Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Lonza Group AG
  6. News
  7. Übersicht
    LONN   CH0013841017

LONZA GROUP AG

(LONN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Lonza-Papiere eröffnen nach Zahlen deutlich im Minus

30.01.2019 | 09:41

Bern (awp) - Nach dem ermutigenden Zwischenbericht von Ende Oktober legt Lonza mit einem insgesamt soliden Jahresergebnis nach. Umsatz und Kern-EBITDA liegen im Rahmen der Erwartungen. Bedauert wird indes der Rücktritt von Konzernchef Richard Ridinger. Zudem sorgen wenig aussagekräftige Margenvorgaben für 2019 teilweise für Verstimmung. Dennoch empfehlen Analysten die Titel weiterhin zum Kauf.

Bis um 09.30 Uhr verlieren Lonza bei hohem Handelsvolumen 6,7 Prozent auf 260,50 Franken. Der Gesamtmarkt SMI geht um 0,33 Prozent zurück.

Gemäss ersten Kommentaren bewegt sich der Umsatz im Rahmen der Erwartungen. Stärker als gedacht trägt der Bereich Pharma & Biotech zum Konzernumsatz bei. Der Umsatzbeitrag aus dem Specialty Ingredients kann den Erwartungen hingegen nicht ganz gerecht werden. Tiefer als erwartet fällt auch der Jahresgewinn aus, wobei einmalige Belastungen wie eine höhere Steuerquote mit hinein gespielt haben dürften. Entsprechend bleibt auch die im Jahresvergleich stabile Dividende etwas hinter den Prognosen zurück.

Die firmeneigenen Wachstumsvorgaben für 2019 werden für solide befunden werden, man stösst sich aber an den wenig aussagekräftigen Vorgaben für die Kern-EBITDA-Marge.

Besonders für Gesprächsstoff sorgt der Rücktritt des langjährigen Konzernchefs Ridinger. Beobachter bedauern den Schritt und verweisen auf die operativen Fortschritte bei Lonza unter seiner Führung. Besonders in angelsächsischen Aktionärskreisen sei er sehr beliebt gewesen, lautet der Tenor. Begrüsst wird hingegen, dass der Nachfolger aus dem Unternehmen kommt.

Die UBS spricht von einem Ergebnis im Rahmen der Erwartungen, das aber wenig inspirierend ausgefallen sei. Die Zielvorgaben für 2019 bezeichnet die Bank als eher vorsichtig. An ihrem Rating "Buy" hält die UBS aber fest.

Ähnlich äussert sich Baader Helvea. Die Zielvorgaben für 2019 auf Stufe EBITDA lägen um bis zu 4 Prozent unter dem Konsens, hiess es hier in einem Kommentar. Die Börsenreaktion wird aber insbesondere auf den Rücktritt von Ridinger zurückgeführt. Die Aktie wird weiterhin zum Kauf empfohlen.

Jefferies spricht ebenfalls von einem Ergebnis im Rahmen der Erwartungen mit einem vagen Ausblick. Auch Jeffries bleibt beim "Buy".

Vontobel nimmt derweil das bisherige Kursziel von 355 Franken in Revision, bestätigt aber ebenfalls "Buy". Bei einer stark negativen Reaktion der Aktie, würde sich den Investoren eine gute Einstiegsgelegenheit bieten, so ein Kommentar der Privatbank. Die etwas schwache Kursentwicklung seit Dezember sollte aber die leicht enttäuschenden Resultate bereits etwas vorweggenommen haben. Das Rating lautet unverändert "Buy" fest.

Die ZKB streicht die gute Kern-EBITDA-Marge heraus und verweist auf die hohen Einmalbelastungen auf den Gewinn. Der CEO-Rücktritt wird als überraschend und insgesamt negativ bewertet.

ra/jl/cf


© AWP 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONZA GROUP AG -2.26%742.6 verzögerte Kurse.30.56%
SMI -1.02%11817.2 verzögerte Kurse.10.40%
VONTOBEL HOLDING AG -0.43%81.1 verzögerte Kurse.15.53%
Alle Nachrichten zu LONZA GROUP AG
24.09.Lonza stellt den Nierenkrebs-Kandidaten Dovitinib von Allarity Therapeutics her
MT
23.09.Lonza produziert Krebsmittel für Allarity Therapeutics
AW
22.09.Lonza investiert in den Ausbau des Netzwerks für die Entwicklung von Arzneimitteln in d..
MT
22.09.Lonza investiert in der Schweiz und schafft 70 Arbeitsplätze
AW
21.09.Triumvira beginnt mit Humanversuchen für T-Zell-Krebstherapie
MT
20.09.Aktien Schweiz schwach - Evergrande-Krise belastet Banken
DJ
17.09.Aktien Schweiz mit Abgaben - Luxuswerte verzeichnen leicht Erholung
DJ
13.09.Schweizer Parlament von den Gesprächen des Bundesrates mit Lonza über die Impfstoffprod..
MT
13.09.Tagesvorschau international
AW
13.09.TAGESVORSCHAU : Termine am 13. September 2021
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu LONZA GROUP AG
24.09.LONZA : To Manufacture Allarity Therapeutics' Kidney Cancer Candidate Dovitinib
MT
23.09.Allarity Therapeutics and Lonza Collaborates to Manufacture Dovitinib, a Renal Cell Car..
CI
22.09.LONZA : to Invest in Expanding Drug Product Development Network in Switzerland
MT
22.09.LONZA : Invests to Expand Drug Product Development and Manufacturing Services in Switzerla..
PU
21.09.LONZA : Triumvira Begins Human Trials for T-Cell Cancer Therapy
MT
21.09.Lonza and Triumvira Immunologics Announces First Patient with HER2-overexpressing Cance..
CI
13.09.LONZA : Swiss Parliament Excluded from Federal Council's Vaccine Production Talks With Lon..
MT
26.08.GLOBAL MARKETS LIVE : UMG, Delta Air Lines, Shiseido, Qantas, Lonza...
26.08.LONZA : CFO to Move to Another Company; Novartis Executive to Take Over
MT
26.08.Lonza Appoints New CFO
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu LONZA GROUP AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 5 151 Mio 5 569 Mio -
Nettoergebnis 2021 750 Mio 811 Mio -
Nettoliquidität 2021 314 Mio 340 Mio -
KGV 2021 74,0x
Dividendenrendite 2021 0,41%
Marktkapitalisierung 55 163 Mio 59 611 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 10,6x
Marktkap. / Umsatz 2022 9,39x
Mitarbeiterzahl 14 405
Streubesitz 99,7%
Chart LONZA GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Lonza Group AG : Chartanalyse Lonza Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends LONZA GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 22
Letzter Schlusskurs 742,60 CHF
Mittleres Kursziel 765,21 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 3,05%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Pierre-Alain Ruffieux Chief Executive Officer
Rodolfo Savitzky Chief Financial Officer
Albert M. Baehny Chairman
Werner J. Bauer Independent Director
Barbara May Richmond No-Executive Independent Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
LONZA GROUP AG30.56%59 611
MODERNA, INC.311.74%173 624
IQVIA HOLDINGS INC.46.01%50 128
CELLTRION, INC.-23.54%31 745
SEAGEN INC.-7.88%29 353
PHARMARON BEIJING CO., LTD.79.90%25 236