197,8 Mio.), 
wobei die Märkte Japan, Russland sowie China besonders erfreulich abschlossen. Das starke Wachstum im Online-Geschäft 
des Vorjahrs setzte sich, speziell in China, auch in der ersten Hälfte des Jahres 2021 fort. In Brasilien konnte Lindt 
& Sprüngli zu Jahresbeginn die Anteile des Joint-Venture-Partners am lokalen Retail-Geschäft übernehmen und wird die 
Ladenkette nach unverändertem Plan weiter ausbauen. Der Bereich Duty Free ist nach wie vor deutlich unter dem 
Umsatzniveau von 2019. 
Die behördlichen Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung seit Anfang 2020 haben insbesondere grosse Auswirkungen auf die 
globalen Lieferketten und die Wirtschaft. In dieser Zeit ist es Lindt & Sprüngli gelungen, die Belieferung der 
Produktionsstätten wie auch der Handelspartner jederzeit zu gewährleisten. In der ersten Jahreshälfte konnten die 
Kosten für die Kakaoprodukte trotz weiterhin hoher Volatilität der Preise dank einer vorausschauenden Einkaufsstrategie 
stabil gehalten werden. Die Preise für die Rohmaterialien Zucker und Milchpulver wie auch für Verpackungsmaterialien 
verzeichneten dagegen nachfragebedingte Preissteigerungen. 
Zur Sicherstellung des Umsatzwachstums hält Lindt & Sprüngli auch im ersten Halbjahr 2021 die Investitionen in 
sämtlichen Produktionsstandorten auf hohem Niveau. Erwähnenswert ist der Entscheid für einen weiteren Ausbau des 
Kakaomassewerks in der Schweiz, in Olten, zur langfristigen Versorgung der europäischen Werke mit Kakaomasse. Weitere 
grosse Investitionen wurden für den Kapazitätsausbau in den Produktionsstandorten in Deutschland und am US-Standort in 
Stratham für Pralinés-Anlagen getätigt. 
Finanzergebnis 
Lindt & Sprüngli konnte in den ersten sechs Monaten 2021 ein deutlich verbessertes operatives Ergebnis (EBIT) von CHF 
138,8 Mio. (Vorjahr: CHF 17,1 Mio.) verzeichnen, was einer EBIT-Marge von 7,7% entspricht. Der Reingewinn erreichte CHF 
101,6 Mio. (Vorjahr: CHF 19,7 Mio.) womit eine Umsatzrendite von 5,6% erzielt werden konnte. Der Free Cashflow betrug 
CHF 227,9 Mio. (Vorjahr: CHF 188,7 Mio.), was zu einer Cashflow-Marge von 12,7% führt. Die Bilanzsumme per 30. Juni 
2021 beläuft sich auf CHF 8,08 Mrd. (31. Dezember 2020: CHF 8,05 Mrd.) und die Eigenkapitalquote steigerte sich leicht 
auf 58,0% (31. Dezember 2020: 57,2%). 
Rückkaufprogramm 
Angesichts der hohen Liquidität, der soliden Bilanz und des kontinuierlich hohen Cashflows, hat Lindt & Sprüngli ein 
Rückkaufprogramm für Namenaktien und Partizipationsscheine im Umfang von bis zu CHF 750 Mio. gestartet. Der Rückkauf 
begann am 1. Juni 2021 und dauert längstens bis zum 30. Dezember 2022. Das Rückkaufprogramm schreitet wie geplant voran 
und per 30. Juni 2021 wurden bereits Aktien und Partizipationsscheine in der Höhe von CHF 57,1 Mio. zurückgekauft. Dies 
entspricht 0,26% der zu Beginn des Rückkaufprogramms ausstehenden Namenaktien und Partizipationsscheinen. 
Nachhaltigkeit: Neue Ziele in den Bereichen Verpackungen und Umwelt 
Eine nachhaltige und sozial verantwortliche Unternehmensführung steht für Lindt & Sprüngli im Zentrum der 

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

July 27, 2021 01:01 ET (05:01 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LINDT -0.18%112100 verzögerte Kurse.27.04%
Alle Nachrichten zu LINDT
09.09.Aktien Schweiz von Devisenmarkt und Pharmasektor belastet
DJ
30.08.Aktien Schweiz schließen kaum verändert - Swiss Re schwach
DJ
29.07.Bundesgerichtshof erklärt Lindts 'Goldhasen' zur geschützten Art
DP
29.07.LINDT : BGH - Lindt-"Goldhase" genießt Markenschutz
RE
29.07.Farbton des Lindt-Goldhasen geniesst laut deutschem Gericht Markenschutz
AW
29.07.BGH-URTEIL : Farbton des Lindt-'Goldhasen' genießt Markenschutz
DP
29.07.BUNDESGERICHTSHOF URTEILT : Genießt der Lindt-'Goldhase' Markenschutz?
DP
29.07.AUSBLICK/Bundesgerichtshof verkündet Urteil zu Markenschutz für Goldhasen von Lindt
DJ
27.07.Aktien Schweiz mit leichten Abschlägen
DJ
27.07.Lindt & Sprüngli-Aktien nach süssen Halbjahreszahlen gesucht
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu LINDT
01:02LINDT : & Sprüngli with solid result in difficult pandemic year
PU
01:02LINDT : A chocolate box, a letter, and six weddings
PU
30.07.LINDT : & Sprüngli Wins German Court Dispute Against Heilemann Over Chocolate Gold Bunny
MT
29.07.LINDT : German federal court sides with Lindt in gold bunny battle
AQ
29.07.Lindt chocolate bunny hops towards victory in trademark battle
RE
29.07.Lindt chocolate bunny hops towards victory in trademark battle
RE
28.07.LINDT : Yumda - Lindt & Sprungli with double-digit sales growth and market share gains
AQ
28.07.Chocoladefabriken Lindt & Sprüngli Ag Reports Earnings Results for the Half Year Ended ..
CI
27.07.LINDT : Consumers' sweet tooth helps Lindt & Spruengli shine
RE
27.07.LINDT : & Sprüngli with double-digit sales growth and market share gains
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu LINDT
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 4 548 Mio 4 906 Mio -
Nettoergebnis 2021 483 Mio 521 Mio -
Nettoverschuldung 2021 257 Mio 278 Mio -
KGV 2021 56,1x
Dividendenrendite 2021 1,06%
Marktkapitalisierung 26 362 Mio 28 585 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 5,85x
Marktkap. / Umsatz 2022 5,56x
Mitarbeiterzahl 13 500
Streubesitz 86,1%
Chart LINDT
Dauer : Zeitraum :
Lindt  : Chartanalyse Lindt  | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends LINDT
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 7
Letzter Schlusskurs 112 100,00 CHF
Mittleres Kursziel 103 583,33 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -7,60%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Dieter R. Weisskopf Chief Executive Officer
Martin Hug Chief Financial Officer
Ernst Tanner Executive Chairman
Guido Steiner Head-Group Operations
Rudolf Konrad Sprüngli Independent Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
LINDT27.04%28 621
BARRY CALLEBAUT AG5.32%13 135
KOTOBUKI SPIRITS CO., LTD.31.53%2 042
MORINAGA & CO., LTD.8.38%1 945
CLOETTA AB (PUBL)13.46%925
GUAN CHONG BERHAD11.99%754